Alle ThemenSuche
powered by

Bärlauch einfrieren - so machen Sie es richtig

Es gibt vielfältige Möglichkeiten Bärlauch richtig und mit minimalem Geschmacksverlust einzufrieren. So konserviert, haben Sie jederzeit die gewünschte Menge zur Hand und können Suppen, Saucen und viele andere Speisen mit dem wilden Knoblauch verfeinern und würzen.

Bärlauch einfrieren - so machen Sie es richtig
Video von Lars Schmidt

Was Sie benötigen:

  • Eiswürfelbehälter
  • oder Gläschen
  • oder Butter
  • oder Olivenöl
  • oder Suppenflüssigkeit
Bild 1

Bärlauch richtig einfrieren – Vorbereitung

  • Die Möglichkeiten, Bärlauch einzufrieren, sind vielfältig. Zum Trocknen eignet er sich nicht, da er dabei zu viel an Geschmack verliert.
  • Zunächst sollten Sie die gewünschte Menge frisch sammeln. Dabei sollten Sie unbedingt darauf achten, dass der Bärlauch noch nicht blüht und dass Sie nur die Blätter abzupfen.
Bild 3

Frischen Bärlauch richtig einfrieren

  • Waschen Sie den Bärlauch zunächst sehr sorgfältig.
  • Schneiden Sie ihn dann in breite Streifen.
  • Breiten Sie den geschnittenen Bärlauch auf einem großen Blech aus. Legen Sie das Blech anschließend in die Gefriertruhe.
  • Im gefrorenen Zustand können Sie den wilden Knoblauch dann in eine Dose, die Sie dann in der Gefriertruhe aufbewahren, umfüllen.

Bärlauch im Eiswürfelbehälter einfrieren

  • Waschen und pürieren Sie den frischen Bärlauch.
  • Geben Sie ihn dann in einen Eiswürfelbehälter und legen Sie diesen zum Einfrieren in die Gefriertruhe.
  • Sind die Bärlauch-Würfel gefroren, können Sie sie auch in einen Plastikbeutel umfüllen.
  • Um zu verhindern, dass Ihre gesamte Gefriertruhe nach Bärlauch riecht, können Sie den pürierten Bärlauch auch in handelsübliche Eiswürfelbeutel füllen.

Bärlauch mit Butter richtig einfrieren

  • Waschen und schneiden Sie den Bärlauch.
  • Vermischen Sie ihn dann mit etwas Butter. Im Verhältnis eher viel Bärlauch und wenig Butter.
  • Füllen Sie die Bärlauch-Butter zum Einfrieren in Gläschen.
  • Diese Butter schmeckt besonders gut zu frisch gegrilltem Fleisch, Fisch oder Gemüse.

Bärlauch mit Olivenöl einfrieren

  • Für diese Variante pürieren Sie den Bärlauch einfach mit etwas Olivenöl.
  • Füllen Sie das Püree zum Einfrieren am besten in Gläschen ab.
  • Diese Mischung eignet sich besonders gut für Spaghetti.

Bärlauch mit Suppe richtig einfrieren

  • Waschen und schneiden Sie den Bärlauch.
  • Geben Sie den Bärlauch in etwas Suppenflüssigkeit bzw. Gemüsebrühe. Verwenden Sie im Verhältnis zum Bärlauch so wenig Flüssigkeit wie möglich.
  • Pürieren Sie das Ganze mit einem Pürierstab.
  • Diese Mischung können Sie dann portionsweise einfrieren.
  • Auf diese Weise eingefrorener Bärlauch eignet sich sehr gut zum Würzen von Suppen und Saucen.
Bild 13
Bild 13
Bild 13

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Brokkoli richtig kochen - so geht's
Anna Schmidt
Essen

Brokkoli richtig kochen - so geht's

Gemüse ist gesund und liegt im Trend. Insbesondere Brokkoli wird zudem eine gute Vorsorgewirkung gegen Krebs nachgesagt. Meist schmeckt er am besten, wenn er nicht gekocht, …

Gänsebraten - ein Rezept für Niedrigtemperatur
Dr. Hannelore Dittmar-Ilgen
Essen

Gänsebraten - ein Rezept für Niedrigtemperatur

Gänsebraten wird, wenn Sie sie bei Niedrigtemperatur im Backofen garen, wunderbar zart und saftig. Allerdings müssen Sie für dieses Rezept eine wirklich lange Zeit einplanen - …

Champignons in Knoblauchsauce - ein Rezept
Michaela Geiger
Essen

Champignons in Knoblauchsauce - ein Rezept

Wie auf dem Rummel oder dem Weihnachtsmarkt schmecken diese Champignons in Knoblauchsauce aus diesem Rezept. In Zukunft müssen Sie nicht mehr bis zum nächsten Jahrmarkt warten, …

Apfelmarmelade selber machen - so gelingt's
Bianca Koring
Essen

Apfelmarmelade selber machen - so gelingt's

Sind Sie auf der Suche nach einem ganz besonderen Brotaufstrich? Wie wäre dann mal, wenn Sie eine leckere Apfelmarmelade selber machen? Dieses gelingt garantiert und kann zum …

Rigatoni al forno - so gelingt's wie beim Italiener
Rainer Ellmer
Essen

Rigatoni al forno - so gelingt's wie beim Italiener

Holen Sie sich Italien nach Hause und kochen Sie doch mal nach einem einfachen Rezept Rigatoni al forno selber. Mit dieser Anleitung zaubern Sie ein leckeres Essen auf den Tisch.

Belgische Pommes - Rezept
Michaela Geiger
Essen

Belgische Pommes - Rezept

Um in den Geschmack von echten belgischen Pommes frites zu kommen, müssen Sie nicht extra nach Belgien reisen. Mit diesem einfachen Rezept lassen sich die leckeren …

Original ungarisches Gulasch - Rezept
Susanne Wierschalka
Essen

Original ungarisches Gulasch - Rezept

Original ungarisches Gulasch ist ein traditionelles Gericht, das nicht nur als Mittagessen, sondern auch als Zwischenmahlzeit geschätzt wird. Aus frischen Zutaten hergestellt, …

Ähnliche Artikel

Ingwer-Marmelade selber machen
Sarah Müller
Essen

Ingwer-Marmelade selber machen

Ingwer-Marmelade ist vor allen Dingen in Großbritannien sehr beliebt. Obwohl Ingwer in Deutschland immer noch als ziemlich exotisch angesehen wird, lässt sich eine leckere …

Rezept für Chutney aus grünen Tomaten.
Heike Nedo
Essen

Grüne Tomaten - Rezept für ein scharfes Chutney

Wenn der Frost zu früh kommt, stellt sich oft die Frage, wohin mit den noch nicht ausgereiften, grünen Tomaten? Mit diesem Rezept für ein scharfes Chutney können Sie Ihre …

Lamm benötigt eine besondere Behandlung.
Manuela Träger
Essen

Lammsteak richtig braten - so geht's

Wer Lammsteak richtig braten möchte, sollte unbedingt ein paar Tipps beachten. Ansonsten wird das Lamm trocken und zäh.

So gelingt Ihnen Schweinebraten im Backofen.
Rainer Ellmer
Essen

Schweinebraten im Backofen zubereiten - so geht's

Ein leckerer saftiger Schweinebraten gelingt am besten im Backofen. Dabei sind allerdings einige Sachen zu beachten, damit der Schweinebraten nicht austrocknet. In dieser …

Blumenkohl schmeckt mit verschiedenen Gewürzen.
Laura Klemke
Essen

Blumenkohl würzen

Durch richtiges Würzen bekommt Blumenkohl den letzten Pfiff. Unterschiedliche Geschmacksrichtungen kann man mit Senfkörnern, Kurkuma oder Cayennepfeffer erhalten.

Schon gesehen?

Salzbraten  - ein Rezept
Anette Magin
Essen

Salzbraten - ein Rezept

Falls Sie Salzbraten noch nicht kennen und auf der Suche nach einem ganz einfachen, leckeren, preiswerten und unkomplizierten Rezept für ein Fleischgericht für mehrere Personen …

Rinderfilet richtig braten - so geht´s
Mona Sudter
Essen

Rinderfilet richtig braten - so geht's

Ein saftiges Stück Rinderfilet ist ein wunderbares Festtagsessen, auch ohne viele Soßen und Beilagen: Ein richtig gut gebratenes Rinderfilet steht für sich als schmackhafte …

Das könnte sie auch interessieren

Bratenthermometer richtig verwenden
Jennifer Scholz
Essen

Bratenthermometer richtig verwenden

Ob beim Backen oder Grillen, mit einem Bratenthermometer sind Sie immer auf der sicheren Seite, wenn Sie wissen wollen, wann Ihr Fleisch- oder Fischgericht fertig gegart ist.

Djuvec-Reis ist die klassische Beilage zu Cevapcici.
Roswitha Gladel
Essen

Djuvec-Reis - ein Rezept

Das Rezept für Djuvec-Reis basiert auf einem traditionellen Schmorgericht, das in der Türkei, in Griechenland und auf dem Balkan bekannt ist. Die Zutaten und die Zubereitung …

Machen Sie Ihre Pommes nach Belieben selber.
Inga Behr
Essen

Pommes selber machen

Lieber knusprig und braungebrannt? Lieber weich? Wie für alles im Leben gilt auch bei Pommes: Geschmäcker sind verschieden. Wenn Sie Pommes selber machen, können Sie sie jedoch …

Anleitung - Maiskolben grillen
Inga Behr
Essen

Anleitung - Maiskolben grillen

Die Grillsaison wurde eingeläutet und Sie möchten gerne Maiskolben grillen? Das geht ganz einfach. Besonders gut schmecken die Maiskolben mit selbstgemachter Kräuterbutter.

Red Snapper kann in der Pfanne mit frischer Zitrone zubereitet werden.
Myriam Perschke
Essen

Red Snapper - Zubereitung

Der Red Snapper ist gerade in den USA ein beliebter Speisefisch und kann lecker zubereitet werden, leider ist er inzwischen stark überfischt.

3 Gramm wiegt ein Zuckerwürfel.
Manuela Bauer
Essen

Würfelzucker - Gewicht

Das Gewicht von Würfelzucker ist gesetzlich nicht festgelegt. Die Größe der kleinen Stückchen aus Zucker beruht auf einem Maß, das 1949 durch die Erfindung einer Maschine entstand.