Alle Kategorien
Suche

Kaffeeflecken an der weißen Wand entfernen – so geht's

Kaffeeflecken an der weißen Wand entfernen – so geht's2:01
Video von Lars Schmidt2:01

Flecken gibt es in jedem Haushalt. Sei es auf der Kleidung oder auf dem Boden, ja selbst an den Wänden können sie vorkommen. Ein Fleck, der schon immer zu den unangenehmsten gehörte, ist der Kaffeefleck. Etwas problematisch wird es, wenn Sie versuchen, solche Kaffeeflecken von der weißen Wand zu entfernen.

Was Sie benötigen:

  • Rasierschaum
  • Reinigungsmittel
  • Tuch
  • Restfarbe
  • Isolierfarbe

Es ist nicht gerade selten, dass Kaffeeflecken an die Wand geraten. Eine kleine Unachtsamkeit, man stößt die Kaffeetasse auf dem Tisch um, der auch noch direkt an der Wand steht, oder aber die Kaffeemaschine hat einen Defekt und schon ist es passiert. Wenn Sie hier geschickt und vorsichtig vorgehen, können Sie jedoch Kaffeeflecken auch an einer weißen Wand entfernen.

Kaffeeflecken an der weißen Wand entfernen - die Voraussetzung

Um einen richtigen Erfolg zu erzielen, wenn es darum geht, Kaffeeflecken von einer weißen Wand zu entfernen, sollten Sie einiges beachten.

  • Wenn Ihnen dieses Malheur passiert ist, reagieren Sie sofort und lassen den Fleck nicht noch Tage an der Wand, bevor Sie an die Reinigung gehen.
  • Arbeiten Sie beim Entfernen dieser Flecken immer sehr vorsichtig und gehen Sie nicht gewaltsam vor.

Kaffeeflecken entfernen - die Möglichkeiten

  • Es gibt eine Möglichkeit, wie Sie effektiv Kaffeeflecken an einer weißen Wand entfernen können, und zwar unter Einsatz von gewöhnlichem Rasierschaum.
  • Nehmen Sie diesen und tupfen Sie ihn vorsichtig auf die Kaffeeflecken auf. Lassen Sie das Ganze nun für etwa 15 Minuten wirken.
  • Danach wischen Sie die Flecken mit einem in warmes Wasser getauchten Tuch vorsichtig mit kreisenden Bewegungen ab. Die Flecken müssten nun entfernt sein.
  • Eine weitere Möglichkeit ist der Einsatz eines bekannten Reinigungsmittels und das ist DanKlorix. Geben Sie etwas von dem Mittel auf ein warmes feuchtes Tuch und reiben auch hier vorsichtig mit kreisenden Bewegungen über die Flecken. Auch hier sollte sich ein Erfolg einstellen.
  • Sollte sich die Farbe dennoch einmal ablösen, wäre es von Vorteil, wenn Sie noch etwas Restfarbe zur Verfügung hätten, um die betreffende Stelle nachstreichen zu können. 

Wenn sich die Kaffeeflecken aus irgendeinem Grund doch nicht ganz entfernen lassen, bleibt Ihnen nur der Weg, dass Sie die Wand neu streichen. Hier sollten Sie aber auf Isolierfarbe zurückgreifen, da nur diese in der Lage ist, die Kaffeeflecken restlos abzudecken.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos