Was Sie benötigen:
  • Wollreste
  • Stricknadeln
  • Häkelnaden
  • Nadeln
  • Muster bzw. Anleitung

Wollreste - das sollten Sie beachten

  • Um Ihre Wollreste zu verarbeiten, sollten Sie darauf achten, dass die Wollsorten zusammenpassen. Dies gilt vor allem für die Farbe. Die Reste sollten harmonisch zusammenpassen. Von Vorteil wäre es auch, wenn Ihre Wollreste die gleiche Wollstärke hätten.
  • Sie können aber auch zweifädig stricken oder häkeln und dies mit dickerer Wolle zusammen kombinieren. Achten Sie auch darauf, dass die Wolle aus dem gleichen Gewebe hergestellt ist. Also Baumwolle zur Baumwolle, Schurwolle zur Schurwolle und Polyester zu Polyester usw., damit Sie keine Probleme beim Verarbeiten sowie beim späteren Pflegen der Handarbeit haben.
  • Aus Wollresten können Sie auch Bilder herstellen, indem Sie Klebstoff auf ein Papier aufbringen. In den Klebstoff die Wolle reinlegen und sie gut andrücken und alles gut trocknen lassen. Dies kann mit weiteren Techniken verbunden werden. Das ist kinderleicht, und Ihre Kinder können sich kreative Bilder erstellen.

Ideen - Wolle verarbeiten

  • Sie haben viele Socken gestrickt und bei jeder Socke blieb ein Rest von der Wolle übrig? Die Reste haben sich gesammelt und Sie möchten diese gerne verarbeiten? Hier haben Sie die Möglichkeit, für Ihre Puppen bzw. die Ihrer Kinder kleine Socken herzustellen. Bei größeren Mengen an Wollresten können Sie auch Ihren Kindern bunte Socken stricken.
  • Wenn Sie Baumwolle verarbeitet haben und dort Reste entstanden sind, können Sie diese aufbewahren. Wenn Sie etwa 200 Gramm Wolle gesammelt haben, können Sie einen kunterbunten Schal stricken. Dieser Schal soll Sie daran erinnern, was Sie alles mit der Wolle schon gestrickt oder gehäkelt haben.
  • Eine weitere Idee, Ihre Restwolle einzusetzen, ist folgende: Weben tun Kinder sehr gerne. Hier können alle Ihre Wollreste verwendet werden, egal ob dick oder dünn, Baumwolle oder Polyester. Alles ist möglich. Aus dem gewebten Stück können Sie zum Beispiel einen Teppich für die Puppen herstellen. Sie können aber auch eine kleine Tasche für und mit Ihrem Kind herstellen.
  • Sie haben auch die Möglichkeit, aus der Restwolle Freundschaftsbändchen herzustellen. Hierfür brauchen Sie nur acht gleichlange Fäden und eine Anleitung, wie Sie am besten das Freundschaftsbändchen flechten können.