Alle Kategorien
Suche

Dose öffnen ohne Dosenöffner

Dose öffnen ohne Dosenöffner - so geht´s1:49
Video von Bruno Franke1:49

Kein Dosenöffner zur Hand? Sie können die Dose öffnen, ohne einen Dosenöffner zu benutzen. Dabei ist viel Geschick gefragt.

Dose ohne Dosenöffner mit einem Taschenmesser öffnen

Bei den nachfolgend beschriebenen Methoden müssen Sie sehr vorsichtig vorgehen. Es besteht erhöhte Verletzungsgefahr. Nehmen Sie ein Taschenmesser zu Hilfe, welches ein hakenförmiges Tool zum Öffnen von Flaschen und Konservendosen hat.

Bild -1
© Irene Bott

  1. Öffner ansetzen. Setzen Sie den Haken des Taschenmesseröffners außen am oberen Dosenrand an.
    Bild -1
    © Irene Bott
  2. Öffner reindrücken. Senken Sie die Spitze des Öffners in den Deckel und drücken ein Loch hinein.
    Bild -1
    © Irene Bott
  3. Deckel öffnen. Drehen Sie die Konservendose, während Sie den Deckel durch die Hebelwirkung Stück für Stück öffnen.
    Bild -1
    © Irene Bott
  4. Deckel aufklappen. Klappen Sie den geöffneten Deckel vorsichtig zurück.
    Bild -1
    © Irene Bott

Dose mit scharfem Messer öffnen

Alternativ verwenden Sie ein sehr scharfes Messer mit glatter Klinge.

  1. Messerspitze aufsetzen. Setzen Sie das Messer mit der Spitze mittig auf den Dosendeckel.
  2. Klinge einstechen. Halten Sie die Dose gut fest und stechen Sie tief in das Blech.
    Bild -1
    © Irene Bott
  3. Deckel aufschneiden. Schneiden Sie den Deckel von der Mitte aus kreuzförmig auf.
    Bild -1
    © Irene Bott
  4. Deckelstücke aufklappen. Biegen Sie die vier Deckelstücke vorsichtig in Richtung Dosenrand auf.
    Bild -1
    © Irene Bott

Die Ränder des, mit den oben beschriebenen Methoden, geöffneten Dosendeckels sind sehr scharf. Verwenden Sie vorzugsweise eine Zange zum Aufbiegen des Deckels.

Konservendosen öffnen ohne Risiko

Erhältlich sind Konservendosen mit einem sogenannten Ring-Pull-Verschluss. Diese Dosen lassen sich einfach durch Ziehen am Ring, der am Deckel der Dose befestigt ist, öffnen. Sie benötigen keinen Dosenöffner dazu.

Im Internet kursieren Anleitungen, die das Öffnen einer Dose in kochendem Wasser beschreiben. Dieser Trick ist gefährlich, sodass Sie ihn nicht ausprobieren sollten. Auch das Aufschlagen auf einen Stein zum Eindellen und Öffnen einer Konservendose ist nicht praktikabel.

Dosen mit einer Metallschere, einer Metallsäge oder einem Schraubenzieher zu öffnen ist möglich. Die Gefahr, dass dabei Metallspäne in die Dose fallen, ist allerdings groß. Für eingedoste Nahrungsmittel sind diese Tricks deshalb nicht zu empfehlen.

Gehen Sie geschickt und sehr konzentriert vor, gelingt es Ihnen eine geschlossene Dose ohne Dosenöffner zu öffnen. Auf Dauer sind diese Methoden jedoch zu gefährlich. Kaufen Sie sich einen guten Dosenöffner mit Schneidrad. Derlei Modelle funktionieren einfach, effizient und ohne Verletzungsgefahr.

 

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos