Alle Kategorien
Suche

Druckerfarbe entfernen - so werden Ihre Hände wieder sauber

Druckerfarbe entfernen - so werden Ihre Hände wieder sauber1:45
Video von Laura Klemke1:45

Wer kennt nicht dieses Problem: Man wechselt die Druckerpatrone oder befüllt sie mit neuer Farbe und schon ist es passiert. Die lästige Druckerfarbe hat sich überall auf den Händen verteilt und man bekommt sie einfach nicht weg. Aber es ist gar nicht so schwer, die hartnäckige Farbe wieder zu entfernen.

Was Sie benötigen:

  • Radierschwamm
  • Waschpulver
  • Gummihandschuhe
  • Nagelbürste
  • Geschirrreinigungsmittel
  • Seife
  • Bimsstein
  • Butter oder Margarine
Bild 0

So entfernen Sie die Druckerfarbe von Ihren Händen

  1. Radierschwamm: Die erste Möglichkeit Druckerfarbe von der Haut zu entfernen ist die Verwendung eines Radierschwammes. Einfach die Hände mit dem Schwamm abreiben. Die Farbe löst sich ab. Allerdings bekommen Sie mit dem Radierschwamm die Farbe nicht aus allen Hautfalten entfernt.
  2. Waschpulver: Ebenso schnell und wirksam ist der Trick mit dem Waschmittel. Lösen Sie Waschpulver in heißem Wasser auf und legen Sie Ihre Hände hinein. Warten Sie einige Minuten und die Druckerfarbe sollte sich mit Hilfe einer Nagelbürste entfernen lassen. Alternativ können Sie auch Gummihandschuhe mit warmem Wasser und Waschpulver füllen und die Handschuhe anschließend über Ihre verschmutzten Hände stülpen.
  3. Geschirrreinigungsmittel: Anstelle von Waschpulver, wie bei Tipp 2, können Sie auch Geschirrreinigungsmittel für die Spülmaschine (Pulver oder Tabs) verwenden. Fahren Sie dann wie bei Tipp 2 beschrieben weiter fort.
  4. Bimsstein und Seife: Schäumen Sie Ihre Hände gründlich mit Seife ein und lassen Sie den Seifenschaum einige Zeit einwirken. Während der Einwirkzeit können Sie auch noch zusätzlich Gummihandschuhe über Ihre Hände stülpen. Dann rubbeln Sie die Druckerfarbe mit einem Bimsstein weg. Bimssteine dienen eigentlich dem Entfernen von Hornhaut und sind in jeder Drogerie zu erwerben. Natürlich können Sie den Bimsstein auch ohne vorheriges Einseifen verwenden, dies kann jedoch schmerzhaft und weniger effektiv sein.
  5. Butter oder Margarine: Ebenso können Sie Ihre Hände mit Butter oder Margarine einreiben und sie anschließend mit Seife oder Spülmittel abwaschen. Klingt komisch, aber das Entfernen der Druckerfarbe funktioniert.
  6. Andere Tipps: Natürlich können Sie auch andere Mittelchen wie Zitronensaft, Sandseife oder Scheuermilch ausprobieren. Jedoch haben sich die ersten 5 genannten Ratschläge eher bewährt.  
Bild 2
Bild 2
Bild 2
Bild 2

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos