Alle ThemenSuche
powered by

Wie lange muss eine Gans braten? - So gelingt der Festtagsschmaus

Wie lange muss die Gans im Ofen bleiben, damit Sie auch sicher gar ist, jedoch nicht trocken wird? Diese Frage kann leider nur in Richtzeiten beantwortet werden.

Wie lange muss eine Gans braten? - So gelingt der Festtagsschmaus
Video von Galina Schlundt

Was Sie benötigen:

  • evtl. ein Bratenthermometer

Eine Gans im Backofen - Garzeit ermitteln

  1. Wie lange eine Gans im Backofen braten muss, damit sie auch sicher innen gar ist, hängt von vielen Dingen ab.
  2. Zum einen spielt das Gewicht der Gans eine Rolle. Selbstredend benötigt eine Gans von 4 kg eine viel längere Garzeit als eine Gans, die nur 2 kg wiegt oder eine Gänsebrust, deren Fleisch schneller gart. Denn es dauert bei der größeren Gans auch eine längere Zeit, bis die Backofenhitze durch Wärmeleitung das Innere der Gans erreicht hat.
  3. Eine Daumenregel gibt es allerdings dafür, wie lange die Gans braucht: Rechnen Sie für jedes Kilogramm des Gänsebratens eine knappe Stunde bei einer Ofentemperatur von 200 °C.
  4. Doch dieser ermittelte Zeitwert fällt meist etwas zu hoch aus, besonders bei Umluft. Die Folge kennen Sie: Das Fleisch der Gänsebrust ist bereits trocken und die Keulen sind gut gar. 
  5. Zudem hängt die Zeit, wie lange eine Gans im Backofen braten muss, davon ab, ob Sie eine Füllung enthält. Ist diese Füllung bereits vorgegart oder schnell gar wie zum Beispiel Maronen oder Äpfel, verlängert sich die Garzeit kaum.
  6. Haben Sie jedoch die Gans mit einem rohen Hackfleischteig gefüllt, müssen Sie bei der Verweildauer im Backofen unbedingt diese Füllung als Gewicht berücksichtigen.
  7. Wird die Gans bei Niedrigtemperatur gegart, müssen Sie mit erheblich längeren Zeiten im Ofen rechnen. Bei einer Temperatur um 120 °C verdoppelt sich die Garzeit. Sie müssen die Gans also bei solchen niedrigen Temperaturen praktisch über den ganzen Tag braten. Dies sollten Sie beim Weihnachtsmenü unbedingt berücksichtigen.

Eine Gans braten und prüfen, ob sie gar ist

  • Wie jedoch können Sie prüfen, ob die Gans nach der ermittelten Garzeit auch wirklich gar ist?
  • Am einfachsten schaffen Sie sich für diesen Zweck ein Bratenthermometer an.
  • Dieses verfügt über eine längere und dickere Metallnadel, die in das Fleisch (möglichst in die zentrale Mitte) hineingeschoben wird und einen Temperaturfühler hat.
  • Sie messen mit diesem Bratenthermometer also die Temperatur im Zentrum der Gans.
  • Diese sollte für Geflügel - meist ist dies auf der Anzeige sogar angegeben - mindestens 90 °C betragen. Ist diese Kerntemperatur noch nicht erreicht, heißt es für die Gans: Ab in den Ofen und weiterbraten.
  • Aber auch ohne Bratenthermometer gibt es eine Methode, auf der sicheren Seite zu sein: Schalten Sie den Backofen nach der ermittelten Zeit auf 120-150 °C herunter und braten Sie die Gans bei dieser niedrigeren Temperatur noch mindestens 1/2 Stunde. In dieser Zeit erreicht die Wärme den Kern des Geflügels bzw. verteilt sich im Geflügel und gart es sanft zu Ende.
  • Diese Garzeitverlängerung müssen Sie allerdings bei Ihrer Zeitplanung berücksichtigen. Im Übrigen schadet es keinem großen Geflügelbraten, bei Temperaturen um 100 °C noch ein Weilchen im Ofen zu bleiben, denn das Fleisch zieht dann saftig durch.

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Garzeit für Rosenkohl - so wird er knackig
Theresa Schuster

Garzeit für Rosenkohl - so wird er knackig

Rosenkohl ist lecker und gesund. Wie Sie mit der richtigen Garzeit auch die wertvollen Inhaltsstoffe der kleinen Kohlköpfe erhalten können, erfahren Sie hier.

Gänsekeulen braten - so wird's lecker
Alexandra Muders

Gänsekeulen braten - so wird's lecker

Gebratene Gänsekeulen sind gerade zur Weihnachtszeit ein beliebtes und traditionelles Essen. Damit das Fleisch schön saftig und die Haut aber knusprig wird, müssen Sie die …

Entenbraten knusprig braten - so geht's
Irene Bott

Entenbraten knusprig braten - so geht's

Entenbraten muss einfach knusprig sein, damit er schmeckt. Nichts ist enttäuschender, als wenn der Entenbraten nicht knusprig wird, sondern die Haut weich und fettig schmeckt. …

Kasslerbraten - Garzeit richtig bestimmen
Annegret Krause

Kasslerbraten - Garzeit richtig bestimmen

Bei der Berechnung der Garzeit für einen Kasslerbraten ist jedes Stück Fleisch ein Individuum. Handelt es sich um ein dickeres Fleischstück, dann muss dieses natürlich länger …

Blumenkohl dünsten - so machen Sie es richtig
Dr. Hannelore Dittmar-Ilgen

Blumenkohl dünsten - so machen Sie es richtig

Dünsten ist - neben Dämpfen - eine der gesündesten Garmethoden. Was liegt also näher, als den schmackhaften und leicht verdaulichen Blumenkohl zu dünsten?

Ähnliche Artikel

Gänsekeulen braten - so wird's lecker
Alexandra Muders

Gänsekeulen braten - so wird's lecker

Gebratene Gänsekeulen sind gerade zur Weihnachtszeit ein beliebtes und traditionelles Essen. Damit das Fleisch schön saftig und die Haut aber knusprig wird, müssen Sie die …

Gänse brauchen ausreichend Platz.
Heike Nedo

Gänse halten - so geht es artgerecht

Wer über ein großes Grundstück verfügt, kommt vielleicht auf die Idee, die große Rasenfläche in eine Gänseweide umzuwandeln. Das ist tatsächlich nicht so schwer. Einige Dinge …

Ein Gänsebraten ist ein beliebtes Weihnachtsessen.
Daniela Bender

Gans knusprig braten - so geht es im Backofen

Es gibt viele gute Rezepte für ein festliches Weihnachtsessen. Ein sehr beliebtes und traditionelles Essen ist der Gänsebraten. Denken Sie beim Einkauf auch an die Zutaten, …

Die Zubereitung einer Gans ist nicht schwer.
Annegret Krause

Gans zäh? - Zubereitungshinweise

Nicht immer hat man das Glück, dass eine Gans nach dem Garen herzhaft mundet. Trotz sorgfältiger Zubereitung ist das Fleisch nicht zart und wohlschmeckend, sondern zäh, trocken …

Gänsebraten ist sehr lecker.
Iris Gödecker

Garzeit für Gans reduzieren - so geht's

Gerade im Herbst und Winter freut sich eine gebratene Gans großer Beliebtheit. Die Zubereitungszeit ist allerdings leider recht lang. Je nach Größe kann die Garzeit bis zu vier …

Eine gute Sauce ergänzt jedes Menü.
Meggi Erwig

Sauce - zur Gans eine kräftige Sauce servieren

Das Thema Sauce mag heutzutage, angesichts diverser „Fertigsoßen“ zwar kaum noch ein Problem sein, doch die Frage ist: Wie gut schmecken sie? Wenn Sie eine Gans auf der …

Schon gesehen?

Gänsebraten - ein Rezept für Niedrigtemperatur
Dr. Hannelore Dittmar-Ilgen

Gänsebraten - ein Rezept für Niedrigtemperatur

Gänsebraten wird, wenn Sie sie bei Niedrigtemperatur im Backofen garen, wunderbar zart und saftig. Allerdings müssen Sie für dieses Rezept eine wirklich lange Zeit einplanen - …

Gänsekeulen braten - so wird's lecker
Alexandra Muders

Gänsekeulen braten - so wird's lecker

Gebratene Gänsekeulen sind gerade zur Weihnachtszeit ein beliebtes und traditionelles Essen. Damit das Fleisch schön saftig und die Haut aber knusprig wird, müssen Sie die …

Mehr Themen

Beim Weihnachtsessen sollten alle mitfeiern können - auch Diabetiker.
Maria Ponkhoff

Weihnachtsessen für Diabetiker - zwei Vorschläge

Auch Diabetiker möchten an Weihnachten schlemmen. Damit Blutzucker und Insulinspiegel konstant bleiben, sollte es nicht Gans mit weißem Reis und zum Nachtisch Kuchen und …

Wein eignet sich nicht nur zum Trinken, sondern auch zum Kochen.
Maria Ponkhoff

Mit Wein kochen - Rezepte

Wein ist eine beliebte Zutat, zum Beispiel für die Rotweinsoße. Auch bei anderen Gerichten können Sie Wein zum Kochen einsetzen. Er schmeckt unter anderem lecker an Rotkohl.

Machen Sie Ihre Pommes nach Belieben selber.
Inga Behr

Pommes selber machen

Lieber knusprig und braungebrannt? Lieber weich? Wie für alles im Leben gilt auch bei Pommes: Geschmäcker sind verschieden. Wenn Sie Pommes selber machen, können Sie sie jedoch …

Anleitung - Maiskolben grillen
Inga Behr

Anleitung - Maiskolben grillen

Die Grillsaison wurde eingeläutet und Sie möchten gerne Maiskolben grillen? Das geht ganz einfach. Besonders gut schmecken die Maiskolben mit selbstgemachter Kräuterbutter.