Alle Kategorien
Suche

Wie bekomme ich einen PVC-Boden richtig sauber? - Anleitung

Wie bekomme ich einen PVC-Boden richtig sauber? - Anleitung 1:31
Video von Marie Lawell1:31

Im Laufe der Jahre nimmt der PVC-Boden jede Menge Schmutz auf. Langsam und oft, ohne dass Sie es bemerken, dunkelt der Boden nach und sieht unschön aus. Mit einfachen Hausmitteln und etwas Mühe bekommen Sie aber auch einen stark verschmutzen PVC-Boden wieder richtig sauber.

Was Sie benötigen:

  • Heißes Wasser
  • Spülmittel
  • Essig
  • Schrubber
  • Putzlappen
  • Dampfbesen

Einfache Haus- und Putzmittel helfen Ihnen, den schmutzigen PVC-Boden wieder richtig sauber zu bekommen.

Die erste Grundreinigung an dem PVC-Untergrund

Um auch an den tiefen Schmutz zu kommen, der sich in Ihrem PVC-Boden festgesetzt hat, müssen Sie zuerst den oberen und meist stark anhaftenden Schmutz entfernen, denn nur so wird der Boden richtig sauber und glänzend.

  1. Dazu nehmen Sie in einem großen Eimer sehr heißes Wasser und fügen einen großzügigen Schuss Spülmittel dazu.
  2. Nun nehmen Sie einen Schrubber ohne Putzlappen und bürsten direkt mit dem groben Schrubber über den gesamten PVC-Boden.
  3. Sobald sich der Schmutz löst, und sich im Putzwasser absetzt, sollten Sie sich neues Putzwasser mischen, denn nur so lösen Sie den Schmutz überall gleichmäßig.
  4. Wischen Sie danach mit einem Putzlappen und klarem Wasser über den Boden und lassen Sie den Boden dann trocknen.

So bekommen Sie den Boden wieder richtig sauber

Jetzt beginnen Sie, den tiefer sitzenden Schmutz zu entfernen, um den PVC-Boden danach wieder ganz sauber zu bekommen.

  1. Diesmal geben Sie in das heiße Wasser eine große Menge Essig und schrubben den Boden nochmals sehr gründlich nur mit einem Schrubber ohne Putzlappen ab.
  2. Gehen Sie nun Schritt für Schritt vor, und machen Sie den Boden richtig sauber, indem Sie das heiße Essigwasser gründlich in den PVC-Boden einbürsten. Reinigen Sie eine Stelle neben der anderen, und erneuern Sie das Putzwasser, sobald es schmutzig wird.
  3. Danach wischen Sie wieder feucht über das PVC und lassen den Boden gut trocknen.

Wie Sie den PVC-Boden keimfrei und schön glänzend bekommen

  • Nachdem der Boden nun in zwei Arbeitsschritten richtig sauber gemacht wurde, und kein Schmutz mehr in oder auf dem Material festsitzt, können Sie mit einem Dampfbesen nun auch noch die kleinsten Verschmutzungen und Flecken entfernen.
  • Durch den extrem heißen Dampf werden selbst kleine punktförmige Verschmutzungen gelöst und Sie bekommen nach diesem letzten Reinigungsschritt einen sterilen und glänzenden Bodenbelag zurück.
  • Wechseln Sie aber auch an dem Dampfbesen den Schonbezug, sobald dieser Schmutz angenommen hat, und reinigen Sie den PVC-Boden ab sofort nicht mehr mit Glanzreinigern, sondern nur noch mit heißem Wasser und etwas Essig oder mit dem Dampfbesen.

Falls Sie keinen Dampfreiniger besitzen, dann können Sie diese Geräte auch ausleihen, und so den PVC-Boden gründlich und ohne Rückstände völlig frei von chemischen Zusätzen sauber bekommen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos