Alle ThemenSuche
powered by

Stundenkonto in Excel erstellen - Anleitung

Es ist recht einfach, sich in Excel ein Stundenkonto zu erstellen. Sinnvoll ist so ein Stundenkonto, um einen Überblick über die gearbeiteten Stunden zu erhalten. Das kann man beruflich sowie privat, für den Haushalt oder für die Trainingsstunden verwenden.

Stundenkonto in Excel erstellen - Anleitung
Video von Bruno Franke

Stundenkonto für Arbeit oder Hobby

Überlegen Sie, wofür Sie das Stundenkonto verwenden wollen. Das einfachste Stundenkonto hat drei Spalten. Für ein Standard-Stundenkonto legen Sie eine Spalte für die Anfangszeit, eine für die Schlusszeit und eine Spalte für die Gesamtstundenzahl an. Die Endzeit wird von der Anfangszeit abgezogen und das Ergebnis wird in der Spalte "Gesamtstundenzahl" ausgegeben.

  1. Öffnen Sie eine neue Excel-Datei.
  2. Schreiben Sie einen Titel in die erste Zeile: Stundenkonto für xy-Zweck.
  3. Schreiben Sie den Titel oder den xy-Zweck und die Jahreszahl in den unteren Arbeitsblatt-Reiter. So behalten Sie den Überblick, wenn Sie die Datei erweitern.
  4. Klicken Sie nun in der ersten Spalte (A) in die 3. Zeile und schreiben dort „Anfangszeit“ hin.
  5. Klicken Sie nun in das Feld (A4) darunter und drücken Sie die rechte Maustaste. Wählen Sie das Menü „Zellen formatieren“ aus.
  6. Wählen Sie nun im Untermenü „Zahlen“ aus. Dort suchen Sie die Kategorie „Uhrzeit“ und aus dem Nachbarfeld den Typ 13:30 aus. Sollten Sie eine Berechnung mit Sekundengenauigkeit benötigen, wählen Sie ein solches Format aus. Klicken Sie auf „OK“.
  7. Anschließend klicken Sie auf die soeben formatierte Zelle. Auf dem rechten Rand unten, wird der Mauszeiger zu einem schwarzen Kreuz.
  8. Drücken Sie die Maustaste und ziehen Sie den Mauszeiger herunter. So formatieren Sie die ganze Spalte, soweit Sie diese benötigen.
  9. Verfahren Sie nun mit der Spalte (B4) daneben genauso. Als  Spaltenüberschrift nehmen Sie „Schlusszeit“.
  10. Die dritte Spalte wird mit „Gesamt“ übertitelt und ansonsten genauso formatiert, wie die beiden Spalten davor.
  11. Jetzt klicken Sie auf die erste Zelle der dritten Spalte.
  12. Je nach Excelversion erscheint ein Rechner, mit dem die Formel erstellt werden kann.
  13. Klicken Sie auf den Button "Summe".
  14. Klicken Sie nun auf die erste Excel-Zelle in der zweiten Spalte. Drücken Sie die AltGr-Taste und nun klicken Sie in die erste Zelle der ersten Spalte.
  15. Wenn alles richtig gelaufen ist, stehen in dem Rechnerfeld B4;A4. Ersetzen Sie das Semikolon durch ein Minuszeichen (-). Klicken Sie auf „Einfügen“.
  16. Nun suchen Sie wieder das schwarze Kreuzchen und ziehen Sie mit gedrückter Maustaste den Mauszeiger herunter. Damit übernehmen Sie die Formel für die ganze Spalte.
  17. Machen Sie einen Test: Schreiben Sie 9:30 in die erste Spalte (Zelle A4) und 12:45 in zweiten Spalte (Zelle B4). Wenn in der dritten Spalte (C4) nun 3:15 steht, haben Sie alles richtig gemacht.
  18. Als letzten Schritt klicken Sie in eine Zelle unterhalb des letzten Eintrags der Spalte C. Dort können Sie nun alle Stunden addieren. Dazu rufen Sie den Formelrechner auf und ziehen dann die Maus von der ersten bis zur letzten Zelle mit gedrückter Taste. Klicken Sie auf "Einfügen". In der letzten Zelle befindet sich nun die Gesamtsumme aller Stunden. Sie wird automatisch aufgerechnet, sobald Sie im oberen Bereich etwas ändern.

Pausenzeiten berücksichtigen in Excel

Wenn Sie für Ihr Stundenkonto Pausen berücksichtigen möchten, haben Sie mindestens zwei Möglichkeiten. In der ersten Möglichkeit tragen Sie jeweils Anfangs- und Schlusszeit vor und nach der Pause ein. Dazu müssen Sie zwei weitere Spalten einfügen.

  1. Fügen Sie zwei weitere Spalten hinter Anfangs- und Schlusszeit ein. Fügen Sie zwei leere Spalten ein und kopieren Sie die ersten beiden Spalten und fügen Sie sie ein.
  2. In der Spalte für die Gesamtsumme muss nun die Formel ergänzt werden.  Sie muss so lauten =SUMME (B5-A5+D5-C5).

Eine weitere Möglichkeit sieht vor, die Pausen von der Gesamtarbeitzeit wieder abzuziehen.

  1. Dazu fügen Sie eine normale Spalte mit Uhrzeitformatierung hinter der Spalte mit der Gesamtsumme ein.
  2. Dann fügen Sie eine weitere Gesamtsummenspalte mit Uhrzeitformatierung dahinter ein.
  3. Klicken Sie in die erste Zelle dieser Spalte. Wenden Sie nun den Excel-Formelrechner an und ziehen Sie die Pause von der Gesamtsummenspalte ab.
  4. Die Formel muss so aussehen: =SUMME(C5-D5) –
  5. Statt des Formelrechners können Sie die Formel nun sicherlich auch per Hand eintragen.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Mit Excel den Wochentag berechnen
Jens-Jörg Plep
Computer

Mit Excel den Wochentag berechnen

Wenn es um die Tabellenkalkulation Excel und das Thema "Wochentag" geht, gibt es zwei verschiedene Sachverhalte. Einerseits geht es um eine Formatierung, in welcher der …

Excel: Häkchen zum Abhaken in einer Liste setzen
Christin Haase
Computer

Excel: Häkchen zum Abhaken in einer Liste setzen

Excel ist das am häufigsten genutzte Programm zur Verwaltung von Tabellen. Es gibt sowohl Versionen für den PC als auch für den Mac. Mit Excel können Sie komplexe Formeln …

Wachstumskurve in Excel erstellen
Evelyn Dreier
Computer

Wachstumskurve in Excel erstellen

Es gibt verschiedene Gründe, warum Sie eine Wachstumskurve in Excel darstellen möchten, ob Sie nun die Größenentwicklung Ihres Kindes oder Entwicklung Ihrer Pflanzen auf einen …

Annuitätendarlehen mit Excel berechnen - so geht´s
Christian Himbert
Computer

Annuitätendarlehen mit Excel berechnen - so geht's

Zur Finanzierung einer Wohnimmobilie gibt es viele Finanzierungsmodelle. Ein gängiges und sehr beliebtes Modell ist das Annuitätendarlehen. Dieses zeichnet sich dadurch aus, …

ASDF-Movie selber machen - so geht´s
Karla Pauer
Computer

ASDF-Movie selber machen - so geht's

Ein ASDF-Movie selber machen ist für einen Trickfilm relativ leicht, aber täuschen Sie sich nicht, ein wenig Mühe sollten Sie sich mit der Animation der Strichmännchen schon …

Excel lernen - Anleitung für Neueinsteiger
Daniela Reimer
Computer

Excel lernen - Anleitung für Neueinsteiger

Excel ist eines der meistgenutzten Tabellenkalkulationsprogramme. Allerdings gehört es auch zu den umfangreicheren Anwendungen, die man nicht im Handumdrehen lernen kann. Dabei …

Wie kann ich mit Excel einen Zeitstrahl erstellen?
Robert Strohmaier
Computer

Wie kann ich mit Excel einen Zeitstrahl erstellen?

Um am Computer etwas zu schreiben, gibt es viele Programme. Schwieriger wird es aber, wenn man etwas zeichnen möchte, selbst ganz einfache Dinge wie einen Zeitstrahl. Entweder …

Ähnliche Artikel

Auch Uhrzeiten können in Excel berechnet werden.
Gerd Weichhaus
Computer

Zeitrechnen - mit Excel geht es so

Die Tabellenkalkulation Excel ist ein äußerst universell einsetzbares Programm. Sogar das Zeitrechnen ist hiermit ohne Weiteres möglich. Wichtig hierbei ist das richtige …

Excel: Die Arbeitszeit berechnen - so geht's
Evelyn Dreier
Computer

Excel: Die Arbeitszeit berechnen - so geht's

Die Arbeitszeit lässt sich ganz einfach mit Hilfe einer Excel-Tabelle berechnen. Dies ist vor allem sinnvoll, wenn Sie aufgrund Ihrer Tätigkeit eine Übersicht der geleisteten …

In Excel eine Differenz berechnen - so geht`s
Jörg Bütow
Computer

In Excel eine Differenz berechnen - so geht`s

Excel bietet viele Möglichkeiten der mathematischen Berechnung. Leider macht man sich oft das Leben selber schwer, denn bei richtiger Anwendung hat man sehr schnell sein Ziel …

Kassenbericht mit Excel erstellen
Klothilde Brauchle
Computer

Kassenbericht mit Excel erstellen

Als Selbstständiger, Existenzgründer oder Unternehmer müssen Sie in der Regel ein Kassenbuch führen, das den Anforderungen des Finanzamtes entspricht. Es gibt auf dem Markt …

So löst man Sudoku am Bildschirm.
Dorothea Graumann
Freizeit

Sudoku mit Excel lösen - so gelingt's

Sie rätseln gerne und schreiben am liebsten nur Quelltexte? Wenn Sie ein wenig Erfahrung mit VBA in Excel haben, können Sie sich ein Makro zum Lösen eines Sudokus in Excel …

Excel - Rang-Funktion richtig nutzen
Andrea Theile
Computer

Excel - Rang-Funktion richtig nutzen

Im Kalkulationsprogramm Excel gibt es die Möglichkeit, sich in einer Tabelle den Rang einer Zahl innerhalb einer Liste von Zahlen anzeigen zulassen.

Einfacher geht's mit Excel.
Manuela Träger
Finanzen

Kreditrechner - Excel verwenden

Jede Bank nutzt einen Kreditrechner, um ihren Kunden detaillierte Fakten über die Laufzeit und die Höhe der Raten darlegen zu können. Wer dies jedoch schon im Voraus wissen …

Schon gesehen?

Urlaubsplan kostenlos in Excel erstellen
Dagmar Hering
Computer

Urlaubsplan kostenlos in Excel erstellen

Wenn Sie einen Urlaubsplan für Excel brauchen, können Sie auf bereits erstellte Excel-Dateien zurückgreifen, die kostenlos im Internet angeboten werden. Hier werden zwei …

Einkommensteuertabelle für Excel anwenden
Khoa Nguyen
Computer

Einkommensteuertabelle für Excel anwenden

Eine Steuererklärung zu erstellen ist leichter gesagt als getan. Denn Gesetzesregelungen im Hinblick auf Steuerangelegenheiten ändern sich ständig und da verliert man leicht …

Handelsspanne berechnen mit Formel in Excel
Manuela Träger
Beruf

Handelsspanne berechnen mit Formel in Excel

Eine Handelsspanne kann problemlos mit dem Taschenrechner ausgerechnet werden. Wer jedoch von mehreren Artikeln die Handelsspanne berechnen will, kann dies auch mit einer …

Das könnte sie auch interessieren

Ein missglücktes Update ist kein Grund den Computer zu entsorgen, machen Sie es rückgängig.
Roswitha Gladel
Computer

Windows-Update rückgängig machen

Ihr PC funktioniert nach einem Windows-Update nicht mehr? In diesem Fall müssen Sie das Update rückgängig machen. Keine Sorge, das schaffen Sie auch als Anfänger.

Outlook gehört zu den beliebtesten E-Mail-Konten.
Alexander Bürkle
Computer

Wie funktioniert Outlook?

Outlook ist das kostenlose E-Mail-Konto von Microsoft und der Nachfolger von Hotmail. Wie Sie sich anmelden können und wie der Dienst im Detail funktioniert, das lässt sich …