Alle Kategorien
Suche

In der Dusche das Silikon erneuern - so geht's

In der Dusche das Silikon erneuern - so geht's1:39
Video von I. Wentz1:39

Im Laufe der Zeit sind die Fugen in der Dusche undicht geworden und es hat sich vielleicht sogar Schimmelpilz gebildet. Damit Sie die verfärbten Stellen mit Silikon erneuern können, ist es wichtig, dass Sie bei den Ausbesserungsarbeiten einige Punkte beachten.

Was Sie benötigen:

  • Silikon
  • Spachtel
  • Klinge
  • Tuch
  • Alkohol
  • Spülmittel

So erneuern Sie das Silikon in der Dusche

  1. Zunächst sollten Sie die befallenen Stellen mit einem Messer, einer scharfen Klinge oder einem Fugenkratzer säubern und die alte Silikonmasse komplett entfernen. Staub- oder Silikonrückstände lassen sich mit einem Tuch oder dem spachtelförmigen Ende des Kratzers beseitigen.
  2. Sollte sich das Entfernen der alten Silikonversiegelung aus den Fugen als sehr schwierig erweisen, so erhalten Sie im Handel einen speziellen Silikonentferner, welchen Sie mit einem Pinsel auf die Silikonmasse auftragen können. Die Flüssigkeit sollte 15 Minuten einwirken und danach können Sie die Reste mit einem Messer oder Kunststoffspachtel vollständig säubern. Nach diesem Vorgang reinigen Sie die Fugen nochmals mit einem feuchten Tuch. Bevor Sie die Dusche mit Silikon erneuern, sollten Sie die behandelten Flächen vollständig trocknen lassen.
  3. Darüber hinaus ist es möglich, dass sich im Untergrund der Fugen Schimmel gebildet hat. Bevor Sie Ihre Dusche mit Silikon erneuern, sollten Sie die Stellen mit einem Schimmel-Blocker behandeln. Nach diesem Vorgang ist es wichtig, dass die Fugen gründlich mit Alkohol gereinigt werden.
  4. Damit Sie Ihre Fugen in der Dusche nun erneuern können, sollten Sie, damit Sie ein sauberes Ergebnis erzielen, den Silikonspender oder die Kartuschenpistole an der Fuge ansetzen und mit festem Druck eine Linie mit der Masse ziehen. Achten Sie hierbei darauf, dass Sie die Rillen gänzlich auffüllen, wenn Sie die Silikonfugen in Ihrer Dusche erneuern. Anschließend sollten Sie das Silikon mit Spülmittel besprühen und es mit einem Finger nachglätten.
  5. Überschüssiges Silikon an den Rändern können Sie mit einem Glätt-Cutter aus Ihrer Dusche entfernen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos