Alle Kategorien
Suche

Entenkeulen zubereiten - so gelingt's im Römertopf

Entenkeulen zubereiten - so gelingt's im Römertopf2:14
Video von Galina Schlundt2:14

Entenkeulen sind mit dem richtigen Rezept wirklich ganz einfach zuzubereiten. Mithilfe eines Römertopfes schaffen Sie das wirklich auf simpelste Art und Weise - und können nach der Zubereitung insgesamt sechs Gäste damit verköstigen.

Was Sie benötigen:

  • 1,5 kg Ente
  • Pfeffer nach Belieben
  • Salz
  • Thymian (Menge nach Belieben)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Dose kleine (geschälte) Tomaten
  • 4 EL Weinbrand
  • 1/2 Glas Weißwein
  • 1 Messespitze Oregano
  • 1 Messerspitze Rosmarin
  • 1 Messerspitze Salbei (gemahlen)
  • 2 TL Instant-Hühnersuppe
  • 4 EL Sahne
  • Pfeffer

Entenkeulen im Römertopf selber machen - Vorbereitung

  1. Im ersten Schritt sollten Sie den Römertopf mit kaltem Wasser bewässern, wenn Sie die Entenkeulen darin zubereiten möchten.
  2. Waschen Sie danach die Keulen unter klarem Wasser ab und trocknen Sie sie mit einem Küchenkrepp gut ab.
  3. Nun bestreuen Sie die Entenkeulen mit dem Salz, dem Pfeffer und auch mit dem Thymian.
  4. Schälen und zerdrücken Sie als Nächstes den Knoblauch, welcher ebenfalls als weitere Zutat notwendig ist, wenn Sie Entenkeulen zubereiten möchten.
  5. Als Nächstes lassen Sie die Tomaten in einem Sieb abtropfen.

Entenkeulen zubereiten - weitere Vorgehensweise

  1. Zunächst geben Sie die Tomaten in den Römertopf, in welchem Sie die Entenkeulen zubereiten möchten. Dann legen Sie die Entenkeulen ebenso dazu.
  2. Nun gießen Sie den Weißwein in den Römertopf und geben Knoblauch, Oregano, Rosmarin, Salbei und Thymian hinzu.
  3. Jetzt schütten Sie auch den Weinbrand und die Instant-Hühnersuppe in den Römertopf, in welchem Sie die Entenkeulen zubereiten. Begießen Sie die Ente auch mit der Flüssigkeit, welche sich im Römertopf befindet.
  4. Im Anschluss daran verschließen Sie den Römertopf, in welchem Sie die Entenkeulen zubereiten, und geben ihn in den kalten Backofen auf den Rost, welcher sich auf der untersten Schiene befinden sollte.
  5. Im nächsten Schritt stellen Sie den Backofen auf 220 bis maximal 240 Grad Celsius und lassen die Entenkeulen darin gar schmoren. Begießen Sie sie alle 20 Minuten regelmäßig mit dem Sud, welcher sich im Römertopf befindet, damit sie nicht austrocknen.
  6. Nach etwa 2 1/4 Stunden sollten Sie den Deckel von dem Römertopf entfernen, sodass die Keulen für weitere 15 Minuten weitergaren können und nachbräunen.
  7. Zu guter Letzt entnehmen Sie die Keulen aus dem Römertopf und gießen in den Sud die Sahne, um die Soße zu binden. Schmecken Sie diese dann noch mit Salz und Pfeffer ab und schon sind die Entenkeulen mit Soße fertig zubereitet.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos