Alle Kategorien
Suche

Beißschiene reinigen - so geht's

Beißschiene reinigen - so geht´s 1:32
Video von Bruno Franke1:32

Tragen Sie nachts auch eine Beißschiene? Dann wissen Sie, dass sie sich leider nicht von alleine reinigt. Genau wie bei der Zahnreinigung sollten Sie auf Gründlichkeit bei der Reinigung Ihrer Beißschiene achten!

Was Sie benötigen:

  • Zahnbürste
  • Zahnpasta
  • Chlorhexidinlösung
Beißschiene gründlich reinigen - für eine gesunde Mundhygiene
  • Die Beißschiene haben Sie jede Nacht in Ihrem Mund. Um so wichtiger, dass Sie sie regelmäßig und gründlich reinigen! Die meisten Beißschienen sind aus Kunststoff und halten einiges aus. Ein paar Kleinigkeiten sollten Sie dennoch beachten.
  • Wenn Sie morgens nach dem Aufstehen die Beißschiene aus dem Mund nehmen, sollten Sie sie als erstes unter fließendem, warmen Wasser abspülen. Wenn Sie die Schiene aus dem Mund genommen haben, putzen Sie dann wahrscheinlich sowieso im Anschluss die Zähne. Geben Sie nochmals etwas Zahnpasta auf die Zahnbürste und putzen damit die Beißschiene gründlich von allen Seiten. Wichtig ist, dass Sie in alle Ecken gelangen und Erhebungen besonders gut abbürsten.
  • Das Abschrubben mit der Zahnbürste sollte auf jeden Fall gründlich gemacht werden und nicht nach dem Motto, "einmal drüber, fertig!". Bedenken Sie, dass Sie die Beißschiene jede Nacht im Mund haben und direkt an den Zähnen tragen.
  • Ein bis zwei Mal in der Woche sollten Sie die Beißschiene in eine Lösung von Chlorhexidin legen. Chlorhexidinlösung ist in Apotheken und Drogerien erhältlich. Es hat eine starke desinfizierende Wirkung und wirkt auch Gerüchen entgegen.
  • Geben Sie dafür etwas der Chlorhexidinlösung in eine Schale oder ein Glas und legen die Beißschiene für einige Minuten hinein. Danach entnehmen Sie die Schiene und waschen Sie nochmal unter klarem Wasser ab.
  • Bei Beißschienen aus Kunststoff müssen Sie vorsichtig mit heißem Wasser sein. Durch sehr hohe Temperaturen kann sich der Kunststoff verziehen oder verformen. Warm abwaschen ist kein Problem, nur mit kochendem Wasser sollten Sie vorsichtig sein. Als Faustregel gilt: Das Wasser sollte nur so heiß sein, wie Sie es selbst noch mit der Hand aushalten könnten.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos