Alle Kategorien
Suche

Wie isst man eine Kokosnuss?

Wie isst man eine Kokosnuss?2:05
Video von Laura Klemke2:05

Harte Schale, zarter Kern - Fruchtfleisch und Wasser der Kokosnuss sind Köstlichkeiten. Doch wie kommt man daran? Wie isst man die Nuss richtig?

Kaufen Sie Kokosnüsse im Supermarkt, wählen Sie keine kleinen Exemplare aus. Diese haben nur eine dünne Fleischschicht und ihr Wasser schmeckt weniger aromatisch als das einer reifen Frucht.

Eine Kokosnuss richtig öffnen

Mit einem Hammer gelingt das Öffnen der Kokosnuss leicht:

  1. Löcher schlagen. Schlagen Sie mit einem Hammer und einem spitzen Gegenstand Löcher in zwei der Augen (dunkle Flecken) an der Schmalseite der Kokosnuss. 
    Bild -1
    © Laura Klemke
  2. Kokoswasser ablaufen lassen. Lassen Sie das Kokoswasser ablaufen - entweder in ein Glas oder Sie entsorgen es. 
    Bild -1
    © Laura Klemke
  3. Schale im Backofen lösen. Um ans Kokosfleisch heranzukommen, legen Sie die Kokosnuss bei 200 Grad für 15 bis 20 Minuten in den Backofen. So löst sich die harte Schale fast von selbst. 
    Bild -1
    © Laura Klemke
  4. Schale mit Hammer öffnen. Alternativ schlagen Sie mit einem Hammer und einem spitzen Gegenstand eine Linie längs um die Kokosnuss.
    Bild -1
    © Laura Klemke
  5. Schale öffnen. Mit etwas Kraft und einem Messer öffnen Sie die Schale. 
    Bild -1
    © Laura Klemke
  6. Fleisch lösen. Nun können Sie mithilfe eines Löffels das Fleisch einfach lösen und genießen.

Kokoswasser direkt aus der Kokosnuss trinken

Sie wissen nun, wie man eine Kokosnuss öffnet und isst. Doch wie gelingt eine Trinkkokosnuss? 

  1. Die richtige Position. Halten Sie die Kokosnuss senkrecht mit dem schmaleren Ende nach oben.
  2. Deckel schlagen. Schlagen Sie mit einem Hammer und einem spitzen Gegenstand eine Linie um das obere Ende, sodass ein Deckel entsteht. Alternativ verwenden Sie eine Säge.
    Bild -1
    © Laura Klemke
  3. Deckel abnehmen. Nehmen Sie den Deckel von der Kokosnuss ab.
    Bild -1
    © Laura Klemke
  4. Trinken. Nun können Sie die Flüssigkeit mit einem Strohhalm aus der Kokosnuss trinken. 
    Bild -1
    © Laura Klemke

Um an die leckere Faserschicht zu kommen, wendet man dieselbe Technik wie oben beschrieben an.

So isst man die Nuss - Tipps zur Verwendung

Das Kokoswasser können Sie pur trinken. Vor allem für Sportler ist es ein erfrischendes und gesundes Getränk. Besonders gut schmeckt es, wenn Sie es vor dem Verzehr kühlen. Mit dem Wasser können Sie außerdem exotische Cocktails - ohne und mit Alkohol - mischen. Gemixt mit einem Fruchtsaft ist Kokoswasser ebenfalls ein Genuss. 

Verfeinern Sie herzhafte Asia-Gerichte mit Kokoswasser. Dieses verleiht Ihrem Gericht eine aromatische Note und ist um einiges kalorienärmer als die weiße Kokosmilch. Zum Dessert reichen Sie eigene Eiskreationen, die sich mit dem Wasser herstellen lassen. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Kokos-Limetten-Eis?

Das Fruchtfleisch der Kokosnuss können Sie frisch als Snack verzehren. Wichtig: Lagern Sie das Fleisch im Kühlschrank, da es anderenfalls schnell ranzig wird. Alternativ können Sie es einfrieren. Getrocknet - in Raspeln oder als Chips - ist Kokosnuss noch länger haltbar. 

Frische oder getrocknete Kokosraspeln machen sich sehr gut in Müslis. Purem Joghurt verleiht die Kokosnuss ebenfalls einen aromatischen Geschmack. Mit dem Fruchtfleisch verfeinern Sie außerdem Desserts und Gebäcke. Kokos mit Schokolade und/oder Obst ist dabei eine wunderbare Kombination. 

Wussten Sie schon: Aus Kokosfleisch können Sie Kokosmilch einfach selbst machen. Diese verwenden Sie dann zum Verfeinern von asiatischen Gerichten und Soßen. Auch in Suppen schmeckt die Milch gut. 

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos