Alle Kategorien
Suche

Paysafecard online kaufen per Lastschrift - so gehen Sie vor

Paysafecard online kaufen per Lastschrift - so gehen Sie vor2:15
Video von Steven Selig2:15

Sie möchten die beliebte Paysafecard online kaufen und die Bestellung per Lastschrift bezahlen? Dies funktioniert einfacher, als manch einer glauben mag.

Was Sie benötigen:

  • Bankkonto
  • Internet

Was Paysafecard bedeutet

Die Paysafecard stellt eine vertrauenswürdige Form dar, im Internet unbar zu bezahlen, aber trotzdem keine Kreditkarte zu benutzen:

  • Die Paysafecard wird mit einem bestimmten Wert ersteigert. Dieser Wert kann für etliche Einkäufe (im Internet) genutzt werden.
  • Wenn Sie mit der Paysafecard einkaufen möchten, dann müssen Sie beim Bestellvorgang lediglich die PIN-Nummer eingeben, die Ihnen zusammen mit der Paysafecard geliefert wurde.
  • Sie müssen keine persönlichen Daten wie Kreditkartennummer, Kreditkarte oder sonstige Geheimzahlen eingeben.
  • Sollten diese Daten doch mal gefordert werden, dann besteht die Gefahr, dass es sich nicht um einen vertrauenswürdigen Onlineshop handelt, den Sie am besten wieder verlassen.

Die Karte online kaufen

Sie können die Paysafecard an über 200.000 Verkaufsstellen in Deutschland erwerben. Alternativ können Sie diese aber auch per Internet kaufen:

  1. Loggen Sie sich auf Homepage von Paysafecard ein. Unter dem Menüpunkt Kaufen finden Sie den Unterpunkt Online. Wenn Sie auf diesen Button klicken, dann werden Sie an die Verkaufsstelle weitergeleitet, bei der Sie online bestellen dürfen.
  2. Alternativ können Sie sich sofort auf die Internetseite dieser Online-Verkaufsstelle einloggen.
  3. Unter dieser Verkaufsstelle finden Sie mehrere Paysafekarten, das heißt, Sie können zwischen verschiedenen Beträgen auswählen.

Die Paysafecard per Lastschrift bezahlen

Wenn Sie die gewünschte Paysafecard in den Warenkorb gelegt haben, dann können Sie anschließend zum Bezahlvorgang übergehen:

  1. Wählen Sie unter den verschiedenen Zahlmethoden das Lastschriftverfahren aus.
  2. Dies ist nicht als Lastschriftverfahren erkennbar, sondern versteckt sich zum Beispiel unter dem Begriff Online-Überweisung oder PostFinance.
  3. Bei der Online-Überweisung öffnet sich ein Fenster, in das Sie wie gewohnt (das heißt wie bei Ihrem regulären Onlinebanking) Ihre TAN-Nummer eingeben müssen. Somit ersparen Sie sich das Erstellen einer Überweisung und der Betrag wird wie bei einem Lastschriftverfahren von Ihrem Konto abgebucht (ähnlich wie bei Paypal).
  4. Das PostFinance funktioniert ähnlich. Nach erfolgter Anmeldung wird hier der Betrag ebenfalls direkt von Ihrem Konto eingezogen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos