Alle Kategorien
Suche

Geld reinigen - so machen Sie es richtig

Geld reinigen  - so machen Sie es richtig2:37
Video von Lars Schmidt2:37

Für 'normale' Menschen spielt es keine Rolle, aber manche Sammler haben Ihre Münzen lieber glänzend. So reinigen Sie Ihr Geld richtig.

Was Sie benötigen:

  • Alufolie
  • Essig
  • (Koch)Salz
  • Becher
  • Wasser
  • Silperputztuch
  • Zahnbürste
Bild 0

Geld mit Alufolie zum Glänzen bringen

  • Nehmen Sie ein Stück Alufolie zur Hand. Legen Sie die belaufenen Münze darauf. Bestreuen Sie diese dick mit Salz.
  • Wickeln Sie die Münze in die Alufolie ein. Legen Sie das Ganze in einen Becher und füllen Sie diesen mit Wasser auf.
  • Lassen Sie die Münze eine Stunde in dem Wasser liegen. Holen Sie sie heraus und reiben Sie sie mit einem Tuch ab.
Bild 2

Münzen mit Essig reinigen 

  • Füllen Sie einen Becher mit Essig auf. Rühren Sie einen Teelöffel Kochsalz in das Essig.
  • Legen Sie die Münzen in die Mischung. Je nach Menge der Münzen sollte die Menge des Essigs und des Kochsalzes erhöht werden. Zu viele, vorallem übereinander gestapelte Münzen, werden nicht richtig sauber.
  • Lassen Sie die Münzen trocknen und reiben Sie sie anschließend mit einem Silberputztuch ab.

Geld mit Zahnbürste reinigen und zum Glänzen bringen

  • Feuchten Sie die Münzen mit Wasser an. Nehmen Sie die Münzen in die hohle Hand.
  • Streuen Sie sich Salz in die Hand und auf die Münze. Bürsten Sie das Geld fest mit einer Zahnbürste und dem Salz ab.
  • Spülen Sie das restliche Salz mit Wasser ab. Auch hier kann nach dem Trocknen das Silberputztuch zum Einsatz kommen. So werden die Münzen richtig schön glänzend.
Bild 6
Bild 6
Bild 6

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos