Was Sie benötigen:
  • ein bisschen Geduld

Was Sie über Straps wissen sollten

Achten Sie beim Kauf Ihres Strapsgürtels darauf, dass Ihre neue Errungenschaft auch passgenau ist:

  • Ein guter Strapshalter hat am Verschluss drei Haken um die benötigte Länge individuell einstellen zu können. Legen Sie die Strapse so an, dass der Verschluss nach Vorne zeigt. So können Sie ihn leichter schließen.
  • Laufen Sie ein paar Meter und setzen Sie sich hin. Wenn sich der Strapsgürtel nun nicht unangenehm anfühlt, dann haben Sie die richtige Größeneinstellung.
  • Schneidet der Strumpfhalter in die Haut ein oder sitzt der Strapsgürtel sehr locker, dann wählen Sie eine andere Öse um den Haken zu arretieren.
  • Drehen Sie nun den Strapshalter so weit um Ihren Körper herum bis der Verschluss direkt an der Wirbelsäule ist.

Die Strümpfe an den Strapsen befestigen

  1. Rollen Sie die Strümpfe bis zur Ferse von Außen auf. Die nächsten beiden Schritte machen Sie am Besten im Sitzen.
  2. Schieben Sie erst das eine Fußteil der Strümpfe über Ihren Fuß und rollen Sie dann den Strumpf nach oben hin wieder aus.
  3. Verfahren Sie mit dem zweiten Strumpf genau so.
  4. Stellen Sie sich nun hin. Greifen Sie als Erstes den Straps der mittig über Ihrem Oberschenkel liegt.
  5. Legen Sie das Strapsteil mit dem Knopf unter den Strumpf, in der Mitte Ihres Oberschenkels.
  6. Das Strapsteil mit dem Ring schieben Sie nun von Unten nach Oben über den Knopf und das Stück Strumpfgewebe.
  7. Verfahren Sie ebenso mit den Strapsteilen die weiter zur Wirbelsäule hin angebracht sind.
  8. Nehmen Sie den Strumpf da auf, wo auch der Straps ist.

    Nun haben Sie die Strapse passgenau angebracht. Ziehen Sie jetzt noch den Slip über die Strapse.