Alle Kategorien
Suche

Anleitung - Soße für einen Entenbraten machen

Anleitung - Soße für einen Entenbraten machen1:46
Video von Galina Schlundt1:46

Egal ob an Feiertagen, Geburtstagen oder für ein „perfektes Dinner“ – mit einem Entenbraten werden Sie Ihre Gäste garantiert immer wieder beeindrucken und glücklich machen. Das Wichtigste neben gut gegartem Fleisch ist natürlich die passende Soße zum Entenbraten, da sie das I-tüpfelchen eines guten Essens ist. Die beiden klassischen Soßen zur Ente sind aus Rotwein oder aus Orangensaft.

Was Sie benötigen:

  • Für eine Ente a l’Orange:
  • 1 EL brauner Zucker
  • 1 EL Sherry
  • 2 Bioorangen
  • 1 Zitrone
  • Grand Marnier
  • Butter, in kleine Stücke geschnitten und gefroren
  • Salz und Pfeffer
  • Für die Rotweinsoße:
  • Entenklein
  • 1 Bund Suppengrün
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 Lorbeerblätter
  • ½ l Rotwein
  • 1 bis 2 EL brauner Zucker
  • ½ Glas Preiselbeergelee
  • Salz und Pfeffer
Bild 0

Rotweinsoße für den Entenbraten

  1. Für die Rotweinsoße geben Sie das Entenklein in einen Bräter. Braten Sie es scharf an und lassen Sie es unter Rühren braun anrösten.
  2. Schneiden Sie das Suppengrün und den Knoblauch klein und geben Sie es ebenfalls in den Bräter. Ein bis zwei Esslöffel Tomatenmark hinzu und alles bei mittlerer Hitze dünsten. Nun den Rotwein dazugeben.
  3. Die Soße zum Entenbraten muss bis auf die Hälfte einreduzieren. Dann geben Sie ca. 1 bis 1,5 Liter Wasser und die Lorbeerblätter hinzu. Den Fond nun ca. anderthalb Stunden ohne Deckel einkochen.
  4. Danach den Fond durch ein Sieb gießen. In einem Topf den Zucker karamellisieren lassen. Das Preiselbeergelee hinzugeben und mit dem Schneebesen gut verrühren. Mit dem Fond ablöschen und weiter umrühren.
  5. Die Soße muss nun wiederum einreduziert werden, bis sie die erwünschte Konsistenz hat. Gegebenenfalls können Sie die Soße zum Entenbraten noch einmal durch ein Sieb geben. Eventuell mit gefrorener Butter wie oben beschrieben montieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Bild 2

Soße aus Orangensaft

  1. Für die Orangensoße nehmen Sie den Zucker und lassen Sie ihn in einem Topf karamellisieren. Reißen Sie währenddessen mit einem Zestenreißer die Schale einer Orange und pressen Sie die beiden Orangen aus.
  2. Löschen Sie den karamellisierten Zucker mit dem Sherry ab und geben Sie den Orangensaft und die Zesten hinzu. Schmecken Sie außerdem mit einem Spritzer Zitronensaft ab.
  3. Nehmen Sie den fertigen Entenbraten aus dem Bräter und gießen Sie das Fett ab. Geben Sie nun die Orangensoße in den Bräter und stellen Sie diesen erneut auf den Herd. Lösen Sie nun mit einem Schneebesen den Bratensatz und vermischen Sie ihn mit der Orangensoße. Schmecken Sie mit Grand Marnier, Salz und Pfeffer ab.
  4. Binden Sie die Soße mit den gefrorenen Butterstückchen, bis diese schön sämig ist.
  5. Ich wünsche Ihnen Guten Appetit! 
Bild 4
Bild 4
Bild 4

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos