Alle Kategorien
Suche

Soße zu Schweinebraten - Rezept für eine Rotweinsoße

Nicht nur zu Ente oder dunklem Fleisch passt eine Rotweinsoße. Auch zu einem leckeren Schweinebraten ist diese Soße ein Gedicht.

Rotweinsoße passt ausgezeichnet zu Schweinefleisch.
Rotweinsoße passt ausgezeichnet zu Schweinefleisch.

Zutaten:

  • 2 Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 3 Tomaten
  • 1 kl. Dose Tomatenmark
  • 1 Fl. Rotwein
  • ca. 800 ml Wasser
  • 1 EL Öl

Eine dunkle Soße zum Schweinebraten ist wohl der Klassiker schlechthin. Aber wie wäre es einmal mit einer leckeren Soße mit Rotweinnote zum Sonntagsbraten? Mit diesem Rezept gelingt auch Kochanfängern eine tolle Rotweinsoße, die nicht nur zur Ente oder Rindfleisch gut schmeckt, sondern auch mit einem herzhaften Schweinebraten sehr gut harmoniert. 

Rezept für Rotweinsoße zum Schweinebraten

  1. Zuerst würfeln Sie die Zwiebel und die Tomaten, den Knoblauch hacken Sie sehr fein.
  2. In einer Pfanne erhitzen Sie das Öl. Geben Sie das Gemüse in das heiße Fett und dünsten Sie alles einige Minuten gut an. 
  3. Geben Sie jetzt das Tomatenmark hinzu und braten Sie alles unter Rühren noch einige Minuten weiter. 
  4. Nehmen Sie etwas von dem Rotwein und löschen Sie das Ganze damit ab. Geben Sie nur so viel Rotwein hinzu, dass die Gemüsewürfel gerade so bedeckt sind. 
  5. Bei starker Hitze lassen Sie den Rotwein jetzt vollkommen einkochen. Das wiederholen Sie ungefähr vier- bis fünfmal. Zum Schluss gießen Sie das Wasser hinzu und reduzieren die Soße so lange, bis sie von sämiger Konsistenz ist. 
  6. Jetzt gießen Sie die Soße durch ein Sieb und servieren Sie sie zum Schweinebraten.

Die Wahl des Rotweines ist eine Geschmacksfrage. Geeignet sind trockene sowie halbtrockene Sorten. Auf die Verwendung von süßen Rotweinen sollte verzichtet werden. Als Faustregel gilt: "Gießen Sie keinen Wein ins Essen, den Sie nicht auch trinken würden!" Verwenden Sie also bitte keinen billigen Fusel zum Kochen, sondern seien Sie wählerisch. Der Rotwein muss nicht der teuerste sein, aber der Geschmack einer Rotweinsoße hängt entscheidend von der Qualität des verwendeten Weines ab. Gutes Gelingen und guten Appetit!

Teilen: