Alle Kategorien
Suche

Häkelblume - so gelingt eine Rose

Häkelblume - so gelingt eine Rose5:07
Video von Lars Schmidt5:07

Wenn Sie eine Rose als Häkelblume selber machen möchten, dann brauchen Sie ein bisschen Geduld, denn beim ersten Versuch dauert es oft etwas länger. Danach können Sie aber ganz viele Rosen häkeln, und so schöne Gestecke oder Blumensträuße selber häkeln.

Was Sie benötigen:

  • Sehr dünne Baumwolle
  • Häkelnadel Nr.1
  • Schere
  • Nähnadel

Eine Häkelblume verblüht nie und ist ein dekoratives Accessoire, das viel Jahre hält.

Bild 0

So gelingt Ihnen die Knospe der Häkelblume

Sofern es in der Anleitung nicht anders angegeben ist, schließen Sie jede Runde bitte immer mit einer Kettmasche.

  1. Häkeln Sie zuerst zehn Luftmaschen und schließen Sie diese mit einer Kettmasche zu einem Ring.
  2. Nun häkeln Sie drei Luftmaschen als Ersatz für das erste Stäbchen und dann noch 15 Stäbchen in den Luftmaschenring.
  3. In der zweiten Runde ersetzen Sie das erste Stäbchen wieder durch drei Luftmaschen und häkeln dann in jedes Stäbchen der Vorrunde zwei Stäbchen.
  4. Die dritte, vierte und die fünfte Runde beginnen Sie wieder mit drei Luftmaschen, und häkeln dann wieder ein Stäbchen in jedes Stäbchen der Vorrunde und schließen die Runde.
  5. Die sechste Reihe beginnen Sie wieder mit einem Ersatzstäbchen und häkeln dann nur in jedes zweite Stäbchen der Vorrunde ein Stäbchen.
  6. Beginnen Sie nun mit zwei Luftmaschen und häkeln dann eine feste Masche in jedes Stäbchen.
  7. Auch die achte Runde beginnen Sie mit nur zwei Luftmaschen und häkeln dann in jede zweite Masche eine feste Masche.
  8. Für die letzte Runde häkeln Sie jetzt zwei Luftmaschen und wiederholen dann fortlaufend folgende Maschen: eine feste Masche, ein Stäbchen, zwei Doppelstäbchen und ein Stäbchen. Die Knospe für Ihre gehäkelte Rose ist nun fertig.
Bild 3

So häkeln Sie die Blüte

  1. Die Blüte Ihrer Häkelblume beginnen Sie mit einer Luftmaschenkette von 8 Maschen und schließen diese mit einer Kettmasche zum Ring.
  2. Häkeln Sie dann drei Luftmaschen und machen noch 17 Stäbchen in den Ring.
  3. Die zweite Runde beginnen Sie mit drei Wendemaschen und wiederholen dann fortlaufen die folgenden Maschen: zwei Luftmaschen, ein Stäbchen in das zweite Stäbchen der Vorrunde.
  4. Für die dritte Runde der Häkelblume häkeln Sie immer fünf Stäbchen in die beiden Luftmaschen, darauf folgen vier Stäbchen in die nächsten beiden Luftmaschen, dann wieder fünf Stäbchen in die nächsten beiden Luftmaschen usw. Arbeiten Sie immer fünf und vier Stäbchen im Wechsel, bis die Runde beendet ist. Die Runde wird mit einer Kettmasche in das dritte Stäbchen der Vorrunde geschlossen.
Bild 5

So häkeln Sie die Blütenblätter der Häkelblume

Ab jetzt häkeln Sie nicht mehr in Runden, sondern häkeln jedes Blütenblatt der Häkelblume einzeln.

  1. Beginnen Sie die Reihe mit einer festen Masche. Nun häkeln Sie in die ersten fünf Stäbchen der Vorrunde jeweils eine feste Masche, ein halbes Stäbchen und drei Stäbchen. Über die folgenden vier Stäbchen häkeln Sie jeweils zwei Stäbchen in eine Masche. In die nun folgenden fünf Stäbchen häkeln Sie drei Stäbchen, ein halbes Stäbchen und eine feste Masche.
  2. Die nächste Reihe beginnen Sie mit einer Luftmasche und häkeln dann eine feste Masche, ein halbes Stäbchen, ein Stäbchen und anschließend 12-mal je zwei Stäbchen in das Stäbchen der Vorrunde. Die Reihe beenden Sie mit einem Stäbchen, einem halben Stäbchen und einer festen Masche.
  3. Die sechste Reihe der Häkelblume beginnen Sie wieder mit einer Luftmasche und häkeln dann eine feste Masche, ein halbes Stäbchen, ein Stäbchen und dann zwei Stäbchen in die folgende Masche. Nun häkeln Sie in die folgenden neun Maschen jeweils zwei Doppelstäbchen. Dann kommen drei Stäbchen und zehn Mal zwei Doppelstäbchen. Diese Reihe beenden Sie mit zwei Stäbchen in ein Stäbchen, ein Stäbchen, einem halben Stäbchen und einer festen Masche.
  4. Beginnen Sie die siebte Reihe mit einer Luftmasche und einer Kettmasche. Dann häkeln Sie eine feste Masche und 23 Stäbchen, drei feste Maschen und 21 Stäbchen und beenden Sie die Reihe mit einer festen Masche.
  5. In der letzten Runde beginnen Sie mit einer Luftmasche, einer Kettmasche und einer festen Masche. Dann häkeln Sie abwechselnd einmal ein Stäbchen und einmal zwei Stäbchen in ein Stäbchen der vorherigen Reihe. Über die drei festen Maschen werden wieder drei feste Maschen gehäkelt, und dann wie zu Beginn abwechselnd wieder einmal ein Stäbchen und einmal zwei Stäbchen in ein Stäbchen der vorherigen Reihe. Beenden Sie die letzte Reihe der Häkelblume mit zwei Stäbchen und einer festen Masche.
Bild 7

Für das nächste Blatt häkeln Sie einfach drei Kettmaschen hinunter und wiederholen dann die einzelnen Schritte für die Blütenblätter. Ganz zum Schluss können Sie die einzelnen Blätter noch mit einer Reihe aus festen Maschen umhäkeln.

So setzen Sie die Häkelblume zusammen

  • Vernähen Sie zuerst alle Fäden, die an der Häkelblume sind, damit sich später nichts mehr auftrennen kann. Schieben Sie Blüte dann über die Knospe und verbinden Sie mit Nadel und Faden beide Teile so, dass die Knospe optisch schön in der Rose sitzt.
  • Nun können Sie Ihre Häkelblume entweder auf einen künstlichen Blumenstiel setzen oder Sie verwenden einen grünen Draht und befestigen diesen am unteren Teil der Blume. So können Sie die Häkelblumen entweder zu einem schönen Rosenstrauß binden oder Sie nehmen die an Draht gebunden Blüten und fertigen daraus ein schönes Gesteck.

Häkeln Sie viele bunte Rosen und machen Sie so schöne Dekorationen, die sich ganz leicht unter Wasser reinigen lassen und vor allen Dingen niemals verblühen.

Bild 9

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos