Alle Kategorien
Suche

Graue Wäsche wieder weiß bekommen - so klappt's

Graue Wäsche wieder weiß bekommen - so klappt's1:29
Video von I. Wentz1:29

Egal wie pfleglich man seine Wäsche behandelt, besonders Weißwäsche kann mit der Zeit einen grauen Schleier bekommen. Wie man den wieder los wird und wie Sie die Wäsche wieder weiß bekommen, zeigen die folgenden Pflegehinweise.

Was Sie benötigen:

  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 TL Natronpulver
  • Chlorreiniger
  • Waschsoda

Jeder, der regelmäßig seine Wäsche macht, wird das Problem mit dem grauen Schleier auf der weißen Wäsche kennen. Und ist er einmal da, geht er auch nicht mehr so schnell weg. Zum Glück gibt es aber doch die eine oder andere Möglichkeit, den Grauschleier wegzubekommen und die Wäsche wieder zum Strahlen zu bringen.

So entfernen Sie den Grauschleier bei weißer Wäsche

  • Das Wichtigste, um dem Entstehen von Grauschleier überhaupt vorzubeugen ist es, die Wäsche richtig zu sortieren. Waschen Sie Weißwäsche bitte immer separat, niemals mit anderen Farben zusammen. Grau wird die Wäsche mit der Zeit zwar trotzdem, aber es dauert erheblich länger.
  • Wenn Sie sich nun vorgenommen haben, Ihre graue Wäsche wieder weiß strahlen zu lassen, gibt es dafür einige Mittelchen. Ein sehr bekanntes ist das Backpulver. Geben Sie ein Päckchen Backpulver mit zum Waschmittel. Sie werden sehen, damit bekommt man nicht nur Gardienen weiß, sondern auch den Rest Ihrer Wäsche.
  • Einen ähnlich guten Effekt hat Natronpulver. Hiervon wird einfach ein TL zum Waschmittel gegeben und die Wäsche wird ganz normal gewaschen. Sollte der Grauschleier beim ersten Mal nicht vollständig verschwunden sein, geben Sie einfach bei der nächsten Wäschen noch einmal etwas Natron mit zum Waschmittel.
  • Wenn es sich bei Ihrer Weißwäsche um unempfindliche Stoffe handelt, hilft die Anwendung eines Chlorreinigers. Auch dieser wird dem Waschmittel beigefügt. Diese Methode sollten Sie aber wirklich nur dann anwenden, wenn es gar nicht mehr anders geht, denn sie ist nicht gerade umweltfreundlich.
  • Nicht nur für die Wäsche, sondern im ganzen Haushalt nützlich ist das sogenannte Waschsoda. Mit diesem Pulver bekommen Sie Ihre grau gewordene Wäsche auf natürliche Art gebleicht. Dieses Waschsoda können Sie in gut sortierten Supermärkten und Drogerien bekommen. Sie stellt eine deutlich preiswertere Alternative zu Oxipulvern dar.

Sie sehen, es ist möglich, Ihre weiße Wäsche vom Grauschleier zu befreien. Noch dazu geht es häufig mit Mittel, die Sie ohnehin im Haus haben. Probieren Sie es aus und finden Sie die für Sie am besten geeignete Lösung.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos