Alle Kategorien
Suche

Dreisatz per Formel in Excel berechnen - so geht's

Dreisatz per Formel in Excel berechnen - so geht's2:19
Video von Bruno Franke2:19

Die Formel für den Dreisatz ist sehr einfach mit einem Tabellenkalkulationsprogramm wie Excel umzusetzen. Zudem ist eine solche Lösung dynamisch, man kann also leicht mit beliebigen Werten rechnen.

Einfacher und umgekehrter Dreisatz

  • Bevor Sie den Dreisatz berechnen können, müssen Sie zunächst feststellen, ob die gegebenen Größen zueinander proportional (je mehr, desto mehr) oder umgekehrt proportional (je mehr, desto weniger) sind.
  • Ein einfacher Dreisatz liegt zum Beispiel bei Gewichten und Preisen vor (zwei Kilogramm kosten doppelt so viel als ein Kilogramm), ein umgekehrter bei Geschwindigkeit und Fahrtzeit (doppelte Geschwindigkeit bedeutet halbe Fahrtzeit).
  • Davon ist abhängig, welche Formel für die Berechnung verwendet wird.

Die Formeln für den Dreisatz

  • Grundsätzlich ist ein Dreisatz immer in dieser Form aufgebaut: A/C = B/x. 
  • Für den einfachen Dreisatz berechnet sich x als C*B/A, für den umgekehrten Dreisatz ist x = C*A/B.
  • Ein Beispiel zur Verdeutlichung: Sechs Maurer brauchen einen Tag, um drei Keller zu mauern. Wie viel Keller schaffen zwölf Maurer an einem Tag? 
  • Und als Alternativaufgabe: Sechs Maurer mauern in drei Tagen ein ganzes Haus. Wie lange brauchen zwölf Maurer?

So berechnet Excel für Sie das Ergebnis automatisch

  • Um den Dreisatz in Excel zu berechnen, erstellen Sie zunächst eine neue Tabelle über die Tastenkombination STRG+N oder über das Menü "Datei" - "Neu".
  • Wenn Sie das Ergebnis in der Spalte D ausgeben wollen, geben Sie in der Zelle D1 diese Formel ein: =C1*B1/A1.
  • Wenn Sie jetzt die ENTER-Taste drücken, sehen Sie zunächst eine Fehlermeldung von Excel: #DIV/0!.
  • Das liegt daran, dass Excel noch keine Zahlen in den Spalten A bis C vorfindet, mit denen die Formel rechnen soll.
  • Geben Sie daher die Werte aus dem Beispiel ein, in A1 die "6" (Tage), in B1 die "3" Keller, und in C1 die "12" (Maurer). Dann wird in Zelle D1 das richtige Ergebnis (6) angezeigt.
  • Für den umgekehrten Dreisatz geben Sie in Zelle D2 die Formel =C2*A2/B2 ein. Und übertragen wieder die Werte aus dem Beispiel, also in A2 "6" (Maurer), in B2 "3" (Tage) und in C2 "12". In Zelle D2 erscheint das Ergebnis (1,5).

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos