Alle Kategorien
Suche

Geburtstagsessen für 30 Personen - ein Rezeptvorschlag

Ein Geburtstagsessen für 30 Personen ist nicht einfach zuzubereiten, da man nur ganz selten für so viele Personen kocht.

Ein Krustenbraten ist das optimale Geburtstagsessen.
Ein Krustenbraten ist das optimale Geburtstagsessen. © Romy2004 / Pixelio

Zutaten:

  • 4 Stücke je 2kg Krustenbraten
  • 60 tiefgefrorene Kartoffelklöße
  • 9kg frisches Sauerkraut
  • 0,5kg Schweineschmalz
  • 1kg magere Schinkenwürfel
  • 6 Lorbeerblätter
  • 10 Pimentkörner
  • 10 Gewürznelken
  • Pfeffer
  • Salz
  • Mittelscharfer Senf
  • 6 Zwiebeln

Krustenbraten ist ein geeignetes Geburtstagsessen für 30 Personen

Wenn Sie ein Geburtstagsessen für 30 Personen zubereiten möchten, dann müssen Sie eine ganze Menge Kochen. Da es sich um eine so große Menge handelt, dass Ihr Kochfeld kaum noch ausreichend ist, müssen Sie den Backofen ebenfalls nutzen. Deshalb ist dieser Rezeptvorschlag für Krustenbraten, Sauerkraut und Kartoffelklöße als Geburtstagsessen für so viele Personen bestens geeignet.

  1. Lassen Sie die Krustenbraten aus dem Schinken schneiden. Ihr Fleischer schneidet Ihnen die Schwarten mit seinem scharfen Messer spielend in kleinen Rechtecken ein.
  2. Das Fleisch der Schinkenbraten würzen Sie mit Salz und Pfeffer.
  3. Streichen Sie das Fleisch noch mit mittelscharfem Senf ein und legen Sie die Braten auf ein tiefes Backofenblech.
  4. Würzen Sie die Schwarte nur mit Salz.
  5. Gießen Sie circa 1 Liter Wasser auf das Backofenblech, schälen und vierteilen Sie die Zwiebeln und legen Sie die Zwiebelstücke in das Wasser mit auf das Ofenblech.
  6. Decken Sie die Braten mit Alufolie ab und garen Sie die Krustenbraten 90 Minuten lang bei 180°C im Backofen.

Bereiten Sie das Sauerkraut für das Geburtstagsessen zu

  1. Während die Krustenbraten im Backofen garen, erhitzen Sie in einem Topf das Schweineschmalz auf mittlerer Kochstufe so lange, bis es flüssig ist.
  2. Danach gießen Sie das flüssige Schweineschmalz ebenfalls auf ein tiefes Backofenblech.
  3. Verteilen Sie nun das Sauerkraut gleichmäßig auf dem Backofenblech im flüssigen Schmalz.
  4. Vermischen Sie die Schinkenwürfel im Sauerkraut.
  5. Mischen Sie dem Kraut auch noch die Lorbeerblätter, die Pimentkörner und die Gewürznelken unter und verteilen Sie wieder alles auf dem Blech.
  6. Schieben Sie das Backofenblech mit dem Sauerkraut mit in den Backofen. Schieben Sie das Blech in die untere Schiene und lassen Sie das Kraut bei ebenfalls 180°C circa 60 Minuten lang unter regelmäßigem Umrühren garen. Damit ist der größte Teil des Geburtstagsessens erledigt.
  7. Kochen Sie jetzt für 30 Personen 60 tiefgefrorene Kartoffelklöße. Richten Sie sich dabei nach der Zubereitungsanleitung auf der Verpackung.
  8. Nachdem die Krustenbraten 90 Minuten im Backofen garten, entnehmen Sie bitte die Alufolie. Stellen Sie den Backofen auf 250°C und lassen Sie die Schwarten der knusprig braten.

Fertig ist das Geburtstagsessen für 30 Personen. Sie müssen es nur noch servieren.

Teilen: