Was Sie benötigen:
  • Wahlweise:
  • Kontoauszug
  • Onlinebanking
  • Internet
  • Telefon

Wie Sie Ihre IBAN-Nummer finden

Bereits 2008 wurde die IBAN-Nummer eingeführt und soll langfristig Ihre bisherige Kontonummer ablösen. Die IBAN-Nummer ist eine persönliche Nummer, die nur für Ihr spezielles Konto gilt.

  • Die IBAN-Nummer muss auf dem Kontoauszug Ihres Kontos vermerkt sein. Besteht Ihr Kontoauszug aus mehreren Blättern, finden Sie Ihre IBAN-Nummer meist nur einmal auf dem ersten oder letzten Blatt, während Ihre normale Kontonummer auf jedem Blatt erscheinen muss.
  • Auf den neueren EC- oder normalen Bank-Karten ist auf der Rückseite der Karte auch die zum Konto zugehörige IBAN-Nummer zu finden. Die älteren Karten haben diese Information leider noch nicht.
  • Haben Sie gerade keinen Kontoauszug zur Hand, sind aber dem Onlinebanking Ihrer Bank oder Sparkasse angeschlossen, dann schauen Sie sich Ihr Konto online an. Entweder rufen Sie dort den letzten Kontoauszug auf oder Sie finden einen eigenen Menüpunkt IBAN (und BIC), der Ihre persönliche Nummer anzeigt.
  • Wenn Sie online keinen Zutritt zu Ihrem Konto haben, dann rufen Sie einfach die Hotline Ihrer Bank oder Sparkasse an. Halten Sie Ihre Kontonummer bereit, falls Sie diese nicht auswendig kennen und die Service-Mitarbeiter können Ihnen dann Ihre IBAN nennen.
  • Im Internet gibt es auch spezielle IBAN-Rechner, die aus Ihrer Kontonummer die IBAN errechnen. Da es aber mitunter auch zu Fehlberechnungen kommen kann, vertrauen Sie lieber auf die Auskünfte Ihres Geldinstitutes oder den Informationen auf Ihrem Kontoauszug.

Wofür Sie die Nummer brauchen

  • Wenn Ihnen jemand aus dem europäischen Ausland einen Geldbetrag in Euro auf Ihr Konto überweisen möchte, dann ist das mithilfe der IBAN-Nummer für den Überweisenden kostenlos. Früher haben sogenannte Auslandsüberweisungen viel Geld gekostet.
  • Die Auslandsüberweisungen nach Deutschland hatten auch nicht selten eine Überweisungsdauer von bis zu einer Woche. Mithilfe der IBAN-Nummer wird eine Auslandsüberweisung  wie eine Inlandsüberweisung gehandelt und der Betrag wird häufig schon am Folgetag Ihrem Konto gutgeschrieben.