Alle Kategorien
Suche

Ordner "eigene Dateien" lässt nicht öffnen - Problembehebung für Windows XP und Vista

Der Ordner eigene Dateien spielt unter Windows eine sehr wichtige Rolle. In diesem Ordner werden standardmäßig Ihre persönlichen Dateien wie zum Beispiel Bilder und Textdokumente gespeichert. Lässt sich dieser Ordner nicht öffnen, so haben Sie auf Ihre Dateien keinen Zugriff mehr.

Kein Zugriff ohne ausreichende Rechte.
Kein Zugriff ohne ausreichende Rechte. © Gerd Altmann / Pixelio

Zugriffsrechte für die eigenen Dateien sind nicht vorhanden

Unter Windows Vista oder Windows XP kann es durchaus zu einem Problem mit den Zugriffsrechten für den Ordner eigene Dateien kommen.

  • Lässt sich dieser Ordner nicht mehr über einen Doppelklick öffnen, so erscheint eine Fehlermeldung. Diese teilt Ihnen mit, dass Sie nicht die nötigen Zugriffsrechte besitzen, um den Ordner eigene Dateien öffnen zu können.
  • Die Zugriffsrechte unter Windows regeln nicht nur den direkten Zugriff auf den Ordner eigene Dateien, sondern auch auf alle vorhandenen Unterordner. Kommt es bei diesen Rechten zu einem Fehler, so haben Sie oder besser gesagt Ihr Benutzeraccount keinen Lese- oder Schreibzugriff mehr.
  • Damit sich der Ordner eigene Dateien wieder öffnen lässt, müssen Sie die vorhandenen Zugriffsrechte ändern. Für diesen Zweck benötigen Sie auf jeden Fall lokaler Administratorrechte in Windows Vista oder Windows XP.

So lässt sich der Ordner wieder öffnen

  1. Melden Sie sich als Administrator in Windows XP oder Vista an.
  2. Über einen Rechtsklick auf eigene Dateien erscheinen die Eigenschaften, diese wählen Sie aus.
  3. Gehen Sie in dem Menü auf den Reiter "Sicherheit" und im folgenden Menü auf den Punkt "Erweitert".
  4. Für eine Änderung an den Zugriffsrechten des Ordners müssen Sie im Untermenü Besitzer auf "bearbeiten" drücken.
  5. Ändern Sie den Besitzer auf Ihren Administratoraccount und markieren Sie auf jeden Fall auch das zusätzliche Kästchen (damit werden auch die Zugriffsberechtigungen für alle vorhandenen Unterordner übernommen).
  6. Setzen Sie einen zweiten Haken in den nächsten Kasten, damit die neuen Zugriffsrechte auch für übergeordnete Ordner gelten.

Übernehmen Sie die neuen Einstellungen und schließen Sie das Menü. Sie sollten nun wieder Zugriff auf den Ordner eigene Dateien haben und dessen Inhalt wieder öffnen und benutzen können. Das Problem lässt sich so in beiden Windows Versionen lösen, unter Windows 7 tritt der bekannte Fehler nicht mehr auf.

Teilen: