Alle Kategorien
Suche

CD-Kratzer entfernen mit Haarspray - so funktioniert es

CD-Kratzer entfernen mit Haarspray - so funktioniert es1:19
Video von Benjamin Elting1:19

Durch den häufigen Gebrauch können Ihre CDs schnell Kratzer aufweisen. Ärgerlich, wenn die Lieblings-CD plötzlich nicht mehr abgespielt werden kann. Doch es gibt verschiedene Hausmittel, mit denen Sie gegen kleine Beschädigungen erfolgreich vorgehen können. Leichte CD-Kratzer können Sie beispielsweise mit Haarspray entfernen.

Was Sie benötigen:

  • Haarspray
  • weiches Tuch
  • Zahncreme
  • Lackpolitur
  • Wasser

CD-Kratzer erfolgreich mit Haarspray und anderen Hausmitteln beseitigen

Schnell kann es zu CD-Kratzern auf dem Musikträger kommen. Sind diese Beschädigungen nicht zu groß, können sie mit diversen Hausmitteln entfernt werden.

  • Sie können versuchen, kleine CD-Kratzer mit Haarspray zu entfernen. Sprühen Sie es einfach auf die betroffenen Stellen auf und lassen Sie es kurze Zeit einwirken. Wischen Sie anschließend mit einem trockenen Tuch darüber. Eine einhundertprozentige Erfolgsgarantie bietet diese Methode zwar nicht, erfahrungsgemäß können kleine CD-Kratzer damit jedoch oftmals beseitigt werden.
  • Ein weiteres Hausmittel zum Entfernen leichter CD-Kratzer stellt weiße Zahncreme dar, die allerdings keine groben Putzpartikel enthalten darf. Nehmen Sie als Erstes ein Mikrofasertuch zur Hand und geben Sie etwas Zahncreme auf die CD-Kratzer. Reiben Sie die Zahncreme nun mit kreisenden Bewegungen über die beschädigten Stellen. Lassen Sie die Paste dann vollständig eintrocknen und waschen Sie sie anschließend mit klarem Wasser wieder ab. Waren es tatsächlich nur leichte Kratzer, sollten Sie Ihre CD jetzt wieder abspielen können.
  • Auch Lackpolitur kann Ihnen helfen, CD-Kratzer erfolgreich zu entfernen. Geben Sie dazu ein wenig von der Politur auf die Kratzer und polieren Sie diese mit einem weichen Tuch. Anschließend spülen Sie die CD ebenfalls wieder mit Wasser ab und reiben Sie trocken.

Beschädigungen vorbeugen statt entfernen

Haarspray und andere Hausmittel können bedingt helfen, CD-Kratzer zu entfernen. Der Erfolg ist dabei zwar nicht garantiert, aber mit ein wenig Glück, können Sie Ihre CD anschließend wieder abspielen.

  • Am besten beugen Sie so gut wie möglich vor, damit Sie Ihre CDs erst gar nicht von Kratzern befreien müssen.
  • Lassen Sie Ihre Musikträger aus diesem Grund nicht ohne Hülle offen liegen.
  • Berühren Sie Ihre CDs nicht an der Unterseite, an der sie gelesen werden. Dadurch verhindern Sie die Entstehung von Kratzern und Verschmutzungen.
  • Befreien Sie Ihre CDs zudem regelmäßig von Staub. Verwenden Sie dafür ein spezielles Mikrofaser-Staubtuch.
  • Außerdem können Sie vorab auch eine Kopie anfertigen, sofern die CD nicht über einen Kopierschutz verfügt.

Groben Beschädigungen können Sie vorbeugen, indem Sie sorgfältig mit Ihren CDs umgehen. Und kleine Kratzer lassen sich in den meisten Fällen erfolgreich mit den genannten Hausmitteln entfernen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos