Alle Kategorien
Suche

Kokosnuss-Creme-Torte - Rezept

Mit einer Kokosnuss-Creme-Torte verwöhnen Sie nicht nur Ihren eigenen Gaumen zum Kaffee am Nachmittag. Sie können damit auch Ihre Gäste verzaubern, zum Beispiel auf einer Geburtstagsfeier oder einem Kuchenbasar.

Eine Kokosnuss-Creme-Torte können Sie nach Wunsch verzieren.
Eine Kokosnuss-Creme-Torte können Sie nach Wunsch verzieren.

Zutaten:

  • Für den Teig:
  • 100g Zucker
  • 100g Butter oder Margarine
  • 100g Mehl
  • 3 Eier
  • 100g gemahlene Mandeln
  • 2 Teelöffel Backpulver
  • eine runde Springform, Größe 28
  • Butter oder Margarine zum Einfetten der Springform
  • Für die Creme und Dekoration:
  • 3 Becher Schlagsahne
  • frische Früchte
  • Sahnesteif
  • Kokosraspeln
  • 50g gemahlene Mandeln
  • Mandelblättchen

Mögen Sie das Sommergefühl, das vom Geruch frischer Kokosnüsse vermittelt wird? Dann können Sie dieses Feeling im Handumdrehen auf den Kaffeetisch zaubern. Backen Sie eine Kokosnuss-Creme-Torte und genießen Sie den sommerlichen Geschmack mit jedem Bissen.

Rezept für eine Kokosnuss-Creme-Torte mit Mandeln und Früchten

  1. Um eine leckere Kokosnuss-Creme-Torte mit Mandeln und Früchten zu backen, benötigen Sie zuerst einen Teig. Dafür geben Sie 100g Zucker und 100g weiche Butter oder Margarine in eine Schüssel und rühren beides mit einem Mixer schaumig.
  2. Machen Sie in der Zwischenzeit den Herd an und heizen Sie ihn auf 180°C vor.
  3. Fügen Sie anschließend zu Zucker und Butter 100g Mehl, 3 Eier, 100g gemahlene Mandeln und 2 Teelöffel Backpulver hinzu. Verrühren Sie alle Zutaten zu einem Teig und geben Sie diesen in eine runde, eingefettete Springform.
  4. Die gefüllte Springform schieben Sie nun in den Herd und lassen sie für ca. 15 Minuten drin.

Die Kokosnuss-Creme anrühren

  1. Während der Teig abkühlt, können Sie die Kokosnuss-Creme anrühren. Dafür schlagen Sie zuerst 2 Becher Schlagsahne mit Sahnesteif fest.
  2. Nehmen Sie dann einen weiteren Becher Schlagsahne und fügen Sie 100g frische Früchte hinzu. Je nach Geschmack können Sie zum Beispiel Kiwis, Bananen, Erdbeeren oder Waldfrüchte nehmen. Vermischen Sie im Mixer die Sahne mit den Früchten.
  3. Nun rühren Sie unter die feste Sahne die fruchtige Sahne und fügen noch 150g Kokosraspeln und 50g gemahlene Mandeln hinzu.
  4. Ist alles gut vermischt, geben Sie die Kokosnuss-Creme auf den abgekühlten Teig.

Die Kokosnuss-Creme-Torte können Sie mit frischen Früchten dekorieren

  1. Bestreuen Sie anschließend den Rand der Torte mit Kokosraspeln und Mandelblättchen.
  2. Zusätzlich können Sie die Kokosnuss-Creme-Torte mit frischen Früchten dekorieren. Auch diese können Sie zum Schluss mit Mandelblättchen und Kokosraspeln bestreuen.
  3. Stellen Sie die Kokosnuss-Creme-Torte dann kalt.

Jetzt brauchen Sie die Torte nur noch servieren und können den leckeren Geschmack des Sommers genießen. Guten Appetit!

Teilen: