Alle Kategorien
Suche

Handelsspanne berechnen mit Formel in Excel

Handelsspanne berechnen mit Formel in Excel2:45
Video von Bruno Franke2:45

Eine Handelsspanne kann problemlos mit dem Taschenrechner ausgerechnet werden. Wer jedoch von mehreren Artikeln die Handelsspanne berechnen will, kann dies auch mit einer Formel in Excel erledigen.

Die Definition der Handelsspanne

  • Die Handelsspanne ist die Differenz zwischen dem Einkaufspreis und dem Verkaufspreis. Dies ist die vereinfachte Definition der Handelsspanne.
  • Bei näherer Betrachtung muss jedoch auf den Begriff des Einkaufspreises detaillierter eingegangen werden. Denn hierbei handelt es sich um den tatsächlichen Einkaufspreis, abzüglich aller erhaltenen Rabatte wie Skonto oder Preisnachlässe und zuzüglich aller Kosten wie Porto usw.

Den Gewinn per Formel berechnen

Wenn Sie lediglich für ein Produkt die Handelsspanne errechnen möchten, dann können Sie dies problemlos mit dem Taschenrechner erledigen. Sollten Sie jedoch für mehrere Artikel oder immer wieder die Handelsspanne berechnen wollen, dann können Sie sich diese Arbeit erleichtern, indem Sie zum Beispiel in Excel eine Formel hierfür anlegen:

  1. Öffnen Sie Excel und legen Sie sich eine Datei an, anhand der Sie immer wieder die Handelsspanne errechnen können.
  2. Das Tabellenblatt beschriften Sie wie folgt: Spalte A wird zum Einkaufspreis, die Spalte B zum Verkaufspreis und in der Spalte C berechnen Sie die Handelsspanne. 
  3. Zum Berechnen der Handelsspanne geben Sie in der Spalte C die nachfolgende Formel ein: ((B2-A2)*100/A2).
  4. Mit dieser Formel erhalten Sie den Prozentsatz der Handelsspanne, das heißt, Sie berechnen hiermit zuerst die Differenz zwischen dem Einkaufs- und dem Verkaufspreis und setzen dann diesen Betrag ins Verhältnis zum Einkaufspreis. Schon haben Sie die Handelsspanne errechnet!

Die soeben genannte Formel kann nur angewendet werden, wenn Sie bereits den exakten Einkaufspreis kennen. Selbstverständlich können Sie diese Formel erweitern, indem Sie weitere Spalten einfügen. Wenn Sie beispielsweise in der Spalte B die Versand- und Portokosten für den Einkauf hinzufügen, dann ändern Sie die Formel wie folgt: ((C2-A2-B2)*100/A2). Somit wird die Spalte C zum Verkaufspreis und Sie subtrahieren von diesem Verkaufspreis sowohl den Einkaufspreis (Spalte A) als auch die Portokosten (Spalte B).

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos