Alle Kategorien
Suche

XP-Emulator - so installieren Sie einen PC-Emulator mit Windows XP

XP-Emulator - so installieren Sie einen PC-Emulator mit Windows XP2:34
Video von Markus Hanisch2:34

Mit einem PC-Emulator können Sie das Betriebssystem Windows XP oder jedes beliebige Betriebssystem auf Ihrem Computer nutzen, ohne dies tatsächlich auf Ihrem PC installieren zu müssen.

Was Sie benötigen:

  • VirtualBox (kostenlos)
  • Installations-CD von Windows XP

Ein Emulator zum Ausführen von Windows XP

Wenn Sie aus irgendeinem Grund das Betriebssystem Windows XP ausführen möchten, ohne es auf Ihrem Computer zu installieren, können Sie hierfür einen Emulator verwenden.

  • Dieser simuliert einen Computer, welcher hardwaremäßig nicht vorhanden ist, auf Ihrem PC. Mit diesem Emulator können Sie verschiedene Betriebssysteme installieren und in diesem nutzen.
  • Dies ist beispielsweise dann praktisch, wenn Sie ein anderes Betriebssystem oder andere Software nutzen möchten, ohne diese auf Ihrem Computer installieren zu müssen. Dies gilt sowohl für Betriebssysteme als auch für Programme, welche Sie möglicherweise ausprobieren möchten.
  • Ein Emulator, mit welchen Sie beispielsweise Windows XP nutzen können, können Sie kostenlos im Internet herunterladen.

So installieren Sie den Emulator

  1. Den PC-Emulator VirtualBox können Sie kostenlos bei Chip herunterladen. Anschließend führen Sie die Installation gemäß den Installationsanweisungen des Programms durch.
  2. Nachdem Sie die Installation durchgeführt haben, starten Sie das Programm durch einen Doppelklick.
  3. Mit dem Emulator können Sie mehrere virtuelle Computer anlegen. Um eine neue Maschine anzulegen, klicken Sie zunächst auf "neu" und anschließend auf "weiter".
  4. Geben Sie einen Namen für die neue virtuelle Maschine an und wählen Sie das Betriebssystem aus, welches dort installiert werden soll. In unserem Fall wählen Sie Windows XP aus.
  5. Anschließend folgt die Einstellung für die Speichergröße der virtuellen Maschine. Hier können Sie den Wert, welcher empfohlen wurde, ruhig übernehmen.
  6. Danach wird eine Imagedatei für die virtuelle Festplatte angelegt. Auch hier können Sie die vorgegebenen Einstellungen übernehmen. Dies gilt auch für die weiteren Einstellungen für die Festplatte. Bei den Namen für die Imagedatei geben Sie beispielsweise "Windows XP" an.
  7. Zum Schluss klicken Sie dann auf "Erzeugen", um die virtuelle Maschine anzulegen.
  8. Bei der neu erstellten Maschine klicken Sie auf "Massenspeicher", um Ihr CD-Laufwerk auszuwählen, da Sie dieses für die Installation von Windows XP benötigen.
  9. Klicken Sie dann auf das kleine CD-Symbol und wählen Sie dann Ihr CD-Laufwerk aus und übernehmen Sie die Einstellungen.
  10. Dann liegen Sie die Installations-CD für Windows XP in das Laufwerk ein und klicken auf "Starten", um die virtuelle Maschine zu starten.
  11. Jetzt können Sie die Installation von Windows XP durchführen, als wenn Sie diese in einem realen Computer vornehmen würden.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos