Alle Kategorien
Suche

Wie viel Wolle für einen Schal? - So berechnen Sie die benötigte Menge

Wie viel Wolle für einen Schal? - So berechnen Sie die benötigte Menge1:41
Video von Augusta König1:41

Wenn Sie einen Schal häkeln oder stricken möchten, dann sollten Sie vorher wissen, wie viel Wolle Sie dafür eigentlich brauchen. Lernen Sie, wie sie den Materialbedarf auf einfache Art und Weise berechnen.

Was Sie benötigen:

  • Wolle
  • Maßband
  • Küchenwaage

Stricken Sie ein Probestück für den Schal

Bevor Sie Ihren Schal stricken oder häkeln können, müssen Sie natürlich wissen, wie viel Wolle Sie dafür benötigen werden. Das können Sie recht einfach ermitteln, indem Sie zunächst ein Probestück stricken. Achten Sie dabei aber auf folgende Dinge:

  • Das Probestück sollten Sie im gleichen Muster und mit dem gleichen Garn stricken wie später auch den Schal.
  • Die Größe des Probestückes muss in der Breite der des späteren Schals entsprechen.
  • Bevor Sie das Probestück später ausmessen, sollten Sie es waschen und trocknen lassen, da sich Wolle oft nach dem Waschen in seiner Beschaffenheit ändert.
  • Stricken Sie das Probestück auch unbedingt mit den Originalnadeln, welche Sie dann auch für den Schal verwenden.

Wie viel Wolle für den Schal? Wiegen Sie es einfach aus

So, nun haben Sie Ihr Probestück für den Schal gestrickt und nun steht die Frage im Raum, wie Sie den Materialbedarf berechnen können? Es ist wirklich ganz einfach.

  1. Zunächst müssen Sie das Gewicht Ihres Garnknäuels wissen. Im Normalfall sind das 50 Gramm oder 100 Gramm.
  2. Nun kommt Ihre Küchenwaage zum Einsatz. Wiegen Sie Ihr Probestück aus und notieren Sie sich die Zahl. In diesem Beispiel hier wiegt das Probestück 15 Gramm.
  3. Jetzt messen Sie noch die Höhe des Strickstückes, im Beispiel 5 cm.
  4. Jetzt wissen Sie schon, dass Sie für 5 cm Schal 15 Gramm Wolle brauchen, doch wie viel brauchen Sie insgesamt?
  5. Nun müssen Sie sich entscheiden, wie lang Ihr Schal werden soll. Hier wären das jetzt 150 cm.
  6. Berechnen Sie den Garnverbrauch mit dem Dreisatz: Wenn 15 Gramm Wolle 5 cm Schal ergeben, dann ergeben x Gramm Wolle 150 cm. Also lautet die Rechenaufgabe: 150 x 15 :5 = Garnbedarf in Gramm. Dies ergibt im Beispiel 450 Gramm Wolle.
  7. Rechnen Sie nun noch in die Anzahl der Knäuel um, das wären bei 50 Gramm dann 9 Knäuel Wolle und bei 100 Gramm 5 Knäuel.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos