Alle Kategorien
Suche

Textgebundener Aufsatz - so schreiben Sie ihn richtig

Einen textgebundenen Aufsatz zu schreiben, hört sich schwieriger an, als es ist. Wenn man weiß, was ein textgebundener Aufsatz ist und worauf man beim Schreiben eines solchen achten muss, ist die Aufgabe einfach erledigt.

EIn textgebundener Aufsatz ist gar nicht so schwierig, wie man denkt.
EIn textgebundener Aufsatz ist gar nicht so schwierig, wie man denkt.

Was Sie benötigen:

  • Textkenntnis
  • Zeit

Textgebundener Aufsatz: Die Vorbereitung

  • Ein textgebundener Aufsatz erfordert eine gute Kenntnis des Textes, den es zu untersuchen gilt.
  • Lesen Sie sich daher den Text noch einmal gründlich durch und unterstreichen wichtige inhaltliche Passagen.
  • Machen Sie sich Randnotizen am Text, in denen Sie wichtige inhaltliche Eigenschaften und sprachliche Besonderheiten markieren.
  • Markieren Sie sprachliche Besonderheiten, Stilmittel und Inhaltliches in verschiedenen Farben.

So schreiben Sie einen textgebundenen Aufsatz

  • Ein textgebundener Aufsatz besteht aus Einleitung, Mittelteil und Schluss.
  • In der Einleitung des textgebundenen Aufsatzes sollten Sie Titel und Verfasser des Aufsatzes nennen und in einem Satz zusammenfassen, worum es in dem Text geht. Auch das Erscheinungsdatum können Sie nennen, wenn es angegeben ist.
  • Ein textgebundener Aufsatz sollte einen Hauptteil beinhalten, in welchem inhaltliche Sinnabschnitte des Textes eingeteilt werden. Fassen Sie den Inhalt jedes Sinnabschnittes zusammen.
  • Anschließend konzentrieren Sie sich auf die äußere Form des Textes. Welche sprachlichen Besonderheiten gibt es? Schreibt der Autor eher sachlich oder in Umgangssprache, gibt es Hervorhebungen im Text, benutzt der Autor bestimmte rhetorische Mittel?  Nennen Sie die sprachlichen Besonderheiten und geben Sie an, warum der Autor diese wohl benutzt.
  • Schreiben Sie, was der Autor für eine Intention hat. Was möchte er mit dem Text bewirken und an wen richtet sich der Text?
  • Im Schlussteil ziehen Sie ein Fazit Ihres Aufsatzes. Was ist die Hauptaussage und das Hauptanliegen des Textes? Wie ist Ihre Stellungnahme dazu? In Ihrer abschließenden Stellungnahme ist Ihre eigene Meinung gefragt.
Teilen: