Alle ThemenSuche
powered by

Wäsche entfärben mit Backpulver - so wird's gemacht

Wenn Sie nach dem Waschgang feststellen, dass die einst strahlend weiße Tischwäsche einen miefigen Grauschimmer hat oder die Unterwäsche Ihres Mannes zartrosa leuchtet, dann brauchen Sie ein Mittel zum Entfärben. Wollen Sie den Schaden schnell beheben und haben kein Bleichmittel zur Hand, genügt auch Backpulver oder Natron.

Weiterlesen

Mit Backpulver Wäsche entfärben
Mit Backpulver Wäsche entfärben

Entfärben mit Backpulver oder Natron? 

Backpulver treibt nicht nur den Kuchen in die Höhe, die Verwendungsmöglichkeiten sind überaus zahlreich und bemerkenswert.

  • Das Backpulver wird als Backtriebmittel im Handel für einen geringen Betrag angeboten, vergleichbar mit Natriumhydrogencarbonat. Letzteres wird als Natronsalz oder als Natron bezeichnet.
  • Der Unterschied zwischen den beiden Hausmitteln Natron und dem Backpulver besteht in der etwas abweichenden Zusammensetzung. Allerdings sind beide zum Entfärben der Wäsche vorzüglich geeignet. 
  • Natron ist reines Natriumhydrogencarbonat. Backpulver besteht ebenso aus Natriumhydrogencarbonat, zusätzlich werden Trennmittel und Säuerungsmittel hinzugefügt, die relevant beim Backen, aber nicht beim Entfärben der Wäsche sind.  

Wäsche entfärben mit Hausmitteln

Backpulver oder Natron sind günstig und schonen darüber hinaus die Umwelt. Als mildes Bleichmittel entfernt es Grauschleier und Verfärbungen. Besonders Weiß profitiert von seinen Wirkungskünsten. Die Wäsche wird aufgefrischt und Flecken werden entfernt.

  • Geben Sie einfach ein Päckchen Backpulver zum Waschmittel. Damit haben Sie gute Chancen, Ihre Wäsche wieder sauber zu bekommen. Bei hartnäckigen Verschmutzungen verwenden Sie zwei Päckchen.
  • Weichen Sie Ihre verfärbte Wäsche in einer Backpulverlösung mehrere Stunden ein. Danach möglichst heiß waschen. Zusätzlich geben Sie zum letzten Spülgang nochmals ein Päckchen Backpulver, um effizient zu entfärben.
  • Selbst bei einem verschmutzten Kragen hilft Backpulver. Streuen Sie ein bisschen auf die betreffende Stelle und reiben Sie es leicht ein. Nach ein paar Stunden mit einer Kleiderbürste ausbürsten und der Kragen ist makellos sauber. 
  • Gardinen erhalten ihren ursprünglichen Glanz zurück, wenn Sie ihnen einen Waschgang mit Backpulver gönnen. 
  • Werden Sie den Schmutz mithilfe des Backpulvers nicht los, probieren Sie darüber hinaus weitere Hausmittel, zum Beispiel Geschirrspüler-Tabs. Einfach 2 Tabs in die Trommel zur Wäsche zusätzlich zum Waschmittel geben und bei niedriger Temperatur entfärben.  
  • Des Weiteren lassen sich Eierschalen, Buttermilch, ja sogar die Sonne als natürliches Bleichmittel verwenden. 
  • Zitronensäure ist ein weiteres effizientes Bleichmittel. Weichen Sie Ihre weiße Wäsche hierfür über Nacht ein, anschließend waschen Sie wie gewohnt.
  • Chemische Produkte zum Entfärben sind das letzte Mittel der Wahl, da sie sehr aggressiv zur Wäsche und natürlich auch zur Umwelt sind. 
  • Dem vielseitigen Hausmittel Backpulver werden mitunter sagenhafte Eigenschaften zugeschrieben. Selbst verschmutzte Fugen sollen mit einem Backpulver-Wasser-Gemisch wieder strahlen. Auch den verstopften Abfluss bekommen Sie mit 4 Esslöffeln Backpulver und einer halben Tasse Essig wieder frei. Spülen Sie mit heißem Wasser nach.

Sie profitieren also nicht nur beim Wäschewaschen und beim Kuchenbacken von den erstaunlichen Eigenschaften des Backpulvers. Probieren Sie es aus.

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Schwarze Wäsche richtig waschen - so geht's
Agnes Nießler

Schwarze Wäsche richtig waschen - so geht's

Schwarze Kleidungsstücke sind zeitlos, passen zu allen Gelegenheiten und schmeicheln jedem Figurtyp. Um zu verhindern, dass sich nach einigen Waschgängen ein unschöner …

Wäsche bleichen - so geht's ohne Chlor
Manuela Bauer

Wäsche bleichen - so geht's ohne Chlor

Weiße Wäsche bleibt durch Bleichen blütenweiß. Mit Chlor ist weiße Wäsche schnell gebleicht. Jedoch greift Chlor die empfindlichen Gewebefasern stark am und macht sie dünn und …

Gelbe Schweißflecken entfernen - so geht´s
Fanni Schmidt

Gelbe Schweißflecken entfernen - so geht's

Vorallem bei Hemden, weißer Wäsche oder T-Shirts sind hässliche gelbe Schweißflecken nach mehrmaligem Tragen eine lästige Begleiterscheinung. Ob über das Einweichen in einer …

Deoflecken entfernen - so geht´s
Dana Kaule

Deoflecken entfernen - so geht's

Deoflecken tummeln sich vornehmlich in der Achselgegend von T-Shirts, Blusen, Hemden und Co. Die hässlichen gelben Verfärbungen entstehen, wenn Deo und Schweiß miteinander …

Ähnliche Artikel

Grauschleier aus Wäsche entfernen - Anleitung
Theresa Schuster

Grauschleier aus Wäsche entfernen - Anleitung

Ein weißes T-Shirt, Gardinen oder ein weißes Dessous haben sich grau verfärbt? Mit einigen Mitteln lässt sich der Grauschleier aus der Wäsche schnell wieder entfernen.

Schwarze Wäsche richtig waschen - so geht's
Agnes Nießler

Schwarze Wäsche richtig waschen - so geht's

Schwarze Kleidungsstücke sind zeitlos, passen zu allen Gelegenheiten und schmeicheln jedem Figurtyp. Um zu verhindern, dass sich nach einigen Waschgängen ein unschöner …

Feine Kleidung muss separat gewaschen werden.
Diana Syring

Richtige Handwäsche bei Kleidung - so geht's

Feine Kleidung bedarf besonderer Pflege. Viele der schönen Kleidungsstücke können Sie nicht in der Waschmaschine waschen. Sie benötigen der richtigen Handwäsche. Lesen Sie …

Wäsche sortieren und Verfärbungen vermeiden
Dana Kaule

Verfärbte Wäsche - so entfernen Sie Grauschleier

Rosa verfärbte Unterhosen? Grauschleier in der guten weißen Bluse? Verfärbte Wäsche zählt wohl zu den häufigsten Unfällen im Haushalt. Einmal die Wäsche nicht ordentlich …

Schimmel tritt nicht nur an Zimmerwänden auf, auch Kleidung kann betroffen sein.
Nadine Reinhold

Schimmel in der Wäsche - was tun?

Teilweise bildet Schimmel sich auch auf Textilien. Damit Sie diesen gründlich bekämpfen können, sollten Sie bei der Wäsche auf einige Details achten.

Schon gesehen?

Schwarze Wäsche richtig waschen - so geht's
Agnes Nießler

Schwarze Wäsche richtig waschen - so geht's

Schwarze Kleidungsstücke sind zeitlos, passen zu allen Gelegenheiten und schmeicheln jedem Figurtyp. Um zu verhindern, dass sich nach einigen Waschgängen ein unschöner …

Grauschleier aus Wäsche entfernen - Anleitung
Theresa Schuster

Grauschleier aus Wäsche entfernen - Anleitung

Ein weißes T-Shirt, Gardinen oder ein weißes Dessous haben sich grau verfärbt? Mit einigen Mitteln lässt sich der Grauschleier aus der Wäsche schnell wieder entfernen.

Mehr Themen

Bio-Reiniger schaden einem Teppich nicht und reinigen gründlich.
Roswitha Gladel

Bio-Teppichreiniger - Typische Inhaltststoffe

Als umweltbewusster Menschen ist die Wahl des Teppichreinigers schwierig. Der Begriff "Bio" ist nicht klar bei Reinigungsmitteln definiert, daher wissen Sie nie genau, was Sie erwartet.

Wie mache ich Pappmaché?
Fanni Schmidt

Wie mache ich Pappmaché?

In Europa seit dem 15. Jahrhundert bekannt, erfreut sich Pappmaché noch heute bei allen Altersgruppen großer Beliebtheit - egal ob als gemeinschaftliches gestalterisches …

Verstopfte Toilette? Nein danke.
Filip Jünger

Was tun, wenn die Toilette verstopft ist?

Das ist Ihnen sicher auch schon einmal passiert: Sie möchten eigentlich nur Ihre Ruhe haben, drücken auf die Spültaste, aber das Wasser läuft nicht ab. Im Gegenteil, die …

Ledergeruch entfernen - so geht's
Meike Madsen

Ledergeruch entfernen - so geht's

Tagelanges Lüften, geruchsneutralisierende Sprays und Hausmittelchen wie Backpulverbehandlungen haben Sie bereits ausprobiert und der unangenehme Ledergeruch ist immer noch da? …