Alle Kategorien
Suche

Windows-XP-Ordner mit Passwort schützen - eine Anleitung

Windows-XP-Ordner mit Passwort schützen - eine Anleitung1:38
Video von Benjamin Elting1:38

Gerade beim Arbeiten in einem Netzwerk ist es wichtig, bestimmte Windows-XP-Ordner mit einem Passwort zu schützen, um somit einen Fremdzugriff zu vermeiden.

Wann Sie Ihre Windows-XP-Ordner mit Passwort schützen sollten

Gerade im Berufsleben fragt man sich des Öfteren, wem man eigentlich noch trauen kann, und gerade dort ist es wichtig, dass Sie Ihre persönlichen Ordner unter Windows XP mit einem Passwort schützen.

  • In der Firma sollten Sie grundsätzlich Ihre persönlichen Ordner schützen, damit zum Beispiel böswillige Kollegen nichts daran verändern oder löschen können. Leider hat sich dies zu einer neuen Art des Mobbings entwickelt.
  • Auch im privaten Bereich sollten Sie allerdings Ihre persönlichen Daten schützen. Gerade in Zeiten von permanenten Hackerattacken können Sie nie wissen, wer alles Ihre persönlichen Ordner ausspioniert und was alles mit Ihren Daten gemacht wird.
  • Aber auch in Ihrem Heimnetzwerk haben Sie vielleicht Daten, auf die nicht jeder Zugriff haben sollte. Wenn Ihr Computer zum Beispiel von mehreren Familienmitgliedern genutzt wird, können Sie als Administrator gewisse Rechte für andere Benutzer einschränken.

So legen Sie ein Passwort für Ihre Ordner fest

Um Ihre Windows-XP-Ordner mit einem Passwort zu schützen, sind folgende Schritte auszuführen:

  1. Begeben Sie sich zunächst in den Downloadbereich der Software „Winrar“, laden Sie sich die Ausführungsdatei herunter und installieren Sie Software auf Ihrem Computer.
  2. Nach der Installation wählen Sie den Ordner mit einem Rechtsklick aus, den Sie mit einem Kennwortschutz belegen wollen und gehen auf den Punkt „Zum Archiv hinzufügen“.
  3. In dem Reiter „Allgemein“ klicken Sie nun unten rechts auf den Button „Passwort festlegen“.
  4. Geben Sie im Anschluss zweimal das Passwort ein und setzen Sie einen Haken neben dem Punkt „Dateinamen verschlüsseln“.
  5. Betätigen Sie zum Schluss zweimal den Button „Ok“ um Ihren Ordner zu „packen“.

Wenn Sie jetzt versuchen, den „gepackten“ Ordner zu öffnen beziehungsweise diesen zu „entpacken“, müssen Sie zunächst Ihr erstelltes Kennwort eingeben.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos