Alle Kategorien
Suche

Essen versalzen - so neutralisieren Sie Suppe

Essen versalzen - so neutralisieren Sie Suppe1:23
Video von Bianca Koring1:23

Salz ist ein wichtiger Stoff und ohne ihn könnte der menschliche Organismus nicht leben. Im Übermaß angewendet, mag aber keiner mehr das salzige Essen. Zum Glück gibt es Möglichkeiten, versalzenes Essen zu neutralisieren.

Was Sie benötigen:

  • Wasser
  • Milch
  • Sahne
  • Joghurt
  • Honig
  • Apfelessig
  • Kartoffel
  • Karotten
  • Nudeln
  • Reis
  • Brot
  • Gewürze
  • Mullwindel

So retten Sie versalzenes Essen

Wenn Ihnen der Salzstreuer "ausgerutscht“ ist, müssen Sie das Essen nicht unbedingt wegwerfen. Es gibt Möglichkeiten, das Salz zu neutralisieren und so versalzenes Essen zu retten.

  • Eine Suppe oder eine Soße, die nur ein wenig versalzen ist, können Sie meistens mit Wasser und anderen salzfreien Zutaten verlängern, das heißt, gießen Sie Wasser, Milch, Sahne oder Joghurt dazu, bis eine normale Salzkonzentration erreicht ist.
  • Sie können die Suppe auch einkochen lassen und als Würzfond im Kühlschrank aufheben. So können Sie die ursprünglich versalzene Suppe als Basis für neue Suppen und Soßen verwenden.
  • Auch Honig oder Apfelessig mit Honig können den Geschmack des Salzes etwas neutralisieren. Diese Methode sollten Sie bei kalten Suppen und Soßen verwenden.

Bei stark versalzenem Essen werden Sie mit dieser Methode nicht weiterkommen, es sei denn, Sie wollen statt eines Liters Suppe 20 Liter herstellen.

Neutralisieren Sie das Salz in der Suppe

War die Köchin "schwer verliebt", das heißt, ist das Essen stark versalzen, dann entfernen Sie das Salz einfach wieder daraus. Sie können versalzene Suppen oder Soßen immer retten, in dem Sie Lebensmittel darin kochen, die Salz aufnehmen. Aber diese Lebensmittel müssen Sie vor dem Essen entfernen, denn diese werden dabei stark salzig.

  • In diesem Sinn können Sie mit Kartoffeln, Karotten, Reis, Nudeln oder Brot neutralisieren. Kochen Sie diese Lebensmittel einfach ca. 20 Minuten in dem versalzenen Essen und entfernen Sie diese wieder.
  • Damit Sie keine Probleme bekommen, die dann versalzenen Lebensmittel zu entfernen, sollten Sie Kartoffeln nur schälen und vierteln und nicht noch kleiner geschnitten in die Suppe geben. Karotten können Sie als Ganzes hineingeben. Brot, Reis oder Nudeln füllen Sie am besten in ein großes Gewürzsieb (ähnelt einem riesigen Tee-Ei) oder in eine Mullwindel.

So entfernen Sie die neutralisierenden Zutaten leicht aus dem versalzenen Essen.

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Verwandte Artikel