Alle Kategorien
Suche

Häkeln - Mützen für Männer gelingen so

Häkeln - Mützen für Männer gelingen so 2:18
Video von Lars Schmidt2:18

Auch immer mehr Männer tragen Mützen. Meist sind das kleine Mützen, die stramm auf dem Kopf sitzen. Nun möchten Sie für Ihren Mann oder einen Freund so eine Mütze häkeln.

Was Sie benötigen:

  • Wolle
  • Häkelnadel
Bild 0

Häkeln Sie eine Mütze für einen Mann

Viele Männer tragen schon Mützen, meist nur als Schmuck, wie zum Beispiel DJ Ötzi. So eine Mütze wird gehäkelt und das ist gar nicht so schwer.

  1. Für die Mützen suchen Sie sich zuerst passende Wolle aus. Sie brauchen für eine Häkelmütze 50 - 100 Gramm Wolle, je nach Dicke des Fadens und der Lauflänge auf einem Knäuel. Dann nehmen Sie eine passende, starke Häkelnadel, mit der Sie bequem den Faden durch die jeweiligen Maschen ziehen können.
  2. Nun häkeln Sie eine Maschenprobe. Häkeln Sie eine Reihe von Luftmaschen etwa in einer Länge von 10 cm. Die nächste Reihe häkeln Sie in Stäbchen, indem Sie in jede Luftmasche ein Stäbchen häkeln. Nun messen Sie mit einem Messband den Umfang des Kopfes des Mannes, für den Sie die Mützen häkeln wollen. Daraus berechnen Sie mithilfe des Dreisatzes die Anzahl der Luftmaschenreihe für die Mütze.
  3. Dann kann es losgehen. Häkeln Sie nun die entsprechende Anzahl der Luftmaschen und verbinden Sie die Anfangs- mit der Endmasche zu einem Kreis.
  4. Die zweite Reihe häkeln Sie mit Stäbchen in jede Luftmasche und auch diese Reihe verbinden Sie mit einer Luftmasche. Die Mütze häkeln Sie nun mit einem Filetmuster weiter. Sie können immer zwei Stäbchen mit drei Luftmaschen überbrücken. So kommt das Lochmuster zustande. Zum Beispiel können Sie die dritte Reihe so häkeln: ein Stäbchen, dann drei Luftmaschen und dann das nächste Stäbchen, das Sie in das 3. Stäbchen der Vorrunde häkeln.
  5. Zwischen den einzelnen Runden sollten Sie die Mütze immer wieder probieren, denn Sie müssen nun in jeder Reihe abnehmen. Dann häkeln Sie zwischendurch eine Reihe eng liegender Stäbchen, um der Mütze Stabilität zu geben.

Dann nehmen Sie in jeder Runde mehrere Maschen ab, bis Sie dann die letzten acht Maschen zusammenziehen können. Dann brauchen Sie nur noch die Fäden zu vernähen und die Mütze ist fertig. Vielleicht ist die Mütze so gut geworden, dass Sie bald mehrere Aufträge für neue Herrenmützen bekommen. Viel Spaß bei Ihrem neuen Hobby!

Bild 2
Bild 2
Bild 2
Bild 2

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos