Alle Kategorien
Suche

"Wie öffnet man ZIP-Dateien?" - Schritt-für-Schritt-Anleitung

"Wie öffnet man ZIP-Dateien?" - Schritt-für-Schritt-Anleitung1:43
Video von Benjamin Elting1:43

Wenn Sie Zip-Dateien öffnen wollen, können Sie dies bei Windows auch ohne zusätzliche Software machen. Der Windows Explorer öffnet Zip-Dateien wie einen normalen Windows-Ordner und kann die Zip-Dateien auch in einen Ordner entpacken. Wie Sie beide Funktionen nutzen können, erfahren Sie hier.

Windows öffnet Zip-Dateien automatisch

Um bei Windows Zip-Dateien zu öffnen, können Sie dies schnell über den Windows Explorer machen.

  1. Öffnen Sie dazu Ihren Arbeitsplatz oder starten Sie den Windows Explorer mit der Tastenkombination Windows+E.
  2. Klicken Sie sich bis zu dem Ordner, in dem sich die Zip-Dateien befinden.
  3. Machen Sie einen Doppelklick auf die Zip-Datei, die Sie öffnen möchten.
  4. Daraufhin öffnet Windows die Zip-Datei wie einen normalen Ordner und zeigt Ihnen die Dateien, die sich in der Zip-Datei befinden. Sie können die Dateien jetzt wie gewohnt über einen Doppelklick mit dem Windows-Standardprogramm öffnen lassen oder die Dateien über Drag&Drop bzw. mit Kopieren (Strg+C) und Einfügen (Strg+V) in einen anderen Ordner kopieren.
  5. Sie können auch neue Dateien oder Ordner in die Zip-Datei einfügen. Öffnen Sie dazu ein neues Fenster des Windows Explorers und gehen Sie in den Ordner, wo sich die Dateien befinden. Ziehen Sie die Dateien danach einfach mit gedrückter linker Maustaste in das noch geöffnete Fenster, in dem Sie den Inhalt der Zip-Datei sehen.
  6. Um eine Datei oder einen Ordner aus der Zip-Datei zu entfernen, markieren sie diese mit der linken Maustaste und drücken Sie dann entweder die Entf-Taste auf Ihrer Tastatur oder machen Sie einen Rechtsklick auf die Datei bzw. den Ordner und klicken Sie dann auf "Löschen".

Zip-Dateien über Windows entpacken

Alternativ können Sie die Dateien und Ordner, die sich in der Zip-Datei befinden, in einen Ordner entpacken lassen. Dieser Vorgang wird als "extrahieren" bezeichnet.

  1. Öffnen Sie Ihren Windows Explorer und gehen Sie zu dem Ordner, in dem sich die Zip-Dateien befinden.
  2. Machen Sie jetzt entweder einen Doppelklick auf die Zip-Datei oder markieren Sie die Zip-Datei mit einem einfachen Linksklick.
  3. Klicken Sie nun oben links im Menü auf "Datei". Falls Sie Windows Vista oder Windows 7 nutzen sollten, kann es sein, dass Ihnen das Menü standardmäßig nicht angezeigt wird. Drücken Sie dann vorher die Alt-Taste auf Ihrer Tastatur.
  4. Wählen Sie dann den Punkt "Alle (Dateien) extrahieren" aus.
  5. Daraufhin öffnet sich ein kleines Fenster, mit dem Sie den Speicherort festlegen können. Standardmäßig wird die Zip-Datei im selben Ordner entpackt und dabei werden die Dateien in einen neuen Ordner gespeichert, der sich nach dem Dateinamen der Zip-Datei richtet. Heißt die Zip-Datei also zum Beispiel "Archiv.zip", so werden die Dateien im Ordner "Archiv" entpacken. Sie können den Speicherort mit einem Klick auf "Durchsuchen", aber auch individuell festlegen.
  6. Standardmäßig ist zudem "Dateien nach Extrahierung/Extrahierte Dateien anzeigen" aktiviert. Falls Sie nicht wollen, dass nach dem erfolgreichen Entpacken die Dateien in einem neuen Windows-Fenster angezeigt werden, müssen Sie den Haken entfernen.
  7. Klicken Sie zum Schluss auf "Fertig stellen" bzw. "Extrahieren", um das Entpacken der Zip-Datei starten zu lassen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos