Alle Kategorien
Suche

Stempelfarbe entfernen - so bekommen Sie die Flecken von der Kleidung

Stempelfarbe entfernen - so bekommen Sie die Flecken von der Kleidung1:21
Video von Liane Spindler1:21

Flecken auf der Kleidung sind ärgerlich, da sie beim normalen Waschen häufig nicht raus gehen. Ganz schwierig ist zum Beispiel ölhaltige Stempelfarbe. Dennoch können Sie versuchen, die Stempelfarbe zu entfernen - auch ohne handelsüblichen Fleckenentferner.

Wie bei allen Flecken gilt auch bei Stempelfarbe: je eher Sie ihn entfernen, desto besser. Sobald Sie also Stempelfarbe auf Ihrer Kleidung entdecken, sollten Sie schnellstmöglich handeln. Bei Stempelfarben ohne Öl genügt häufig normales waschen; bei ölhaltigen Farben wird es komplizierter.

Stempelfarbe entfernen - Verschiedene Methoden

  • Unabhängig davon, welche Methode Sie versuchen, sollten Sie beim Behandeln des Fleckes möglichst immer von außen nach innen reiben, um eine Vergrößerung des Flecks zu verhindern.
  • Testen Sie das Mittel grundsätzlich vorher an einer verdeckten Stelle Ihres Kleidungsstückes.
  • Mischen Sie Zitronensaft mit Salz und tragen Sie die Paste auf den Fleck auf. Lassen Sie sie 15 Minuten einwirken und bürsten Sie die Reste ab. Danach waschen Sie die Stelle sorgfältig aus.
  • Betupfen Sie die Stempelfarbe mit Glycerin. Mischen Sie Wasser, Essig und Salz zu gleichen Teilen und waschen Sie das Glycerin - und hoffentlich auch den Fleck - damit ab.
  • Tragen Sie Aceton auf den Fleck auf, lassen es kurz einwirken und spülen Sie das Aceton dann mit Wasser und ein wenig Salmiakgeist aus.

Das Entfernen hat nicht geklappt? Dann bleibt Ihnen vermutlich nichts anderes übrig, als einen Fleckenentferner zu kaufen. Achten Sie beim Kauf darauf, dass es ein Produkt gegen ölhaltige Flecken ist.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos