Alle Kategorien
Suche

Rezepte für Wildschweinbraten - klassisch und fruchtig

Rezepte für Wildschweinbraten - klassisch und fruchtig3:08
Video von Lars Schmidt3:08

Wenn im Herbst die Jagdsaison beginnt, kann man unter vielen Wildgerichten wählen. Ein besonderer Genuss ist immer wieder ein Wildschweinbraten. Er gelingt Ihnen leicht bei der Anwendung folgender Rezepte.

Zutaten:

  • Wildschweinbraten in köstlicher Sauce
  • 1 kg Wildschweinnuss
  • 4 mittlere Zwiebeln
  • 5 dünne Scheiben Bacon
  • 1 Glas Portwein
  • 2 Gläser Rotwein
  • 400 ml Wildfond
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 TL Puderzucker
  • je 2 Rosmarin- und Thymianzweige
  • 3 Lorbeerblätter
  • 5 Wacholderbeeren, 2 Nelken, 1 Zimtstange, 8 Pfefferkörner
  • Salz und Pfeffer
  • Fett zum Anbraten
  • 2-3 EL Preiselbeermarmelade
  • 2 TL Stärkepulver
  • Fruchtiger Wildschweinbraten
  • 2 kg Wildschweinfleisch
  • 500 ml Rotwein
  • 1 mittlere Zitrone
  • 3 mittlere Zwiebeln
  • 10 Stück Pfefferkörner
  • 10 Stück Pimentkörner
  • 3 Stück Nelken
  • 20 Stück Wacholderbeeren
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1/2 TL Ingwer
  • 12 mittlere Backpflaumen
  • 3 mittlere Karotten
  • 1/2 mittlere Petersilienwurzel
  • 100 g Sellerie
  • 60 g Schmalz
  • 1 EL Mehl
  • 3 EL Hagebuttenmarmelade
  • je 1 Prise Zimt, Zucker und Salz

Rezepte für Wildschweinbraten in köstlicher Soße

  1. Zunächst entfernen Sie das Fett und die Sehnen vom Wildschweinbraten.
  2. Dann heizen Sie den Backofen auf 180 Grad vor und braten in der Zwischenzeit den Wildschweinbraten im heißen Fett an.
  3. Wenn der Braten rundherum braun ist, nehmen Sie ihn aus dem Topf, salzen und pfeffern ihn von allen Seiten und stellen den Braten dann beiseite.
  4. Schließlich schälen und vierteln Sie die Zwiebeln, schneiden den Bacon in grobe Streifen und braten im Bräter die Zutaten gut an.
  5. Wenn die Zwiebeln etwas angebräunt sind, geben Sie Puderzucker und das Tomatenmark zu und rühren alles gut um.
  6. Gießen Sie erst den Portwein, dann den Rotwein nach und nach hinzu und lassen die Soße zwischendurch immer wieder etwas einkochen. 
  7. Nachdem Sie den Fond dazu gegossen haben, fügen Sie die im Rezept angegebenen Kräuter und Gewürze dem Sud bei.
  8. Darauf legen Sie nun den vorgebräunten Wildschweinbraten und verschließen den Bräter mit einem Deckel.

Den klassischen Wildschweinbraten fertigstellen

  1. Stellen Sie den Bräter in den Backofen und lassen alles bei 180 Grad 60 Minuten köcheln.
  2. Den Deckel nehmen Sie nach der Zeit ab und lassen den Braten dann für weitere 30 Minuten schmoren.
  3. Wenn die Flüssigkeit zu schnell verdampft, gießen Sie noch etwas Fond nach.
  4. Nehmen Sie den Braten aus dem Bräter, wickeln ihn in Alufolie und legen ihn wieder in den ausgeschalteten Backofen, damit er warm bleibt.
  5. Dann schütten Sie den Sud durch ein Sieb in einen Topf. Den Sud lassen Sie jetzt einmal aufkochen, würzen nach Geschmack mit Salz und Pfeffer und geben die Preiselbeermarmelade dazu.
  6. Wenn Ihnen die Soße zu dünn ist, können Sie die Soße mit dem Stärkepulver noch etwas binden.

Rezepte für Wildschweinbraten empfehlen meist, Rosenkohl und Spätzle als Beilage zu servieren.

Fruchtiger Wildschweinbraten

  1. Aus dem Rotwein, der Zitrone, den Zwiebeln und Gewürzen bereiten Sie zunächst eine Marinade.
  2. Dann legen Sie das Fleisch und die Backpflaumen hinein und lassen es für 2 - 3 Tage in der Marinade durchziehen.
  3. Nach dieser Zeit nehmen Sie das Fleisch heraus und salzen es.
  4. In einem Bräter erhitzen Sie das Schmalz und braten das Fleisch von allen Seiten gut an.
  5. Die geschälten Karotten, die Petersilienwurzel und den Sellerie würfeln Sie und geben es dazu. 
  6. Wenn es von allen Seiten braun ist, fügen Sie die Zwiebeln und die Backpflaumen aus der Marinade bei und decken den Bräter ab.
  7. Den Backofen heizen Sie mit 200 Grad vor und geben den Bräter in den heißen Ofen.
  8. Der Wildschweinbraten benötigt 2 Stunden zum Garen. In dieser Zeit übergießen Sie ihn immer wieder mit einigen Löffeln der Marinade.
  9. Nach den 2 Stunden nehmen Sie den Deckel ab und lassen den Wildschweinbraten bräunen.
  10. Dann nehmen Sie den Wildschweinbraten aus dem Bräter und stellen ihn warm.
  11. Die Soße schütten Sie durch ein Sieb in einen kleinen Topf. Geben Sie die Hagebuttenmarmelade dazu und schmecken die Soße noch mit einer Prise Zimt und evtl. Zucker ab.
  12. Schneiden Sie das Fleisch in dünne Scheiben, richten es auf einer vorgewärmten Platte an und servieren es mit Klößen und der köstlichen Soße.

Es gibt viele Rezepte für Wildschweinbraten, aber diese beiden geraten besonders gut.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos