Alle ThemenSuche

Windows Vista im abgesicherten Modus starten - so klappt es

Windows Vista im abgesicherten Modus starten - so klappt es2:12
Video von Samuel Klemke2:12

Wenn Sie den abgesicherten Modus unter Windows Vista aufrufen möchten, können Sie dies im Normalfall schnell und einfach beim Hochfahren Ihres Computers machen. Bei Problemen können Sie alternativ das Starten aber auch direkt unter Windows Vista erzwingen. Wie beides funktioniert, erfahren Sie hier.

Im abgesicherten Modus starten

Wenn Sie Ihren Computer im abgesicherten Modus starten möchten, müssen Sie nur wenige Tasten drücken.

  • Den abgesicherten Modus können Sie dabei grundsätzlich am einfachsten bei einem Neustart Ihres Computers aufrufen.
  • Sobald Sie Ihren PC angeschaltet haben oder diesen neu starten lassen, müssen Sie auf die F8-Taste drücken, wobei Sie zur Sicherheit mehrmals diese Taste nutzen sollten, damit Ihr Computer den Befehl erkennt.
  • Daraufhin erscheint nach kurzer Zeit ein schwarzer Bildschirm, in welchem Sie mehrere Startoptionen auswählen können, die Sie dann mit der Enter-Taste ausführen.
  • Zum einen könnten Sie Windows Vista ganz normal wie gewohnt starten lassen.
  • Zum Anderen haben Sie die Auswahl zwischen drei verschiedenen Varianten des abgesicherten Modus.
  • Die Option "Abgesicherter Modus" startet Windows Vista nur mit den Windows-Diensten und Treibern, die es mindestens zum Laufen benötigt.
  • Bei "Abgesicherter Modus mit Netzwerktreibern" erhalten Sie darüber hinaus noch die benötigten Netzwerkreiber und -dienste für eine Internetverbindung.
  • Die letzte Option, "Abgesicherter Modus mit Eingabeaufforderung", startet Vista ohne Oberfläche und nur mit der Eingabeaufforderung, sodass Sie diese Option nur auswählen sollten, wenn Sie sich mit ihr auskennen.

Abgesicherten Modus unter Windows Vista erzwingen

Sollten Sie Probleme damit haben, in den abgesicherten Modus zu gelangen, können Sie unter Windows Vista auch das Starten mit wenigen Klicks erzwingen.

  1. Dazu müssen Sie die "Ausführen"-Funktion von Windows aufrufen. Klicken Sie dazu auf Ihre Windows-Taste und dann rechts unten auf "Ausführen...". Dies funktioniert auch über die Tastenkombination Windows + R. 
  2. Füllen Sie in dem kleinen Fenster das Feld "Öffnen" mit "msconfig" aus.
  3. Klicken Sie dann auf "OK" oder benutzen Sie dafür Ihre Enter-Taste. 
  4. Warten Sie kurz, bis ein neues Fenster erscheint. Klicken Sie nun auf den zweiten Reiter von links "Start" und aktivieren Sie die Option "Abgesicherter Modus".
  5. Wählen Sie dann optional einen anderen Starttyp als "minimal" aus, wie zum Beispiel "Netzwerk", um den abgesicherten Modus mit Netzwerktreibern zu starten. 
  6. Bestätigen Sie die Systemänderungen mit "OK".
  7. Nun werden Sie darüber benachrichtigt, dass Sie eine Änderung des Systems vorgenommen haben, die erst beim Neustart wirksam wird. Klicken Sie nun für einen Neustart entweder auf "Ja" oder nutzen Sie "Nein" und starten Sie Ihren PC später neu.
  8. Beim nächsten Start Ihres Computers wird nun automatisch der ausgewählte abgesicherte Modus gestartet, sodass Sie nichts weiter tun müssen. 
  9. Allerdings wird Ihr PC von nun an immer im abgesicherten Modus gestartet, sofern Sie dies nicht ändern. Dazu müssten Sie einfach anhand dieser Anleitung den Haken bei "Abgesicherter Modus" wieder entfernen. 

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Verwandte Artikel