Alle Kategorien
Suche

Blockaden lösen - diese Übungen helfen Ihnen dabei

Blockaden lösen - diese Übungen helfen Ihnen dabei2:34
Video von Laura Klemke2:34

Blockaden in der Wirbelsäule sind schmerzhaft, oft gehen Sie mit einer starken Bewegungseinschränkung einher. Was Sie tun können, um eine Blockade wieder zu lösen, erfahren Sie hier.

So lösen Sie Blockaden mit einfachen Übungen

  • Blockaden bedeuten eine schmerzhafte Bewegungseinschränkung durch Verschiebung von Gelenkkomponenten eines Wirbel- oder Rippengelenks. Besonders anfällig ist besonders bei Frauen das Iliosakralgelenk, das die Lendenwirbelsäule mit dem Becken verbindet. In der Schwangerschaft lockern sich die Bänder und das Gewebe in diesem Bereich und die vermehrte Beweglichkeit lässt besonders schnell Blockaden entstehen. Blockiert ein Gelenk, dann ist die Beweglichkeit in mindestens eine Richtung eingeschränkt, oft treten auch starke Schmerzen auf und die Muskelspannung erhöht sich rund um das betroffene Segment. Bei Blockaden in der Halswirbelsäule oder der Kopfgelenke treten oftmals auch vegetative Symptome wie Schwindel mit auf. Die Ursachen einer Blockade sind nicht immer ganz eindeutig auszumachen, oft werden Blockaden durch eine Fehlbelastung oder ruckartige Bewegung ausgelöst. In vielen Fällen lässt sich keine eindeutige Ursache ausmachen. Zwar können sich Blockaden auch von selbst wieder lösen, jedoch kann man dem etwas nachhelfen.
  • Wärme hilft gegen Blockaden als erste Hilfe Maßnahme besonders gut, da sich so die Muskulatur entspannt und schon ein verringerter Muskeltonus die Blockade beseitigen kann. Auch Medikamente, wie Ibuprofen, die entkrampfend auf die Muskulatur wirken, können helfen.
  • Bei Blockaden in der Halswirbelsäule kann man mit einfachen Dehnungsübungen versuchen, die Beweglichkeit wieder zu steigern. Neigen Sie den Kopf seitlich von der schmerzhaften Seite weg, nur so weit, wie es geht. Um die Dehnung zu verstärken, können Sie die Schulter auf der gedehnten Seite noch etwas nach unten schieben. Die Dehnung sollten Sie mindestens 20 Sekunden halten. Was der Halswirbelsäule immer gut tut, ist eine Entlastungsübung. Setzen Sie sich aufrecht hin und stellen Sie sich vor, dass Ihre Wirbelsäule in die Länge gezogen wird.
  • Blockaden in der Brustwirbelsäule kann man sehr gut selbst beseitigen, Sie brauchen einen Stuhl, dessen Rückenlehne auf Höhe des Schmerzpunktes liegt, setzten Sie sich mit dem Rücken dicht an die Lehne und beugen nun den Rücken nach hinten über die Lehne, die Arme strecken Sie hoch und nehmen diese mit nach hinten, so weit es geht. Wiederholen Sie diese Übung einige Male, der Schmerz sollte sich nicht verschlimmern.
  • Blockaden in der Lendenwirbelsäule können Sie oft schon durch einfaches Einrollen des Rückens lösen, aus dem Stand versuchen Sie, mit den Fingern Richtung Boden zu kommen. Gehen Sie nicht weiter als bis zur Schmerzgrenze und dann richten Sie sich wieder auf. Hilft diese Übung nicht, können Sie die Gegenrichtung ausprobieren und den Rücken aus dem Stand nach hinten durchstrecken, dabei legen Sie die Hände in die Lendenwirbelsäule.
  • Wenn die Blockade sich nicht löst, empfiehlt sich der Besuch beim Arzt, Osteopathen oder Physiotherapeuten. Auch dann, wenn die Schmerzen deutlich zunehmen oder ausstrahlen und Lähmungs- oder Taubheitserscheinungen dazukommen. Wer unter immer wiederkehrenden Blockaden leidet, kann versuchen, diesen mit Sport entgegenzuwirken.
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos