Alle Kategorien
Suche

Ente im Römertopf zubereiten - ein Rezept

Ente im Römertopf zubereiten - ein Rezept2:06
Video von Galina Schlundt2:06

Die Ente aus diesem Rezept wird asiatisch gewürzt und noch dazu im Römertopf zubereitet. So schmort sie toll im eigenen Saft und wird schön zart.

Zutaten:

  • 1 Ente (etwa 1,5 kg Gewicht)
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 1 Stück Ingwer, etwa 5 cm
  • 150 ml Geflügelbrühe
  • 3 EL Sojasoße
  • 4 EL Reiswein (alternativ Sherry)
  • 2 TL brauner Zucker
  • 1 Prise Sternanis, gemahlen

Bitte denken Sie unbedingt daran, Ihren Römertopf ausreichend zu wässern. Wie genau das bei Ihrem Römertopf funktioniert, können Sie in der Gebrauchsanweisung nachlesen.

Ente im Römertopf garen - so wird es gemacht

  1. Waschen und putzen Sie zuerst die Frühlingszwiebel und schneiden Sie sie in sehr feine Ringe. Die Zwiebelringe werden auf den Boden des Römertopfs verteilt.
  2. Schälen Sie das Ingwerstück, reiben Sie dieses fein und geben es zu den Frühlingszwiebeln in den Römertopf.
  3. Die Ente wird nun gewaschen, trocken getupft und auf das Gemüse gelegt.
  4. Zucker, Geflügelbrühe, Sojasoße, Reiswein und Sternanis miteinander verrühren und die Ente damit begießen.

Im Ofen wird das Fleisch zart und knusprig

  1. Der mit dem Deckel verschlossene Römertopf muss nun in den Ofen gestellt werden. Dieser sollte auf jeden Fall kalt und nicht vorgeheizt sein.
  2. Bei 230 °C sollte die Ente etwa 75 Minuten lang garen. Die Garzeit ist ein wenig abhängig von der Größe und dem Gewicht der Ente.
  3. Ist die Garzeit um, nehmen Sie den Römertopf aus dem Ofen, legen die Ente auf einen Rost und bräunen Sie im Herd weitere 40 Minuten, bis sie schön knusprig ist.
  4. In der Zwischenzeit lassen Sie den Bratenfond im Kühlschrank erkalten. So lässt sich die Soße besser entfetten. Natürlich können Sie auch durch eine Fetttrennkanne entfetten.
  5. Der entfettete Geflügelfond wird püriert und abgeschmeckt. Falls nötig, können Sie ihn auch noch mit ein wenig Soßenbinder andicken. Das ist aber eine persönliche Geschmacksfrage.
  6. Ist die Ente fertig, wird sie aus dem Ofen geholt und mit der aufgekochten Soße serviert. 

Zu diesem Geflügelgericht schmecken Reis oder Kartoffelklöße am besten. Guten Appetit!

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos