Alle Kategorien
Suche

Stundenrechner mit Excel erstellen

Stundenrechner mit Excel erstellen2:28
Video von Benjamin Elting2:28

Um eine Zeiterfassung durchzuführen, gibt es diverse Programme, die Sie zu unterschiedlichen Preisen erwerben können. Alternativ kann aber auch Excel als Stundenrechner verwendet werden.

Wenn Sie einen einfachen Stundenrechner benötigen

  • Es gibt viele Gründe, weshalb ein einfacher Stundenrechner benötigt wird. Zum Beispiel können hiermit in einer kleinen Firma die Arbeitszeiten der Mitarbeiter erfasst werden. Aber auch Selbstständige benötigen eine Zeiterfassung, um die Rechnung an Ihre Kunden erstellen zu können.
  • Wenn Sie auf einfache Art und Weise Stunden erfassen möchten, dann müssen Sie hierzu nicht unbedingt ein teures Programm kaufen, Sie können dies zum Beispiel mit Excel durchführen.

Mit Excel eine Zeiterfassung durchführen

Excel bietet zahlreiche Funktionen, sowohl mathematischer als auch sonstiger Art. Eine hiervon ist das Berechnen einer benötigten Zeit:

  1. Um Excel als Stundenrechner zu nutzen, müssen Sie die Zellen, in denen die Stunden erfasst werden, als Uhrzeit formatieren. Markieren Sie hierzu mit der rechten Maustaste die Kopfzeile der entsprechenden Spalte. Jetzt öffnet sich ein Fenster, das unter anderem den Menüpunkt "Zellen formatieren" liefert. Unter diesem Menüpunkt finden Sie dann Zahlen. Hierunter klicken Sie dann auf Uhrzeit und bestätigen diese mit OK.
  2. Nun geben Sie in die entsprechenden Zellen die Uhrzeiten ein: Wählen Sie hierbei das Format mit dem Doppelpunkt zwischen der Stunde und den Minuten. Pro Tag bzw. pro Berechnungszyklus müssen Sie eine neue Zeile verwenden.
  3. Rechts neben der letzten Uhrzeit geben Sie die Formel zum Berechnen der Zeit ein: Die niedrigere Uhrzeit muss von der höheren abgezogen werden, z.B. lassen Sie die Spalte B minus die Spalte A rechnen. Um diese Formel einzugeben, klicken Sie wieder auf den Kopf der entsprechenden Spalte und aktivieren Sie das Symbol für Summe. Jetzt ändern Sie die Formel auf B1-A1. Damit diese Formel in der gesamten Spalte aktiv wird, klicken Sie mit der linken Maustaste auf die Zelle C1 und führen Sie die Maus über diese Zelle, bis ein kleines Kreuz erscheint (am rechten unteren Rand der Zelle). Sobald das Kreuz da ist, können Sie es mit der linken Maustaste anklicken und nach unten ziehen, d. h. die komplette Spalte mit der Formel markieren.
  4. Am Ende aller eingegebenen Zeiten können Sie eine Endsumme erstellen lassen. Markieren Sie hierzu z.B. die Spalte C und lassen am Schluss mit dem Summensymbol eine Endsumme erstellen.
  5. Diese ausgerechnete Zeit erscheint als Uhrzeit, das heißt Sie müssen diese Summe auf Dezimalstellen umrechnen. Bei einer halben Stunde wäre dies dann 0,5, bei einer Viertelstunde 0,25 usw.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos