Alle Kategorien
Suche

Soundkarte in Virtualbox nutzen - so gelingt's

Mit dem Emulator VirtualBox können Sie verschiedene Computersysteme softwaremäßig nachahmen. Damit Sie auch eine Soundkarte in diesem Programm verwenden können, müssen Sie sie entsprechend einstellen.

Soundkarten in VirtualBox nutzen.
Soundkarten in VirtualBox nutzen.

Was Sie benötigen:

  • VirtualBox

Der kostenlose Emulator VirtualBox

Mit der kostenlosen Software VirtualBox können Sie verschiedene Betriebssysteme auf Ihrem Computer in einem separaten Fenster ausprobieren und laufen lassen.

  • Das Programm VirtualBox emuliert dabei softwareseitig einen PC, auf welchem sich verschiedene Betriebssysteme installieren lassen, ohne diese auf einem realen Computer installieren zu müssen.
  • Dabei ahmt die Software VirtualBox auch die entsprechende Hardware nach oder nutzt teilweise auch real vorhandene Software des Computers, auf dem sie installiert ist.
  • Zur richtigen Emulation eines Computers und des darauf installierten Betriebssystems gehört natürlich auch die Soundkarte.
  • In der Regel ist es so, dass die Soundkarte bei der Installation von VirtualBox und der anschließenden Installation des gewünschten Betriebssystems bereits aktiviert wird.
  • Sollte dies nicht der Fall sein, so können Sie dies später auch manuell vornehmen.

So nutzen Sie eine Soundkarte mit dem Emulator

  1. Nach der Installation des Emulators starten Sie die Software. Wenn Sie bereits ein Betriebssystem auf dem Emulator installiert haben, so erscheint dies im linken Bereich. Wählen Sie hier das Betriebssystem aus, unter welchem Sie die Soundkarte nutzen möchten.
  2. Im rechten Fenster sehen Sie die Konfiguration des Emulators. Unter dem Eintrag "Audio" finden Sie die Einstellungen für die Soundkarte. Wenn hier keine installiert ist, steht dort ein entsprechender Eintrag.
  3. Klicken Sie zunächst auf den Eintrag "Audio", um die Konfiguration für die Soundkarte zu ändern.
  4. Unter dem Eintrag "Audiocontroller des Hosts" können Sie die auf Ihrem Computer installierte Soundkarte einstellen. Sollte diese nicht mit aufgeführt werden, so wählen Sie den Eintrag "Windows DirectSound" aus.
  5. Klicken Sie anschließend auf Ok, um die Einstellung zu übernehmen.
  6. Wenn Sie nun die virtuelle Maschine starten, sollte diese die Soundkarte erkennen. Gegebenenfalls halten Sie zur Treiberinstallation Ihre Treiber-CD für die Soundkarte bereit. Dies gilt aber nur dann, wenn Sie nicht den Eintrag "Windows DirectSound" ausgewählt haben.
Teilen: