Alle Kategorien
Suche

Weiße Chucks reinigen

Weiße Chucks reinigen - so geht's1:54
Video von Liane Spindler1:54

Weiße Chucks sind beliebte Schuhe, die zu vielen Aktivitäten passen. Reinigen Sie die Chucks regelmäßig, haben Sie lange Freude daran.

Groben Schmutz entfernen

Sind Ihre weißen Chucks schmutzig, reinigen Sie diese zunächst im trockenen Zustand mit einer Bürste.

  1. Schmutz abbürsten. Bürsten Sie mit einer harten Schuh- oder Kleiderbürste den groben Schmutz ab.
    Bild -1
    © Liane Spindler
  2. Sohle und Rand betrachten. Achten Sie dabei nicht nur auf den Stoff des Schuhs, sondern auch auf die Gummisohle und die Ränder.
    Bild -1
    © Liane Spindler
  3. Schmutz und Schlamm abbürsten. Haftet Schmutz oder Schlamm daran, befeuchten Sie die Bürste und entfernen den Dreck damit.
    Bild -1
    © Liane Spindler

Weiße Chucks von Verfärbungen befreien

Weiße Schuhe neigen zu Verfärbungen. Mit Schmutzradierer oder Scheuermilch können Sie diese entfernen.

  1. Schmutzradierer benutzen. Feuchten Sie einen Schmutzradierer an und rubbeln Sie damit die Verfärbungen weg.
    Bild -1
    © Liane Spindler
  2. Putzmittel auf Tuch geben. Reicht die Methode nicht aus, geben Sie Scheuermilch auf ein helles Tuch.
    Bild -1
    © Liane Spindler
  3. Verfärbungen abreiben. Reiben Sie die Verfärbungen mit dem Tuch ab.
    Bild -1
    © Liane Spindler
  4. Weiße Chucks abspülen. Spülen Sie das Putzmittel zum Schluss mit klarem Wasser ab und einem Lappen ab.
    Bild -1
    © Liane Spindler

Flecken auf den Schuhen entfernen

Handelt es sich um hartnäckige Flecken, können Sie weiße Chucks mit Chlorbleiche oder Entfärber behandeln. Da diese Mittel ätzend sind, achten Sie darauf, dass sie nicht auf Ihre Haut gelangen. Ziehen Sie die Schuhe vor der Behandlung aus.

  1. Flecken betupfen. Geben Sie Entfärber oder Chlorbleiche auf ein Tuch und betupfen Sie die Flecken damit.
    Bild -1
    © Liane Spindler
  2. Einwirken lassen. Lassen Sie das Mittel über Nacht einwirken.
    Bild -1
    © Liane Spindler
  3. Weiße Chucks gründlich abspülen. Spülen Sie die Schuhe am nächsten Tag gründlich mit klarem Wasser ab.
    Bild -1
    © Liane Spindler
  4. Schuhe anziehen. Ziehen Sie die Schuhe erst nach der Reinigung wieder an.
    Bild -1
    © Liane Spindler

Die Stoffschuhe in der Waschmaschine reinigen 

Sind Stoff und Schnürsenkel der Schuhe weiterhin dreckig, können Sie diese in der Maschine waschen. Legen Sie dafür helle Stofftücher, die nicht abfärben, bereit.

  1. Schuhe ausstopfen. Stopfen Sie die weißen Chucks mit Stofftüchern aus, damit die Schuhe beim Waschen ihre Form behalten.
    Bild -1
    © Liane Spindler
  2. In Wäschenetz geben. Stecken Sie die ausgestopften Schuhe in ein Wäschenetz oder einen Kopfkissenbezug, um sowohl die Schuhe als auch die Waschmaschine zu schonen..
    Bild -1
    © Liane Spindler
  3. In Waschmaschine legen. Legen Sie die Schuhe nun in die Waschmaschine.
    Bild -1
    © Liane Spindler
  4. Waschpulver hinzufügen. Geben Sie Waschmittel, am besten mit Flecklöser und Sauerstoffbleiche zur Wäsche. Weichspüler dürfen Sie nicht verwenden.
    Bild -1
    © Liane Spindler
  5. Schonwaschgang einstellen. Stellen Sie den Schonwaschgang mit maximal 30° ein und schleudern Sie die Schuhe nicht.
    Bild -1
    © Liane Spindler
  6. Stoffschuhe trocknen lassen. Lassen Sie die Schuhe zusammen mit den Stofftüchern anschließend gut an der Luft trocknen.
    Bild -1
    © Liane Spindler

Damit weiße Chucks möglichst sauber und frei von Verfärbungen bleiben, stellen Sie diese nie neben bunten Plastikschuhen ab. Auch auf Zeitungen als Unterlage sollten Sie beim Abstellen verzichten, um einem möglichen Abfärben der Druckerschwärze vorzubeugen. Versuchen Sie zudem weiße Chucks direkt nach dem Tragen von grobem Schmutz zu befreien. Auf diese Weise setzt sich der Dreck nicht fest und Sie müssen die Schuhe seltener reinigen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos