Alle ThemenSuche
powered by

Drei Übungen für den Lendenwirbelbereich

Die Wirbelsäule des Menschen hat als sogenanntes Achsorgan eine wichtige Funktion bei der Stabilisierung der aufrechten Haltung. Darüber hinaus muss sie aber auch die nötigen Bewegungen zulassen. Aufgrund von einseitigen Belastungen der Wirbelsäule, durch langes Stehen und Sitzen sowie Heben und Tragen schwerer Lasten unterliegt diese hohen Belastungen, was auch schon bei jungen Menschen zu Schmerzen und Verschleißerscheinungen führen kann. Durch folgende Übungen für den Lendenwirbelbereich können Sie dem aber vorbeugen.

Drei Übungen für den Lendenwirbelbereich
Video von Marco Hildebrandt

Vor den Übungen ein kleines Aufwärmprogramm

    1. Traben Sie vor den Übungen für den Lendenwirbelbereich locker auf der Stelle und strecken Sie die Arme zur Decke.
    2. Während des Trabens kreisen Sie die Arme vorwärts und rückwärts.
    3. Ziehen Sie die Knie nach vorne hoch.
    4. Fersen am Po anschlagen.

    Das nun Folgende hilft Ihrem Lendenwirbelbereich

    Da die Wirbelsäule als gesamtes System zu betrachten ist, betreffen die im Folgenden vorgestellten Übungen für den Lendenwirbelbereich neben der Lendenwirbelsäule auch die übrigen Anteile der Wirbelsäule

      • Sie befinden sich im Vierfüßlerstand. Nun den Bauch einziehen, Kopf auf die Brust und den Rücken nach oben ziehen ("Katzenbuckel"). Währenddessen ausatmen. Im nächsten Schritt den Kopf in den Nacken nehmen und die Wirbelsäule behutsam nach unten durchdrücken ("Pferderücken"). Dabei einatmen. Das Ziel besteht bei dieser Übung in der Mobilisation der Wirbelsäule und zur Stärkung der Rumpfmuskulatur.
      • Ausgangsstellung ist die Bauchlage. Die Arme liegen U-förmig neben dem Kopf. Nun bauen Sie eine Grundspannung auf und heben beide Arme vom Boden ab. Schulterblätter dabei in Richtung Wirbelsäule zusammenschieben. Ziel ist eine Kräftigung der Rumpfmuskulatur.
      • Sie befinden sich für die dritte Übung für den Lendenwirbelbereich in Rückenlage, die Beine sind leicht angewinkelt, die Füße dabei schulterbreit flach auf dem Boden. Nun heben Sie langsam die Hüfte vom Boden ab, so dass die Wirbelsäule vom Boden abgehoben wird. Achten Sie darauf, dass der Rumpf eine gerade Linie ergibt. Ziel ist auch hierbei die Kräftigung der Rückenmuskulatur.

      Einige Hinweise zu den Übungen für Ihren Lendenwirbelbereich

      • Wiederholen Sie jede Übung für den Lendenwirbelbereich mit Zwischenpausen von 10 Sekunden drei- bis viermal.
      • Halten Sie jede Übung für etwa 5-10 Sekunden.
      • Bei Schmerzen nie über die Schmerzgrenze hinausgehen.
      • Lieber jeden Tag für einige Minuten üben als einmal die Woche für länger.

      Und nun viel Spaß und viel Erfolg!

      Teilen:

      Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

      Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

      Spiraldynamik für den Fuß - eine Anleitung
      Sandra Borchert

      Spiraldynamik für den Fuß - eine Anleitung

      Da fast jeder Erwachsene und Heranwachsende Probleme mit mindestens einer Fußerkrankung hat, sind Übungen, die speziell für den Fuß gedacht sind, angebracht. Bei der …

      HWS-Übungen für daheim - Anregungen
      Sandra Borchert

      HWS-Übungen für daheim - Anregungen

      Wenn Sie daheim Ihre Muskulatur der HWS ein wenig kräftigen möchten, benötigen Sie keine speziellen Geräte, um die Übungen ausführen zu können.

      Taping - Anleitung
      Gerti Bodenstein-von Wilcken

      Taping - Anleitung

      Bei Schmerzen und Verspannungen, zum Beispiel in der Lendenwirbelsäule, kann Taping Ihnen helfen. Mit einer entsprechenden Anleitung und der Hilfe einer zweiten Person können …

      Bauchumfang reduzieren - so klappt´s
      Myriam Perschke

      Bauchumfang reduzieren - so klappt's

      Zu viel Bauchfett sieht nicht gerade allzu schön aus. Es kann aber abgesehen davon zu richtig ernsten Problemen führen. Durch einen zu großen Bauchumfang erhöhen Sie Ihr Risiko …

      Ingwertee selber machen
      Tilda-Maria Knippschild

      Ingwertee selber machen

      Ingwer oder Ingwertee ist gesund und kann bei diversen Krankheiten und Verletzungen angewendet werden. Sowohl bei Übelkeit, Magenproblemen, Erkältungen als auch oberflächliche …

      Ähnliche Artikel

      Übungen bei Ischiasschmerzen - Anleitung
      Fanni Schmidt

      Übungen bei Ischiasschmerzen - Anleitung

      Sie schießen meist plötzlich vom Gesäß bis hinunter ins Bein: Die Ischiasschmerzen. Oftmals ist die Ursache ein Bandscheibenvorfall, bei dem der Ischiasnerv eingeklemmt wird. …

      Yoga für einen starken Rücken.
      Jasmin Müller

      Ischiasnerv - Übungen für einen starken Rücken

      Wenn der Ischiasnerv zwickt, kann es ganz schön unangenehm werden. Um den Rücken davor zu bewahren, hilft regelmäßiges Training. Mit den richtigen Übungen erhalten Sie den …

      Nie wieder Schmerzen!
      Theresa Schuster

      Kreuzschmerzen - Übungen zur Besserung

      Kreuzschmerzen sind für den Betroffenen sehr unangenehm und mindern das persönliche Wohlbefinden. Mit einigen Übungen und Hinweisen können Sie Rückenschmerzen jedoch mindern …

      Gymnastik hilft bei Rückenproblemen.
      Sandra Borchert

      Gymnastik für die Lendenwirbelsäule - so geht's

      Beschwerden im Bereich der Lendenwirbelsäule gehören inzwischen schon zu den Volkskrankheiten. Mit etwas Gymnastik können Sie die Mobilität der LWS verbessern und Schmerzen vorbeugen.

      Schon gesehen?

      Übungen bei Ischiasschmerzen - Anleitung
      Fanni Schmidt

      Übungen bei Ischiasschmerzen - Anleitung

      Sie schießen meist plötzlich vom Gesäß bis hinunter ins Bein: Die Ischiasschmerzen. Oftmals ist die Ursache ein Bandscheibenvorfall, bei dem der Ischiasnerv eingeklemmt wird. …

      Das könnte sie auch interessieren

      Persönlichkeiten sind so individuell wie das Aussehen.
      Andrea Nittel-Neubert

      Persönlichkeitsstile - Definition und Merkmale

      Jeder Mensch hat einen individuellen Charakter. Die Persönlichkeitsmerkmale sind bei jedem anders ausgeprägt. Wenn Eigenschaften bei Ihnen in sehr hohem oder geringem Maße …

      Welche Hausmittel helfen gegen Ohrenschmerzen?
      Fanni Schmidt

      Welche Hausmittel helfen gegen Ohrenschmerzen?

      Ohrenschmerzen gehören für viele Menschen mit zu den unangenehmsten Schmerzen, vor allem, da sie besonders nachts Beschwerden bereiten und kaum nachlassen. Einige bewährte …

      Auch Stress im Job kann zu Übermüdung führen.
      Linda Benninghoff

      Übermüdung - was tun?

      Wer unter Übermüdung leidet, muss sich als erstes fragen, woran das liegen könnte. Das Symptom kann viele Ursachen haben, von denen einige ärztlich behandelt werden müssen. Oft …

      Schwindel kann unterschiedliche Ursachen haben.
      Linda Benninghoff

      Was tun gegen Schwindel?

      Schwindel ist nicht nur unangenehm für den Betroffenen, es ist auch ein Alarmzeichen des Gehirns, dass etwas nicht stimmt. Sie sollten ihn also nicht auf die leichte Schulter …