Alle Kategorien
Suche

Übungen bei einem Bandscheibenvorfall - so entlasten Sie Ihren Rücken

Übungen bei einem Bandscheibenvorfall - so entlasten Sie Ihren Rücken2:01
Video von Laura Klemke2:01

Um nach einem Bandscheibenvorfall wieder fit zu werden benötigt man ein umfassendes Trainingsprogramm. Übungen, bei denen der Rücken entlastet und mobilisiert wird, sind jetzt genauso wichtig wie die Gestaltung des Alltags auf möglichst rückenfreundliche Art und Weise.

Übungen, um den Rücken zu entlasten

  • Bei einem Bandscheibenvorfall reißt die äußere Hülle, die den Bandscheibenkern umschließt, auf und die Substanz aus dem Kern tritt aus. Je nach Lokalisation und Ausmaß des Vorfalls kommt es zu Symptomen wie Rückenschmerzen, ausstrahlende Schmerzen in Beine oder Arme, Bewegungseinschränkung und bei einem sehr großen Bandscheibenvorfall auch Kribbeln oder Taubheitsgefühle, es können auch Lähmungserscheinungen auftreten.
  • Die meisten Bandscheibenvorfälle sind jedoch nicht so stark ausgeprägt und die Symptome heilen sehr schnell wieder ab, wenn man die Therapie konsequent durchführt. Neben einer gründlichen Diagnostik sollte auch nach der Ursache geforscht werden, um einen weiteren Bandscheibenvorfall zu vermeiden.
  • Neben schmerzlindernden Medikamenten können Sie einige Übungen zu Hause durchführen, die den Rücken entlasten. Bei den meisten Bandscheibenvorfällen helfen diese Übungen und reduzieren die Schmerzen. Bemerken Sie jedoch, dass die Schmerzen stärker werden, sollten Sie die Übungen nicht weiter durchführen. Klären Sie vor Beginn der Übung ab, ob Ihr Arzt mit der Übung einverstanden ist und Ihre Wirbelsäule die Belastung schon wieder aushält.
  • Legen Sie sich auf den Bauch. Schon die reine Bauchlage entlastet oft und reduziert die Schmerzen. Wenn es Ihnen gut tut, dann entlasten Sie den Rücken in dieser Position so oft es geht.
  • Später  können Sie die Entlastung noch verstärken, indem Sie den Oberkörper etwas hochstemmen, das Becken bleibt dabei liegen. Dann senken Sie den Oberkörper wieder ab. Wiederholen Sie diese Bewegung 10-mal. Das ist eine wunderbare Übung, um die Beweglichkeit der Wirbelsäule wieder zu trainieren.
  • Setzen Sie sich mehrmals am Tag auf einen Stuhl, der in der Lendenwirbelsäule eine Unterstützung hat, sodass das Becken nach vorne gedrückt wird. Sie sitzen nun etwas im „Hohlkreuz“, was jedoch bei einem Bandscheibenvorfall in der Lendenwirbelsäule durchaus entlastet.
  • Im Stand legen Sie beide Hände in die Lendenwirbelsäule. Drücken Sie sich nun nach hinten durch, soweit Sie kommen. Auch diese Übung wiederholen Sie 10-mal.

Einem weiteren Bandscheibenvorfall vorbeugen

  • Die oben genannten Übungen können Sie auch präventiv anwenden, etwa wenn Sie eine überwiegend sitzende Tätigkeit ausüben.
  • Auch vor großen Belastungen, schwerem Heben oder langem Tragen können Sie diese Übungen durchführen.
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos