Was Sie benötigen:
  • Für die Bratensauce mit Gemüsebrühe:
  • 1 gehackte Zwiebel
  • 1 gehackte Knoblauchzehe
  • 5 EL Öl
  • 2 EL Weizenmehl
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 5 EL Sojasoße dunkel
  • Salz je nach Gemack
  • Pfeffer je nach Geschmack
  • Für die dunkle Sauce:
  • 2 kg Knochen vom Schwein oder Rind
  • 1 Stange Lauch
  • 1 Tomate
  • 1 gewürfelte Karotte
  • 2 gehackte Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1/2 TL Pfefferkörner
  • 1/2 TL Pimentkörner
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 EL Paprikapulver edelsüß
  • 1 EL Sojasoße hell
  • 1 1/2 Liter Wasser
  • 2 EL Rapsöl
  • 2 Teelöffel Ingwerpulver
  • Saucenbinder

Zubereitung einer Bratensauce mit Gemüsebrühe

  1. Geben Sie für die selbst gemachte Bratensauce zunächst Öl in eine Pfanne und erhitzen Sie dieses.
  2. Sobald das Öl heiß genug ist, können Sie die Zwiebeln in die Pfanne geben und diese anschmoren, bis sie glasig sind.
  3. In dieser Zeit können Sie den Knoblauch klein hacken und ebenfalls in die Pfanne geben.
  4. Streuen Sie nun unter ständigem Rühren das Mehl auf die Zwiebeln und schmoren Sie das Ganze so lange an, bis eine hellbraune Masse entstanden ist.
  5. Gießen Sie im Anschluss sowohl die Gemüsebrühe als auch die Sojasauce hinzu und verrühren Sie alles. Achten Sie darauf, dass keine Klumpen entstehen.
  6. Schmecken Sie die Bratensauce zum Schluss noch mit Salz und Pfeffer ab.
  7. Das Rezept kann natürlich hinsichtlich der Gewürze ein wenig abgeändert werden.

Rezept für eine dunkle Sauce

  1. Erhitzen Sie zunächst Öl in einer Pfanne oder noch besser in einem Bräter.
  2. Spülen und Trocknen Sie in der Zeit die Fleischknochen ab.
  3. Ist das Öl heiß genug, können Sie die Fleischknochen von allen Seiten scharf anbraten.
  4. Während das Fleisch anbrät, können Sie die Möhren, den Sellerie und die Zwiebeln würfeln und ebenfalls in den Bräter geben.
  5. Dünsten Sie eine Weile das Gemüse an, bis Sie dieses mit Wasser ablöschen und mit Tomatenmark andicken.
  6. Die Bratensauce können Sie nun noch mit den restlichen Kräutern und den restlichen Gewürzen abschmecken.
  7. Lassen Sie die Sauce ca. 1 ½ Stunden auf kleinster Stufe köcheln. In dieser Zeit können die Gewürze und Kräuter ihr volles Aroma entfalten.
  8. Nehmen Sie danach die Knochen aus der Sauce und gießen Sie die Sauce durch ein Sieb.
  9. Fangen Sie die Sauce in einer Schüssel auf und gießen Sie sie wieder in den Bräter.
  10. Mit etwas Saucenbinder können Sie die Sauce nun andicken.
  11. Je nach Belieben können Sie das Rezept noch mit klein geschnittenen Champignons verfeinern.