Alle Kategorien
Suche

Mit einem Bimsstein die Hornhaut entfernen

Mit einem Bimsstein die Hornhaut entfernen0:53
Video von Linda Erbstößer0:53

Hornhaut an den Füßen sieht nicht besonders schön aus, kann aber auch schmerzhaft werden, wenn sie nicht entfernt wird. Schon seit langer Zeit wird hierfür der natürliche Bimsstein benutzt, der in vielen Ländern, darunter auch Deutschland, abgebaut wird.

Bimsstein ist ein Vulkangestein, das unterschiedliche Farben haben kann. Es kann fast schwarz oder fast weiß sein, meistens hat der Stein aber eine hellgraue Farbe.

Bimsstein für die Körperpflege

  • Bimsstein wird für viele Zwecke eingesetzt. Er wird im Baugewerbe, im Gartenbau, in der Zahntechnik, bei der Herstellung von Kleidung, im Haushalt und bei der Körperpflege verwendet.
  • Im kosmetischen Bereich eignet sich Bimsstein dazu, Verschmutzungen von den Händen zu entfernen, die sich mit Seife schlecht lösen lassen. Dann sollte er jedoch vorsichtig verwendet werden, weil er die oberen Hautschichten abträgt. Besonders häufig wird er aber zur Entfernung von Hornhaut an den Füßen eingesetzt.
  • Bimsstein für die Fußpflege können Sie in Drogerien und Apotheken kaufen. Hierbei ist aber zwischen natürlichem und künstlich hergestelltem Bimsstein zu unterscheiden. Echter Bimsstein wird nur in handliche Stücke geschnitten, bleibt aber ansonsten naturbelassen. In den Drogeriemärkten finden sich jedoch häufig Bimssteine, die zunächst gemahlen wurden, um sie dann in eine Form zu pressen. Oft werden bei der Herstellung Farben hinzugefügt, sodass Sie blaue und rote Bimssteine im Handel finden.

Mit diesem Stein Hornhaut entfernen

  1. Bevor Sie die Hornhaut mit einem Bimsstein entfernen, sollten Sie ein warmes Fußbad nehmen, um die Hornhaut weich zu machen. Etwas 10 bis 15 Minuten sollten schon ausreichen. Wenn Sie gerade keine Zeit für ein Fußbad haben, können Sie den Bimsstein auch nach dem Duschen benutzen, wenn Ihre Füße etwas eingeweicht sind.
  2. Dann können Sie die Hornhaut an Ihren noch feuchten Füßen mit dem Bimsstein einfach vorsichtig abschleifen.
  3. Nach der Entfernung der Hornhaut trocknen Sie Ihre Füße ab und cremen sie am besten mit einer Fußcreme ein.

Natur-Bimsstein ist zwar meist etwas teurer als die gemahlenen und wieder verpressten Bimssteine, die in den Drogerien verkauft werden, dafür hält er aber auch viel länger.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos