Alle Kategorien
Suche

Was bedeutet operativ?

Was bedeutet operativ?1:51
Video von Valentin Falkenrot1:51

Der Begriff operativ taucht immer wieder in Gesprächen, Texten, Vorträgen auf, doch der Zusammenhang kann stets ein anderer sein. Was also bedeutet operativ?

Operativ bedeutet auch "chirurgischer Eingriff"

Viele, die den Begriff operativ hören, können damit nicht immer etwas anfangen, denn er hat nicht nur eine Bedeutung.

  • Das Adjektiv operativ leitet sich von Operation ab, das sich wiederum vom lateinischen operari, was so viel wie verrichten oder wirken bedeutet, herleitet. Es bedeutet, dass etwas geplant und kontrolliert durchgeführt wird, um ein gewünschtes Ergebnis zu erzielen oder einen bestimmten Zustand zu erreichen.
  • Die den meisten Menschen geläufige Bedeutung des Begriffs operativ ist jene aus der Medizin. Im medizinischen Jargon bedeutet operativ, dass eine Operation also ein  chirurgischer Eingriff vorgenommen wird, so wird beispielsweise die Gallenblase oder der Blinddarm operativ entfernt. Das Synonym lautet denn auch in diesem Falle chirurgisch.  Wenn eine medizinische Behandlung auf nicht-operativem Wege erfolgt, dann handelt es sich um eine konservative Behandlung.

Wo sonst noch operativ vorgegangen wird

Der Begriff operativ wird jedoch auch in anderen Zusammenhängen als dem medizinischen verwendet.

  • Häufig fällt der Begriff auch in militärischem Zusammenhang. Betreffen kann das operative Vorgehen nicht nur eine Angriffshandlung, sondern auch die Verteidigung oder die Verzögerungstaktik.
  • Doch auch im wirtschaftlichen Bereich spielt der Begriff operativ eine Rolle und kommt deshalb entsprechend häufig in solchen Zusammenhängen zum Einsatz. So gibt es etwa das sogenannte operative Geschäft und das operative Ergebnis. Dabei handelt es sich bei den operativen Geschäften eines Unternehmens um jene Bereiche, die dem eigentlichen Zweck dienen. So beinhaltet das operative Geschäft eines Lebensmittelproduzenten die Herstellung und den Absatz der Produkte. Das operative Ergebnis, auch Betriebsergebnis genannt, bezeichnet die Differenz aus allen Einnahmen, die mit dem operativen Geschäft zusammenhängen abzüglich der Ausgaben, die mit dem operativen Geschäft in Zusammenhang stehen. Aktiengeschäfte zählen deshalb nicht zum operativen Geschäft, da sie nichts mit dem eigentlichen Geschäftszweck zu tun haben, deshalb zählen Aktiengewinne auch nicht zum operativen Ergebnis.  
  • Von operativen Maßnahmen wird häufig auch in andern Zusammenhängen gesprochen, beispielsweise wenn Agenten irgendwo eingeschleust werden. Auch in diesem Falle geht es darum, die Spionage geplant und kontrolliert durchzuführen, um ein gewünschtes Ergebnis, beispielsweise an bestimmte Informationen zu gelangen, zu erzielen.

Der Begriff operativ kann also in verschiedenen Zusammenhängen verwendet werden.

Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Verwandte Artikel