Alle Kategorien
Suche

Zahnschiene reinigen - so wird sie richtig sauber

Zahnschiene reinigen - so wird sie richtig sauber1:16
Video von Lars Schmidt1:16

Knirschen Sie nachts mit den Zähnen und haben Sie aus diesem Grund eine Zahnschiene verordnet bekommen? Wichtig ist, neben der täglichen Mundhygiene, natürlich auch das richtige Reinigen der Zahnschiene.

Was Sie benötigen:

  • Reinigungstabs (für Gebisse oder Zahnspangen)
  • Glas/Zahnputzbecher
  • Zahnpasta
  • Zahnbürste

Eine Zahnschiene ist meist aus transparentem Kunststoff gefertigt und dient dem Schutz Ihrer Zähne. Häufig wird eine Schiene Patienten verordnet, die nachts unbewusst mit den Zähnen knirschen. Auf Dauer schadet das den Zähnen - eine Zahnschiene verhindert den Abrieb des Zahnschmelzes und schützt somit sehr effektiv. Allerdings gilt auch hier, genau wie bei Ihren Zähnen, dass eine tägliche, korrekte Reinigung und Hygiene der Schiene unerlässlich ist! Ähnlich wie bei einem Gebiss, können Sie spezielle Tabs zum Reinigen von Zahnschienen verwenden. In den meisten handelsüblichen Reinigungstabletten für Gebisse ist Aktivsauerstoff zugesetzt. Dieser Aktivsauerstoff tötet Bakterien und Keime ab und sorgt für eine saubere Oberfläche Ihrer Zahnschiene.

So reinigen Sie Ihre Zahnschiene richtig

  1. Zunächst können Sie mit einer Zahnbürste und etwas Zahncreme Ihre Zahnschiene unter lauwarmem, fließendem Wasser reinigen.
  2. Anschließend geben Sie lauwarmes Wasser in ein Glas oder Zahnputzbecher und legen dann die Gebissreinigungstablette hinein.
  3. Nachdem die Tablette sich vollständig aufgelöst hat, legen Sie Ihre Schiene zum Reinigen in das Glas. Dabei ist darauf zu achten, dass sie vollständig mit der Reinigungslösung bedeckt ist.
  4. Lassen Sie Ihre Zahnschiene nach Vorgabe der Gebrauchsanleitung einwirken.

Beim Reinigen Ihrer Zahnschienen sollten Sie nach Möglichkeit nicht die Einwirkzeit überschreiten, ansonsten können eventuelle Verfärbungen Ihrer Zahnschiene die Folge sein. Bewahren Sie die Tabs zur Reinigung Ihrer Zahnschiene unbedingt an einem sicheren Ort auf. Sie dürfen nicht in die Hände von Kindern gelangen!

Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos