Alle Kategorien
Suche

Schweinefilet mit Niedertemperatur garen

Schweinefilet wird bei herkömmlichen Garmethoden schnell trocken. Wenn Sie es mit Niedertemperatur garen, erhalten Sie ein zartes und saftiges Filet.

Ein saftiges Schweinefilet kommt immer gut an.
Ein saftiges Schweinefilet kommt immer gut an.

Zutaten:

  • Für 1 Person:
  • 1 Schweinefilet (150-250g)
  • Bratfett oder Butterschmalz
  • Pfeffer
  • Paprikapulver

Zubereitung

Zubereitungszeit: 60 Minuten

  1. Bratpfanne anwärmen. Stellen Sie eine Bratpfanne mit Sandwichboden auf den Herd und lassen Sie diese heiß werden.
  2. Backofen vorheizen. Heizen Sie den Backofen auf 75 Grad vor.
  3. Platte vorwärmen. Stellen Sie eine ofenfeste Platte in den Ofen.
  4. Fett erhitzen. Geben Sie nun das Bratfett in die Pfanne. Erhitzen Sie das Fett so lange, bis ein Wassertropfen im Bratfett zischend verdampft.
  5. Schweinefilet anbraten. Legen Sie nun das Fleisch in das heiße Fett und braten dies eine Minute, bevor sie es um 45 Grad drehen und auf der Seite anbraten.
  6. Fleisch rundherum bräunen. Fahren Sie so fort, bis Sie das Fleisch rundherum, Seite für Seite, gebräunt haben.
  7. Schweinefilet würzen. Würzen Sie das Filet mit Pfeffer und Paprikapulver. Verwenden Sie für Ihr Fleischgericht an dieser Stelle noch kein Salz oder ein salzhaltiges Gewürz, da das Salz dem Filet Wasser entzieht.
  8. In den Ofen geben. Nehmen Sie das Filet aus der Pfanne und legen Sie das Fleisch auf die vorgewärmte Platte im Ofen.
  9. Bei Niedertemperatur garen. Lassen Sie Ihr Filet nun bei der Kerntemperatur von 75 Grad für 45 Minuten im Ofen.
  10. Fleisch abschmecken. Nehmen Sie das Fleisch nach der Garzeit aus dem Ofen und würzen es nun mit Salz.

Hinweise und Tipps

  • Verdampft ein Wassertropfen zischend in der Pfanne, ist die Pfanne heiß genug.
  • Stechen oder schneiden Sie das Fleisch nicht ein.
  • Benutzen SIe zum Wenden einen Pfannenwender.
  • Würzen Sie das Fleisch vor dem Garen.
  • Salzen Sie das Fleisch erst nach dem Garen.

Vorteile des Niedertemperatur-Garens

Wenn Sie Filet herkömmlich braten, benötigen Sie viel Erfahrung, um das Fleisch außen knusprig braun und innen noch zart, saftig und rosa zu braten. Garen Sie Ihr Filet mit Niedertemperatur, können Sie auch ohne viel Küchenerfahrung ein sehr leckeres Fleischgericht zubereiten.

Dadurch, dass Sie Ihr Fleisch nur sehr kurz anbraten und das Filet dann bei Niedertemperatur im Ofen nachgaren lassen, verbrauchen Sie für Ihr Fleischgericht weniger Energie, als Sie verheizen würden, wenn Sie Ihr Schweinelenden herkömmlich braten.

Mögliche Beilagen und Rezeptvorschläge zum Schweinefilet

Als Beilage zum Schweinefilet eignen sich Bandnudeln mit Champignonsauce. Das Filet kann stattdessen auch mit Gemüse kombiniert werden. Alternativ können Sie das Fleisch auch mit Kartoffeln und Rahmsauce oder Kartoffelpüree servieren. Kartoffelpuffer, eine Ofenkartoffel oder Kartoffelspalten mit einem Dip passen ebenfalls gut zu Schweinefilet.

Teilen: