Alle ThemenSuche
powered by

Einkochen im Backofen - so gelingt es

Einkochen im Backofen ist nicht so einfach wie in einem speziellen Einkochtopf und auch nicht für alle Lebensmittel gleichermaßen geeignet. Allerdings ist es für Obst und Gemüse eine gute Alternative - gerade wenn Sie nur ab und zu etwas einwecken möchten.

Einkochen im Backofen - so gelingt es
Video von Bianca Koring

Was Sie benötigen:

  • Einmachgläser mit Gummiring und Metallklammern
  • Essigwasser
  • Obst oder Gemüse nach Wunsch
  • evtl. Zuckerlösung

Einkochen im Backofen verlangt viel Aufmerksamkeit. Da der eigentliche Einkochvorgang erst mit dem Aufsteigen der Luftblasen beginnt, ist es unbedingt nötig, dass Sie das Einkochgut genau beobachten.

So gelingt das Einkochen im Backofen

  1. Reinigen Sie zuerst die Einkochgläser gründlich. Die Gummiringe werden in Essigwasser 1 bis 2 Minuten ausgekocht und bis zur Verwendung in der abkühlenden Flüssigkeit liegen gelassen.
  2. Füllen Sie die Fettpfanne des Backofens ca. 2 cm hoch mit Wasser und schieben Sie das Blech in die unterste Schiene.
  3. Das geputzte und evtl. zerkleinerte Obst bzw. Gemüse wird nun fest in die sorgfältig vorbereiteten Einmachgläser gefüllt (bis unter den oberen Rand).
  4. Gießen Sie eine Zuckerlösung über die Früchte. Gemüse wird üblicherweise mit abgekochtem, ungesalzenem Wasser bedeckt.
  5. Verschließen Sie die Weckgläser und fixieren Sie die Deckel mit jeweils zwei Metallklammern.
  6. Im nächsten Schritt werden die Gläser auf die Fettpfanne in das Wasser gestellt. Sie dürfen sich nicht berühren oder an die Innenwände des Backofens stoßen.
  7. Stellen Sie nun den Ofen auf 175 Grad Celsius ein. Der eigentliche Einkochvorgang beginnt, sobald die Flüssigkeit in den Gläsern anfängt zu perlen. Das kann bis zu einer Stunde dauern!
  8. Kochen Sie Früchte ein, wird der Backofen sofort, nachdem die Luftblasen nach oben steigen, ausgeschaltet. Lassen Sie das Einkochgut noch 30 Minuten im geschlossenen Ofen stehen. Beim Einkochen von Gemüse reduzieren Sie bei Beginn des Perlens die Temperatur auf 150 Grad Celsius. Das Ganze muss nun bei dieser Hitze 90 Minuten einkochen. Danach wird der Ofen ausgestellt. Auch hier lassen Sie die Gläser noch 30 Minuten im geschlossenen Ofen stehen.

Das sollten Sie beim Einkochen beachten

  • Verwenden Sie nur unbeschädigte Einmachgläser und Gummiringe.
  • Achten Sie darauf, dass während eines Einkochvorganges nur gleiches Einkochgut und gleich große Gläser verwendet werden.
  • Kochen Sie nur einwandfreies und frisches Obst oder Gemüse ein. Überreifes Gut könnte gären und damit den Rest im Glas verderben.
  • Gemüsesorten wie Bohnen oder Erbsen sollten vor dem Einwecken blanchiert werden.

Einkochen im Backofen ist nicht geeignet für Fleisch, Brei, Kuchen, Wurst etc. Bei diesen Lebensmitteln ist das Aufsteigen der Luftbläschen nicht zu erkennen.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Zucchini dörren im Backofen - so geht's
Andrea Wendler
Essen

Zucchini dörren im Backofen - so geht's

Sie kochen jeden Tag Essen für Ihre Familie. Da heißt, dass Sie sich immer wieder etwas Neues einfallen lassen müssen. Sie möchten außer Fleisch auch mal nur etwas …

Stachelbeeren einwecken -so geht's
Ruth Heiden
Essen

Stachelbeeren einwecken -so geht's

Wer einen kleinen oder großen Garten sein Eigen nennt, darf sich glücklich schätzen. Es ist schon etwas ganz Besonderes, wenn Sie Ihr eigenes Stückchen Erde haben, wo Sie …

Aubergine im Backofen mediterran zubereiten
Karla Pauer
Essen

Aubergine im Backofen mediterran zubereiten

Mediterrane Gerichte haben ihren festen Platz in der europäischen Küche. Durch die Art der Zubereitung können Sie Auberginen und anderes Gemüse ideal mit den anderen Speisen …

Pflaumen einkochen - Anleitung
Irene Bott
Essen

Pflaumen einkochen - Anleitung

Pflaumen kann man auf vielerlei Weise einkochen. Sie schmecken als Pflaumenmus oder als Kompott. Wenn Sie Pflaumen als würziges Chutney einkochen, können Sie es zu Fleisch oder …

Wie bereitet man frische Artischocken zu?
Theresa Schuster
Essen

Wie bereitet man frische Artischocken zu?

Sie möchten frische Artischocken zubereiten, wissen aber nicht genau, wie das funktioniert? Mit der richtigen Anleitung und etwas Geduld wird die Zubereitung von Artischocken …

Granatapfel schälen - so gelingt´s
Marta Ehmcke
Essen

Granatapfel schälen - so gelingt's

Das wohl bekannteste Produkt, das ursprünglich aus dem Granatapfel hergestellt wurde, ist Grenadine – ein Sirup, der in etlichen Cocktails enthalten ist. Anders als es der Name …

Gemüsechips selber machen - Rezept
Marie Reis
Essen

Gemüsechips selber machen - Rezept

Gemüsechips sind eine gesunde und leckere Alternative zu Kartoffelchips und eigenen sich hervorragned für einen gemütlichen Fernsehabend oder eine nette Runde mit Freunden. …

Ähnliche Artikel

Tomatenmark selber machen
Mona Sudter
Essen

Tomatenmark selber machen

Wer einen eigenen Garten hat wird im Sommer oft von der Ernte überschwemmt. Von einem Tag auf den anderen werden kiloweise Tomaten reif und schon bald ist man es leid jeden Tag …

Kirschen einwecken im Glas - so geht's
Stefanie Korte
Essen

Kirschen einwecken im Glas - so geht's

Wer einen Kirschbaum im Garten hat, weiß oft nach reicher Ernte kaum, "wohin" mit den gesunden Früchten. Man kann Kirschen schnell und einfach in einem Glas einwecken, sodass …

Rote Beete einkochen - Anleitung
Irene Bott
Essen

Rote Beete einkochen - Anleitung

Rote Beete ist ein sehr gesundes Gemüse. Sie ist reich an Vitamin B, Kalium und Eisen und enthält besonders viel Folsäure. Rote Beete können Sie als Salat zubereiten oder als …

Birnen einmachen - so geht´s
Nora D. Augustin
Essen

Birnen einmachen - so geht's

Einkochen, sterilisieren oder pasteurisieren ist auch als Einwecken bekannt. Diese Bezeichnung geht zurück auf Johann Weck, der im badischen Öflingen eine Firma mit seinem …

Anleitung - Zwetschgen einkochen
Myriam Perschke
Essen

Anleitung - Zwetschgen einkochen

Wenn man das ganze Jahr über etwas von seinem Zwetschgenbaum haben möchte oder einfach Zwetschgen sehr gerne isst und zwar zu jeder Jahreszeit, dann sollte man unbedingt …

Gerade Birnen eignen sich für das Einmachen in Rotweinlösung.
Dr. Hannelore Dittmar-Ilgen
Essen

Birnen einkochen - so wird's schmackhaft

Der Birnbaum hat dieses Jahr gut getragen und Sie können die reiche Ernte gar nicht so schnell essen? Was liegt da näher, als ein Teil der Birnen schmackhaft für den Winter einzukochen?

Zwetschgenkompott einmachen - Anleitung
Matthias Bornemann
Essen

Zwetschgenkompott einmachen - Anleitung

Sie suchen nach einer leckeren Beilage für Süßspeisen wie Milchreis, Kaiserschmarrn oder Grießbrei? Probieren Sie doch ein Zwetschgenkompott – das lässt sich schnell und …

Es ist einfach, Tomaten einzukochen.
Stefanie Korte
Essen

Tomaten einkochen - so geht's

Möchten Sie Tomaten einkochen, so benötigen Sie ein paar Utensilien, damit Sie zu einem späteren Zeitpunkt die Köstlichkeiten genießen können.

Schon gesehen?

Mirabellen einmachen - so geht's
Anne-Kathrin Ellhorn
Essen

Mirabellen einmachen - so geht's

Die süßen gelben Zwetschgen gehören zu einer Untersorte der Pflaumen und schmecken einfach köstlich. Mirabellen wachsen im Herbst und lassen sich in vielen leckeren Gerichten …

Birnen einmachen - das Einkochen funktioniert so
Irene Bott
Essen

Birnen einmachen - das Einkochen funktioniert so

Reife Birnen sind saftig und süß. Man kann das Obst einfach so essen, eine Käseplatte damit verfeinern, Birnenkuchen backen oder die Früchte einmachen und als Kompott …

Wie schnitzt man Figuren aus Obst oder Gemüse?
Marta Ehmcke
Essen

Wie schnitzt man Figuren aus Obst oder Gemüse?

Ob Hochzeit, Geburtstag oder Silvester – ein kaltes Buffet eignet sich für jede Feier. Doch nicht immer kann man es sich leisten, einen Partyservice zu engagieren. Wenn man …

Das könnte sie auch interessieren

Apfel-Lauch-Kuchen sind eine ideale Beilage für Gemüsefans.
Michaela Geiger
Essen

Herzhaft-fruchtige Kreationen - Apfel-Lauch-Kuchen

Den herzhaft-fruchtigen Apfel-Lauch-Kuchen können Sie als eigenständiges Gericht oder auch als Beilage zu Fleisch servieren. Besonders gut schmeckt er zur Lammkeule oder zum Rinderbraten.